Handbewertungsmaximum???

  • 5 Antworten
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      lol
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ich zitiere jetzt mal jemanden

      Original von Gulliver1985
      Durch die Begrenzung

      -steigt der Lernfaktor, da das Niveau der geposteten Hände steigt, da mehr schwierige Hände gepostet werden, statt irgendwelcher 08/15 Hände, wo der Poster nur Bestätigung braucht.

      -In diese Hände wird mehr Energie gesteckt, statt diese Energie auf mehr uninteressantere Hände zu verteilen. Die Community kann sich auf wenige Hände konzentrieren und es können Diskussionen entstehen.

      -Die Begrenzung sollte auch für Vielspieler ausreichen. Wer sich noch so oft unsicher ist das er mit Begrenzung nicht hinkommt, sollte darüber nachdenken zu Gunsten der Theorie weniger zu spielen und weniger Tische gleichzeitig zu spielen.

      -Es sollte zumutbar sein, bei vielen problematischen Händen an einem Tag mit dem Posten bis zum nächsten Tag zu warten.

      -Eine Abdeckung der Foren durch professionelle und ehrenamtliche Handbewerter wäre nicht mehr ausreichend möglich, viele User, gerade Anfänger, erwarten dieses aber.

      -Der User wird gefordert sich über Problemhände selber Gedanken zu machen und kommt vllt selbst auf die Lösung. Wer Erfolg haben möchte muss früher oder später die Fähigkeit entwickeln seine Hände zu analysieren.

      -User werden nach erreichen der Begrenzung oft dazu übergehen in anderen Bewertungsthread zur Diskussion beizutragen.
      Quelle: Hände im Handbewertungsforum
    • PommesPapst
      PommesPapst
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 11.609
      es läuft ja nicht der wettbewerb: wer stellt die meisten standardhände ins handbewertungsforum, sondern man soll ja auch etwas daraus lernen und es dann an vesuchen anzuwenden, sodass man dann nur noch die wirklich interessanten hände posten braucht.
    • IckeDJK
      IckeDJK
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 1.851
      @PommerPapst:

      Du bist Bewerter in dem Forum, in dem ich Hände reinstelle (NL5SH). Sind das alles nur Standardhände deiner Meinung nach? Ich bin halt gerade am lernen und da ist man sich halt häufig noch unsicher...
    • Timechen
      Timechen
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2008 Beiträge: 4.696
      icke
      wenn du täglich (ca 1k hands spielst) sind da idr 150 hands an denen du beteiligt bist. von den 150 wirste du viele am flop folden oder durch eine cbet gewinnen

      effektiv speilst du nur rund 20-30 hands am turn. von den 20-30 hands sind locker 50% made hands wodurch du ledeglich auf rund 10-15 schwere hands kommst, somit sollte eigl 10hands vollkommen ausreichen

      ps: zahlen sind fr, da du sh spielst sind es ein wenig mehr, jedoch sollten täglich 10 sollcher schweren hands ausreichen um nach 1woche genug schwere hands zu haben um nl5 zu beaten