Roller / Mofa für die City

    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      Hey Leute,

      ich brauch mal eine Empfehlung von euch Roller/Mofa Experten. Ich scuhe eine Alternative zu meinem Auto für die Millionenstadt Köln, da es vor allem in der Innenstadt eine Zumutung ist, Auto zu fahren bei dem Verkehr (Ringe etc. wer da wohnt weiß, was ich meine :D bzw. Militärring).

      Und diese Alternative soll etwas sein, was ich mit meinem Auto-Führerschein fahren darf, bin allerdings vollkommener Neuling, würde auch bevor ich auf so ein Gerät steige, erstmal ein paar Fahrstündchen nehmen, da ich bisher noch auf nix 2-rädrigem gesessen habe ausser nem Fahrrad und obwohl ich manche Modelle mit dem Autoführerschein fahren darf, traue ich mir das nicht direkt zu.

      Und hier hätte ich gern mal ein paar Infos von euch:

      - Was für Beschränkungen gibt es da? Was darf ich mit dem Autoführerschein fahren?
      - Was sind so die aktuellen Preise für ein einigermasen fahrtaugliches Gerät für die Innenstadt (50 km/h reicht VOLLKOMMEND!!!)?
      - Was für Modelle könnt ihr mir empfehlen? Erfahrungsberichte?


      Gruß und Danke im Voraus

      AK
  • 13 Antworten
    • Haselbacher
      Haselbacher
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 854
      also als erstes schauts mit 50km/h sehr schlecht aus. roller, die du mim autoführerschein fahren darfst, gehen nur 45 km/h. und darfst bis 50ccm fahren. aber die gehen mit der zeit auch so an die 50... mein ´86 vespa fährt mittlerweile so 55 km/h.
      wovon ich dir dringend abraten würde ist, dir einen roller beim baumarkt zu kaufen, weil die qualität einfach nicht stimmt und du damit nicht lange freude haben wirst.
      für mich persönlich gibts eigentlich nur vespas. des liegt aber daran, dass sie mir einfach gefallen. und die qualität stimmt auch. kostet halt bisschen mehr. es gibt aber auch durchaus andere marken und hersteller, die auch gut sind!

      vom fahren her is des eher easy. 2-3 runden irgendwo, wos n bisschen verkehrsberuhigt is und des läuft!! achso... helm brauchst halt einen...^^

      was ich vergessen hab: du darfst mit so nem roller nicht auf bundesstrassen fahren. die meisten ringstrassen sind meist solche. da musst halt auch aufpassen.
    • Rapidoman
      Rapidoman
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2005 Beiträge: 1.025
      Saxonette...
    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      Ja wie gesagt, 50 reicht als maximum - von mir aus sind auch schon 30 i.O. :)

      Habt ihr ein paar Kostenpositionen für mich mit Modellempfehlungen für

      - Roller (Einfach mal nen Beispiellink von deinem Exemplar, Haselbacher) mit Kosten
      - Helmempfehlung?
      - sonstige Schutzkleidung?
      - Verbrauch in der Innenstadt von so nem Standartteil
      - Versicherung?!

      Ich bin totaler Roller/Mofa NEWB!!!! Also bitte ein paar Infos, die für euch auch wie Lapalien wirken könnten! :)
    • Frufru007
      Frufru007
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 921
      Original von Haselbacher
      also als erstes schauts mit 50km/h sehr schlecht aus. roller, die du mim autoführerschein fahren darfst, gehen nur 45 km/h. und darfst bis 50ccm fahren.
      Meistens ist es ja Österreich genauso wie in Deutschland, in Österreich darfst du mit Autoführerschein ein Moped bis zu 120ccm fahren. Ohne Führerschein 50ccm. Hast du da vielleicht etwas verwechselt oder ist das echt so blöd geregelt?
    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      Also ich hab nen normalen Autoführerschein, Klasse B, M & L (oder welche das genau sind), auf jeden Fall Auto, Traktor und Moped/Mofa (Unterschied?) bis 50ccm, ohne Führerschein bis 25ccm

      So viel weiß ich schonmal sicher :)
    • Haselbacher
      Haselbacher
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2006 Beiträge: 854
      mopet is glaub bis 50ccm. mofa is ein motorisiertes fahrrad glaub ich. die fahrn nur 30 oder so.

      also wie gesagt, meine favoriten sind halt die vespas. bei denen liegst du aber am oberen ende der preisspanne. trotzdem mal der link: http://www.de.vespa.com/de_DE/

      es gibt aber auch von herstellern wie peugeot, oder aprilia roller.
      also preisspanne is denk ich so zwische 1300 und 2600 alles drinn, je nachdem, was man halt will und zahlen will.
      bei gebrauchten rollern über ebay oder so is schwer! bin schon ziemlich auf die schnauze gefallen!

      helm gibts alles, was man will. integral-, jethelm oder sonst was. geht so ab 50 euro los, bis unendlich.

      man zahlt jährlich so um die 70 euro für versicherung. vollkasko oder ähnliches mehr. 50ccm sind steuerfrei bei uns.

