Bankroll für Multitabling???

    • Lippka007
      Lippka007
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 5
      Hallo zusammen,

      habe schon etwas gesucht, aber nichts RICHTIG entsprechendes gefunden.
      Falls es doch etwas gibt, entschuldige ich mich und bitte verlinken.

      Also folgendes: Die Artikel mit dem Bankrollmanagement hab ich gelesen, aber für mich stellt sich die Frage, ob das auch für Multitabling gilt.
      Ich gehe mal davon aus, dass alle multitablen, trotzdem bin ich mir nicht sicher.

      Im Moment spiele ich NL10 SSS. Laut Management kann ich ab 150$ aufsteigen.
      Ich spiele im Moment immer 4 Tische, sollte ich dann erst ab 600$ aufsteigen?

      Vielen Dank für euren Rat.
  • 28 Antworten
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      nee passt schon alles

      du brauchst ja auch keine doppelte bankroll wenn du am Tag zwei Stunden statt einer Stunde spielst
    • hErrcHilloR
      hErrcHilloR
      Bronze
      Dabei seit: 19.09.2006 Beiträge: 1.055
      edit by Barkeeper: xxx
    • Knarschi
      Knarschi
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2006 Beiträge: 622
      edit by Barkeeper: xxx
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      jeder hat mal klein angefangen
      und wenn man sich unsicher ist ist es eine gute idee im einteigerforum zu posten und nachzufragen

      und es ist keine gute idee sich darüber lustig zu machen
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      ich finds trotzdem putzig :D
    • aven
      aven
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 547
      naja es ist aber trotzdem so, dass man zum multitablen später eine etwas größere roll einplanen sollte, da die eigentliche winrate in ptbb ja oft sinkt, aber man mehr plus einfach durch die anzahl an händen die man spielt macht.
    • Lippka007
      Lippka007
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 5
      alles klar, danke schon mal für die Antworten

      Wollte den Aufstieg ohnehin etwas tighter angehen, weil ich, obwohl das Geld ja umsonst ist praktisch, doch noch etwas scared bin und ich erst knapp 5k Hände auf NL10 gespielt hab.
      Habe vorher noch NL5 gespielt.

      @ThinkTank: Wenn ich 2 Std. an einem Tisch spiele, brauche ich ja auch nicht mehr Geld mit an den Tisch nehmen.
      Mir geht es ja darum, dass ich an 4 Tischen auch 4 Mal Geld nehmen muss.
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Original von ThinkTank80
      jeder hat mal klein angefangen
      und wenn man sich unsicher ist ist es eine gute idee im einteigerforum zu posten und nachzufragen

      und es ist keine gute idee sich darüber lustig zu machen
      #2

      Wer in Zukunt Anfänger auslacht muss mit einer Ermahnung bzw. Verwarnung rechnen.

      Grüße
    • Lippka007
      Lippka007
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 5
      Besten Dank für den Einsatz Barkeeper.

      Um ehrlich zu sein, find ich die Frage gar nicht so dumm.

      Und wie ThinkTank schon sehr richtig geschrieben hat ist das hier ein Einsteigerforum, aber einige hier mussten wohl nie zur Schule gehen um ihr Wissen zu erlangen.

      Mir haben einige Antworten jedenfalls weiter geholfen.

      thx
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      wenn du unter den einzelnen Namen auf suchen klickst zur letzten Seite gehst und ein bisschen liest wirst du sicher auch viele "dumme" posts entdecken


      viele vergessen das nur mit der Zeit
    • schlaumeier
      schlaumeier
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 436
      würde mich mal interessieren wie das mit 12 tabling aussieht? ist ja doch etwas anstregender und swingiger (??). sollte man da doch lieber auf eine größere Bankroll zuzrückgreifen können oder reichen da die 30 buyins?
    • Pashn
      Pashn
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 1.118
      Original von Lippka007
      Besten Dank für den Einsatz Barkeeper.

      Um ehrlich zu sein, find ich die Frage gar nicht so dumm.

