stats oder nicht?

    • OldIndian
      OldIndian
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2006 Beiträge: 1.798
      ich zocke jetzt seit knapp 3 wochen SSS auf NLH10...

      meine BR beträgt mittlerweile ~160$ und ich könnte reintheoretisch aufsteigen...habe mich allerdings entschieden nicht vor 200$ aufzusteigen, damit ich im schlimmsten fall nicht direkt wieder absteigen muss...


      nun quält mich schon länger die frage, ob ich anfangen sollte stats/steals/resteals(mit den artikeln hab ich mich zwar schon beschäftigt vor längerer zeit, aber so 100%ig sicher sind sie deswegen nicht)

      ich habe auch schon vor-/nachteile abgewägt, aber hätte gerne einmal die meinung anderer,(erfahrenerer) spieler ;)

      1.ich müsste meine tischanzahl deutlich begrenzen(N) bin mittlerweile bei 16-18 tischen angelangt und zock mit ner winrate von ~4BB/100H bei 20k händen(leider zickt elephant bei mir ein bisschen rum,deswegen sind immer wieder lücken in meinen stats, wenn ich ohne elephant zocke, aber hab mir gestern erstma neuen ram besorgt :) )

      2.ich könnte meine winrate durch steals/resteals/stats sicherlich deutlich steigern(V) -> allerdings bin ich mir hier unschlüssig, ob das auf den micro´s überhaupt sinn macht...

      3.ich würde natürlich längerfristig auch meine skills verbessern, was mir bei limitaufstiegen nicht im weg wäre(V) :P

      4.durch die begrenztere tischanzahl und einarbeitungszeit dauert das erreichen von 200$ BR natürlich einiges länger(N)

      -> dann zur alles entscheidenden abschlussfrage :D

      macht es sinn in den micro´s sein spiel schon analytisch zu gestalten oder reicht es aus "fast" stur abc-SSS zu zocken und somit nur seine karten zu beachten?

      ich bedanke mich schon vorne weg für jeden, der sich die mühe gemacht hat meinen endlos langen post zu lesen und mir behilflich sein möchte :)
  • 2 Antworten
    • basTTi
      basTTi
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2008 Beiträge: 110
      selbst steals(resteals) kannst du auf dem limit machen. Sicherlich läuft das alles nicht so glatt wie auf höheren Limits...
      Also ich würde an deiner Stelle so früh wie möglich mit stats anfangen!!!
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      wenn Du einen Aspekt der SSS komplett verinnerlicht hast, mach dich an den Nächsten unabhängig von den Limits.

      Einziges Problem mit Steals auf den niedrigen Limits wird sein, dass Du noch nicht genügend Stats über die doch sehr vielen Gegner hast. Die Gegnermasse wird auf höheren Limits einfach weniger und Du hast schnell Stats über fast jeden am Tisch, was optimales stealen doch sehr erleichtert.

      Bei Steals hab ich die Erfahrung gemacht das Notes unheimlich lohnen ... mit was called Gegner etc. So bekommst besseres Gefühl oder auch mal die Hände/Handranges etc in Pokerstove eingeben.

      Das schwere an Steals is nicht das Spiel vorm Flop sondern das was am Flop kommt, da lässt man dann anfangs viel Geld liegen ;-)