      verbrauch liegt bei meinem alten teil so bei 2,5-3 l super auf 100. denk aber, dass des bei den neuen auch weniger sein kann. weiß ich aber net.

      schutzkleidung hab ich keine. short, t-shirt und flipflops reichen mir... darf mich halt net feuern...

      boah, die neuen vespas sind ja noch teurer, als ich dachte!!! geht bis 3,8k. so viel würd ich aber nie dafür zahlen!
      aberwie gesagt, andere anbiete verkaufen auch gute sachen...
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      was fürn vorteil versprichst du dir denn eigentlich davon? mit moped darfste auch nur die normalen strassen benutzen. wenn die voll sind, bringt dir das wenig wenn nur du etwas weniger platz wegnimmst ;)
      kannst natürlich immer versuchen durchzuschlängeln aber das ist auf dauer im stadtverkehr auch nicht grade sicher und auch nicht erlaubt.

      wenns fahrradwege in köln gibt würde ich ja eher aufs fahrrad umsteigen, da biste dann im zweifel schneller mit ;)
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      leg dir nen fahrrad zu du fauler sack!
    • AnnaKurnikowa
      AnnaKurnikowa
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2007 Beiträge: 1.364
      Original von elbarto132
      leg dir nen fahrrad zu du fauler sack!
      Danke für die Beleidigung, aber ich hab ein sehr schön stabiles Pegasus Fahrrad für ca. 500€, was mich gut auf Zack hält und fahre mit Sicherheit mehr im Monat, als du, was ich behaupten kann, ohne dich zu kennen, da du kaum Erik Zabel o.ä. heißt ;)

      Was ich mir von nem Moped/Mofa/Was auch immer verspreche?

      Ich hab regelmäßig Distanzen um die 5-10 km in Köln zurückzulegen, die ich mit dem Fahrrad (ohne verschwitzt zu sein) nicht in der erforderlichen Zeit zurücklegen kann und mit dem Auto bin ich ein Opfer von der Parkplatzsuche, da ich gern auch mal bei manchen Terminen 5-6 Stunden parken muss.

      Es wird wohl seltsam aussehen mitm Anzug aufm Roller, aber es ist wohl die beste Variante imo. Und spart Sprit ;) longterm ftw!
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      ja ok, parken ist damit einfacher.
      allerdings wird das nicht nur komisch mit dem anzug aussehen, sondern auch dein anzug wird ggf. nach der fahrt komisch aussehen wenns draussen mal matschig und nass ist ;)
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.897
      Roller ist April-Oktober schon sehr geil, bin jahrelang einen Sfera gefahren. Bei Regen natuerlich scheisse, aber an einem sonnigen Wintertag kannst du auch locker noch fahren.

      Finger weg von den Billigteilen, lieber einen gebrachten Markenroller vom Händler. Oder halt einen neuen kaufen, die sind eigentlich recht wertstabil.

      Versicherung ist spottbillig, hatte damals immer so 50 Euro im Jahr bezahlt, Verbrauch der neuen Dinger wohl so 3l/100km.

      Helm natürlich und evt einen Nierenschutz, aber der ist billig. Und evt noch eine Regenhose zum drüberziehen, mehr brauchst nicht. Kannst auch alles nmeistens gut im Helmfach verstauen.
    • venusflytrap
      venusflytrap
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2007 Beiträge: 3.289
      Honda Monkey/Dax ftw. Wird zwar lustig aussehen im Anzug aber die Teile sind einfach unkaputtbar und haben Stil. Damit kommst du durch den dichtesten Verkehr und die gehen minimum 50! Nennt sich Mokick weils nen Kickstarter und ne Fliehkraftkupplung hat, dh. du hast 3 Gänge die du ohne Kupplung schalten kannst, musst nur ein bisschen vom Gas gehen beim Schalten. Kann jeder Vollidiot fahren, mal ne Runde aufm Parkplatz nehmen und des passt.

    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von venusflytrap
      Honda Monkey/Dax ftw. Wird zwar lustig aussehen im Anzug aber die Teile sind einfach unkaputtbar und haben Stil. Damit kommst du durch den dichtesten Verkehr und die gehen minimum 50! Nennt sich Mokick weils nen Kickstarter und ne Fliehkraftkupplung hat, dh. du hast 3 Gänge die du ohne Kupplung schalten kannst, musst nur ein bisschen vom Gas gehen beim Schalten. Kann jeder Vollidiot fahren, mal ne Runde aufm Parkplatz nehmen und des passt.

      lol so eine hatte ich als 16 jähriger auch, war recht nice
      ist aber imho nur was wenn man jünger (klein) ist die teile sind recht klein.

      kauf dir lieber nen richtigen roller oder wenn du genug asche hast und noch ne gute gebrauchte erwischst nen bmw c1. da hast du bei regen kiene probleme der ist überdacht nen helm brauchste auch nicht zu tragen ;-)

      http://de.wikipedia.org/wiki/BMW_C1