      Und wie ThinkTank schon sehr richtig geschrieben hat ist das hier ein Einsteigerforum, aber einige hier mussten wohl nie zur Schule gehen um ihr Wissen zu erlangen.

      Mir haben einige Antworten jedenfalls weiter geholfen.

      thx
      Die Anzahl der Tische is in deinem Fall egal, halte dich halt grob an das Ps.de Bankroll wenn du dich unsicher fühlst bleib lieber etwas länger auf Nl10 oder mixe die Tische dann mal also 2 Nl10 und 2 Nl25 und schau wie du zu Recht kommst.
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Original von schlaumeier
      würde mich mal interessieren wie das mit 12 tabling aussieht? ist ja doch etwas anstregender und swingiger (??). sollte man da doch lieber auf eine größere Bankroll zuzrückgreifen können oder reichen da die 30 buyins?
      Massives Multi-Tabling macht das Spiel eigentlich nicht swingiger, aber man läuft Gefahr durch Zeitdruck suboptimale Entscheidungen zu fällen und seine Winrate zu ruinieren.
      30 buy-ins sind für die SSS imho sehr knapp. Und es kommt auf den Spieler an, ob er sich damit wohlfühlt, wenn er mit fast der halben BR an den Tischen sitzt. Neue Limits sollte man imho etwas "ruhiger" mit weniger Tischen angehen um sich an die neuen Bedingungen zu gewöhnen. Sobald man sich dem Limit gewachsen fühlt kann man die Tischanzahl erhöhen (und hat dann hoffentlich auch mehr als 30 BIs ;) ).
      Bis NL50 kann man durchaus ein aggressives BRM betreiben, aber je höher und anspruchsvoller das Limit wird, desto konservativer sollte das BRM werden.

      BRM ist eine individuelle Sache und die PS.de Empfehlungen stellen die Unterkante eines vernünftigen BRM dar. Ich spiele hauptsächlich NL SH BSS mit 35 Stack BRM anstatt der empfohlenen 25 Stacks. Reine Psychologie :D
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Je höher man in den Limits spielt desto konservativer sollte man mit seinem BRM fahren, wieviel Stacks man sich in der Hinterhand behält bleibt aber jedem selbst überlassen.
      30 ist aber schon sehr loose....imho sollte man ab NL50 auf 50+ Stacks und ab NL100 oder NL200 auf 80++ Stacks umsteigen.

      Grüße
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Das wiederum ist sehr tight ;) .

      Die Frage ist wie du sicher schon gemerkt hast gar nicht so dumm und wie oben gesagt wurde bei denen mit blöden Kommentaren klick auf suchen und geh auf Seite 1 und du wirst dich totlachen. Ich hab einige meiner "Sahnestücke" sogar in meiner Sig verlinkt ;) .

      4 Tische sind jedoch nicht viel daher findet hier die normale Anwendung statt.
      Das multitabling später beinträchtigt jedoch später. Du sitzt mit wesentlich mehr Geld an den Tischen und dadurch dass du mehr Hände gleichzeitig spielst kannst du auch mehr gleichzeitig verlieren. Natürlich könnte dieser Swing sich auf wenige Tische auch über längere Zeit hin weg ziehen aber da hast du bessere Übersicht über deine Bankroll.
      Daher ist es besser wenn du später mit mehr Tischen spielst (so ab 9+ aufwärts) dein BRM etwas konservativer gestaltest.
      Bei 4 Tischen wie gesagt ist das aber noch zu vernachlässigen.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Original von ChrisThe
      Das wiederum ist sehr tight ;) .
      ahja?
      gestern bin ich 20 stacks down gegangen, bei nem 30stacks BRM hätt ich jetz nich mehr viel übrig ;)
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Ja nur ist die Range zwischen 30 und 80 riesig ;)
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Varianz is manchmal auch riesig ;)
      siehe ingolpoker...post folgt sogleich ^^
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467

      (NL200-NL1000)
      My last two days......von Frust pur bis Freudentaumel

      Die Varianz beim Poker is einfach riesig, bitte immer ans BRM halten sonst geht ihr zwangsläufig broke, egal wie gut ihr spielt!!
    • 1
    • 2