Stealingrange und Blindstruktur

    • PapaBlues
      PapaBlues
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 111
      Ausgehend von einer Blindstruktur von $10/20 = 1 zu 2 und einer Stealingrange von ca. 41%.

      Frage:
      In wie weit kann man die Stealingrange bei folgenden Blindstrukturen anpassen?
      1. $10/25 = 2 zu 5
      2. $15/25 = 3 zu 5
      3. $10/30 = 1 zu 3

      Kann und sollte man bei höheren Blinds looser stealen bzw. niedrigeren tighter?

      Vielen Dank für Eure Antworten
  • 1 Antwort
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Original von PapaBlues
      Kann und sollte man bei höheren Blinds looser stealen bzw. niedrigeren tighter?
      Ja. :D

      Ok, nun mal ein paar konkrete Sachen die mit reinspielen. Wenn weniger dead money (sprich Blinds) da sind, lohnt es sich natürlich nicht mehr so sehr darum zu kämpfen. Auf der anderen Seite wissen das auch die Gegner und daher macht es für diese im Umkehrschluß Sinn tighter zu defenden. Auf der einen Seite gibt es also weniger dead money und auf der anderen hat man mehr Foldequity. Wie genau dieses Gleichgewicht ausbalanciert kann man nicht herleiten.

      Im Artikel zu den Shorthanded Stats habe ich die Schätzung gegeben, dass der ATS auf einer ungünstigen 1/3 Struktur ca. 3-4% unter dem einer 1/2 Struktur liegen sollte.

      Im neuen Blindsteals - Wie an die Gegner anpassen? Artikel hat OnkelHotte dieses Thema auch kurz angesprochen.