implied odds...

    • Br4ve
      Br4ve
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2007 Beiträge: 450
      Ich habe mal eine Verständnisfrage zu den implied Pod Odds. Und zwar geht man hierbei davon aus (korrigiert mich wenn ich iwo falsch liege), dass der Pot im Laufe des Spiels evtl noch größer wird, sprich dass der Gegner nach Flop noch investiert...Nun ist es doch aba so, dass man dann doch zwangsläufig selbst auch wieda investieren muss. Implied Pot Odds = (Aktueller Pot + zukünftige Einsätze des Gegners) : zu bringender Einsatz . Steigt hierbei unser zu bringender Einsatz dann nich auch in Zukunft noch weiter an? Beispiel: Der Pott ist 2$ groß, unser Gegner bettet 1$, wir müssen also um zu callen auch 1$ bezahlen. Das Verhältnis beträgt also 3:1. Geht man jez allerdings davon aus der Gegner investiert im Laufe der Hand nochmal 2$, so wäre das Verhältnis dann 5:1 oda? Man muss doch aber selbst auch noch 2$ investieren, ergäbe sich daraus denn rein theoretisch nich ein Verhältnis von 5:3? Wo liegt hier mein Denkfehler =(?
      mfg
  • 2 Antworten