S'n'G Double Up Titan 5,50

    • renkenfish
      renkenfish
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 1.021
      Hallo,

      ich habe so einen Thread noch nicht gesehen und wollte fragen ob man hier vielleicht einen kleinen Gedankenaustausch zu den Double Ups machen könnte.

      Zu mir ich spiele bei Titan die 5,50 mit bis jetzt relativ gutem Erfolg, wenn auch die Samplesize noch zu klein ist um wirklich stichhaltige Aussagen zu machen.
  • 26 Antworten
    • dapdahang
      dapdahang
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2006 Beiträge: 418
      du hast so einen thread noch nicht gesehen? gibt doch bestimmt schon ein dutzend.

      ich spiel die dinger auch, momentan relativ profitabel, aber auch zu geringe samplesize
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      dann stell doch wenigstens fragen, oder was erwartest du jetzt?

      gibt übrigens schon mind ein thread dazu, bräuchtest nur ein wenig scrollen...
    • renkenfish
      renkenfish
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 1.021
      also mache ich mal den anfang

      was mich noch schwierigkeiten stellt ist die frage wie ich als midstack in der mittleren bis laten phase spiele (bspw. 8 spieler noch da, 1 shortie zwei die quasi schon durch sind und 5 zu denen ich gehöre die nur marginale unterschiede in ihren stacks haben)
      wenn a) links von mir der chipleader sitzt
      b) links von mir die anderen midstacks sitzen
      c) ich links von den anderen midstacks sitze

      mir ist das icm vertraut es soll halt nicht um spezielle hände gehen sondern eher um die grundsätzliche frage ob ich grade bei b und c eher looser um die anderen midstacks zu schwächen oder ob ich die hoffnung habe dass sie sich gegenseitig beschäftigen und dementsprechend tight spiele
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      nunja, das ist mmn immernoch keine konkrete frage...
      es geht immer um gewisse situationen ;)
      allgemein gesprochen. gegen den gleichgroßen stack kannst du looser pushen als gegen den chipleader...
      wüsste nicht was ich nocha ntworten könnte, vllt doch nochmal ne frage stellen ;)
      eigentlich werden solche fragen erst richtig interessant wenns an die bubble geht

      mfg

      ups bin jetzt bissel verwirrt. wie meinste mit 8 spielern? da spielste den normalen tag style wie vom content propagiert.
      im pof modus gilt dann das oben gesagte wieder.
      bin verwirrt von deiner frage, deshalb wohl auch meine antwort verwirrt ;)
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      erstmal gilt, dass du pushes supertight callen musst, wenn es darum geht, dass du busten könntest, wenn du verlierst..supertight heißt, dass hände wie AK oder AQ meistens snapfolds sind, weil du gg. die meistens ranges halt nie mehr als 65% hast...marginalen situation solltest du aus dem weg gehen, da es nicht wichtig ist ob du 2000 oder 12000 chips hast, du kriegst ja nur den doppelten einsatz wieder...

      für die pushingranges lad dir sngwiz runter und erstell dir unter optionen eine neue auszahlungsstruktur für die dons (0.2 0.2 0.2 0.2 0.2)...dann spiel die ganzen situationen durch, ohne stacksizes kann man halt nich viel sagen...

      pusht du in den chipleader solltest du ein wenig tighter sein, da er dich wohl looser callen wird um dich rauszukegeln...sitzen die midstacks links neben dir, dann kannste ordentlich druck machen, weil die ja nich busten wollen...häufig reichen da minraises oder 2.5bb raises um genug fold-equity zu erzeugen
    • alexthefly1
      alexthefly1
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 124
      ich weiß zwar ned was auf den limits abgeht, und was snapfolden heißt aber AK und AQ folden?? sollte man denk ich ned so allgemein sagen, sonst glaubst noch wer.
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      ich weiß zwar nicht ob du ein plan von dem format hast, alexthefly, aber ich hab für dich mal ne hand in sngwizard gepackt, da siehste das AKs sogar blind vs blind ein snapfold gg. eine 100% range ist, obwohl wir der shorty sind!!!



      ob du mir das nun glaubst oder nicht, is mir relativ egal, der call in dem spot ist aber deutlich -EV
    • alexthefly1
      alexthefly1
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 124
      ok, was ist denn ein double up sng?
      wie läuft das ab?
    • dabeck
      dabeck
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 641
      Das ist ein SnG mit 10 Spielern und die ersten Fünf kommen ins Geld.
      1.-5. Platz machen also doppelten Einsatz
      6.-10. Platz gehen leer aus.

      Demzufolge ist man an der Bubble, wenn nur noch 6 Leute dabei sind.
    • alexthefly1
      alexthefly1
      Bronze
      Dabei seit: 29.05.2006 Beiträge: 124
      aha! und wieso is das ein fold als shortie. versteh ich überhaupt ned.
    • dabeck
      dabeck
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 641
      Vlt, weil du mit einem Gewinn "nur" Midstake bist und noch nichts gewonnen hast.
      Wenn du aber verlierst, biste raus (und die anderen gewinnen).
    • renkenfish
      renkenfish
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 1.021
      hui gefühlt war das immer ein call

      ich habe noch einmal eine frage zu dem brm

      double up ist ja zwangsläufig schon wegen der auszahlungsstruktur nicht so swingig wie normale sngs, bis jetzt habe ich immer ein relativ konservatives brm betrieben, gefühlt würde und werde ich es wohl weiter betreiben, wann meint ihr ist relativ unproblematisch ein level aufzusteigen?
      75 buy ins?

