Wie mach' ich jetzt weiter?

    • Flixius
      Flixius
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 157
      Hi,

      ich spiele seit einem Jahr onlinepoker und bin nun an einem Punkt angekommen, an dem ich einfach nicht mehr weiter weiss. Angefangen habe ich mit 50$ und 1$ SNGs. Zur Abwechslung habe ich dann ab und mal ein 180er Turnier mit einem Buyin von 4$ gespielt und das wirklich übermäßg erfolgreich.

      Nach 450 Sngs war ich dann auf 200$ und fing mit den 5$ Sngs an, bis ich wieder in einem 180er cashte und mich entschloss 10$ Sngs zu spielen. Die liefen allerdings überhaupt nicht und schnell war ich 10BI down. Als Konsequenz bin ich daher auf 6,50$ Turbos umgestiegen und da hänge ich nun fest. Nach 34 Sngs konnte ich bei den Turbos kein einziges mal eines gewinnen nd habe dort wieder glatte 10BI verloren.

      Nun bin ich also von 50$ auf 750$ und wieder auf 550$ runter. Das ganze nach 700Sngs

      Ich habe gehofft die schlechte Phase auf den 10ern durch die 6,5er Turbos vergessen machen zu können, aber es genau das Gegenteil eingetreten. Ich verliere so viel wie noch nie, obwohl der Ansicht bin nicht schlechter zu spielen als zuvor. Aber mittlerweile spielt die Psyche bei mir auch eine entscheidende Rolle. So kann es einfach nicht weiter gehen. Nur wie soll ich weiter machen?

      Ich brauche einen Neuanfang der mich wieder motiviert und Spaß bringt, denn im moment macht mich das ganzschön fertig.
      Ich spiele schon mit dem Gedanken Cashgame BSS zu spielen und diese leidigen SNGs hinter mir zu lassen. Nur auf welchem Limit sollte ich anfangen? Vielleicht sollte ich aber auch einfach wieder mit 50$ bei den 1$ Sngs anfangen, wobei ich glaube, dass das ganze reine Skill- Zeit und Rakeverschwendung ist...

      Hat ein Sngler ähnliche Erfahrungen gemacht? Wie bist du aus diesem Loch herausgekommen?
  • 2 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Flixius
      Ich brauche einen Neuanfang der mich wieder motiviert und Spaß bringt, denn im moment macht mich das ganzschön fertig.
      Ich bin zwar kein SNGler, würde Dir aber dennoch zunächst einmal zu einer Pause raten. Poker soll einen nicht "fertigmachen". Es soll Spaß machen, solange man es als ein Hobby ansieht. Natürlich wird es immer mal wieder frustrierende Momente geben, aber der Spaß sollte es einem im Großen und Ganzen schon machen.

      Mein Rat: Mach eine Pause und fang danach frisch und motiviert wieder an die Buyins zu spielen, die das BRM zulässt.
    • SwissCheese
      SwissCheese
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 259
      Als reiner SNGl er muss ich Dir sagen, dass 10 BI down nix spezielles sind, überhaupt kein Ding...so ab 25-30BI down mach ich mir erst Gedanken, alles darunter ist Alltag, die Varianz bei SNGs ist halt übelst, damit muss man umgehen können.
      Würd auch sagen, mach erstmal Pause, cool down und dann versuch evtl. mal die Cashgames FR.
      Lustigerweise kann ich mit Cashgames nichtviel bis nix anfangen, da komm ich gar nicht zurande mit der Varianz, obwohl sie ja bei weitem nicht so übel ist wie bei SNGs, ka warum....killt mich fast wenn ich in 3 std. zb. 2 Stacks up bin und dann in einen Volllucker-Horst reinlaufe und alles dem ablade...

      Aber nimm die Fullring, weil SH ist die Varianz wiederum n gut teil höher...