      ich habe noch einmal eine generelle frage zum sng wiz, es passt sich doch nicht der realen callingrange bzw. pushingrange meines tisches an sondern zeigt auch für meine gegner nur die für sie optimale aktion an oder?

      heinecken kannst du mir noch kurz sagen wo ich das unter den optionen die auszahlungsstrukturen ändern kann?
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      weil du mit AKs gg. ein random hand zu 32% busten wirst und 0$ bekommst..in 68% der fälle hast du zwar deinen stack verdoppelt, aber durch die flache auszahlungsstruktur sind die vielen chips halt nicht so viel wert...dir gehören ja nie mehr als 20% vom pricepool...
    • HeinekenMD
      HeinekenMD
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 2.942
      ich denke, dass 75bi schon sehr konservativ ist...40bi sollten eigentlich reichen, wenn man zur not auch ein limit runter kann...

      TOOLS -> USER DEFINED TOURNAMENT STRUCTURES, dann halt add strucutres, blindlevel einstellen und die payouts...
    • renkenfish
      renkenfish
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 1.021
      ich weiss nicht ob wir die frage hier beantwortet kriegen.

      in dem buch von moshman wird auf seite 4 der wert eines chips in einen geldwert transferiert. er geht erst von der anfangssituation aus, dass es ein 200 $ dollar sng ist mit der klassischen auszahlungsstruktur von 50%, 30%, 20%

      er stellt folgende rechnung an 200$ (buy-in) / 2000 chips (anfangsstack) = 0,1 cent pro chip

      wenn man das sng gewinnt 1000$ (50% des gesamten pricepools) / 20000 chips (summe aller chips im 10handed tunier) = 0,05 cent pro chip

      ich habe eben überlegt wie man diese struktur auch für ein don anwenden kann, die problematik ist nur das halt die endstruktur der chips bei 5 gewinner nicht so einfach auszumachen und somit kein klarer endwert zu erstellen ist.

      habt ihr eine idee wie man die chips im verlauf des spiels in einen geldwert transferieren kann, ich meine diese frage ist ja relativ elementar bei der herangehensweise in den verschiedenen spielphasen.
    • renkenfish
      renkenfish
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2008 Beiträge: 1.021
      theoretisch reicht ja ein chip um zu gewinnen, deswegen frage ich mich ob die chips am ende wirklich im don weniger wert sind als am anfang wie es im sng klar der fall ist

      also es könnte ja sein, dass wenn wir bei dem 200$ buy in bleiben das 1 chip am ende 400$ wert ist, unter der annahme natürlich das man keinen blind mehr zahlen muss und sicher sein kann, dass das don vor dem nächsten blindeinsatz unsererseits beendet ist.

      grade wenn man, was ja nicht selten bei dons ist, blinded dead ist, ist das finde ich ein interessanter gedankengang
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Original von HeinekenMD

      Wäre für mich zwar ein insta call gewesen aber deine Argumentation macht Sinn.
      Darf man fragen wie deine (eure) Pushingrange first in gegen die 2,5k Stacks aussieht?
    • Flawless
      Flawless
      Bronze
      Dabei seit: 08.12.2006 Beiträge: 505
      darf ich dann die Frage stellen. Wenn man diese nette Grafik nimmt und wir sind der im SB und wissen neben uns sitzt ein supergläubiger PS.deler, dann kann ich ja eig. 100% meiner Hände pushen, da die paar mal in denen er mit 99+ callt wenig Einfluss nehmen und ich deswegen immer +EV bin mit nem Push?

      Nejnej, so ne Art des Pokerns gefällt mir nicht, des geht mir dann doch zu sehr in Richtung MauMau (auch wenn ja alles korrekt ist und der Wizzard es des sagt würd ich da AKs nicht folden, denn wenn die nächsten 5 Hände nichts passiert sitz ich langsam aber sicher deppert da)
      bye
      Flaw
    • Prxxxe
      Prxxxe
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 8.368
      Original von renkenfish
      ich weiss nicht ob wir die frage hier beantwortet kriegen.

      in dem buch von moshman wird auf seite 4 der wert eines chips in einen geldwert transferiert. er geht erst von der anfangssituation aus, dass es ein 200 $ dollar sng ist mit der klassischen auszahlungsstruktur von 50%, 30%, 20%

      er stellt folgende rechnung an 200$ (buy-in) / 2000 chips (anfangsstack) = 0,1 cent pro chip

      wenn man das sng gewinnt 1000$ (50% des gesamten pricepools) / 20000 chips (summe aller chips im 10handed tunier) = 0,05 cent pro chip

      ich habe eben überlegt wie man diese struktur auch für ein don anwenden kann, die problematik ist nur das halt die endstruktur der chips bei 5 gewinner nicht so einfach auszumachen und somit kein klarer endwert zu erstellen ist.

      habt ihr eine idee wie man die chips im verlauf des spiels in einen geldwert transferieren kann, ich meine diese frage ist ja relativ elementar bei der herangehensweise in den verschiedenen spielphasen.
      Chips kann man im Turnier keinen Geldwert zuordnen. Sie sind ja keine Garantie um ins Geld zu kommen, sondern nur so ne Art Munition. Desweiteren bin ich der Meinung, das die einzel-chips nicht an wert verlieren, wie moshman das meint. Im Gegenteil: Je mehr Chips wir haben, desto besser können wir sie einsetzen und desto mehr is auch der einzel-chip wert. Die Diskussion find ich sehr interessant. Hab mal nen eigenen Thread dafür aufgemacht.

      Utility in SNGs
    • 1
    • 2