sickest live hands ever

    • Siete777
      Siete777
      Black
      Dabei seit: 27.08.2006 Beiträge: 5.687
      Hab k.a. wo das rein soll, ob Erlebnisbericht, BBV oder handbewertungsforum... :D

      Gestern den kränksten Tag meines Lebens gehabt. Wollte so ein Satellite spielen im Gran Casino hier in Barcelona für die EPT. Kostet 200 €, 1. kriegt ein ticket im Wert von 8000 €. Satellite fällt aus (wg. zu geringer Teilnehmerzahl), ich denk mir: "Ach komm, jetzt hast du 5 € Eintritt bezahlt, jetzt kannst du auch 1-2 Std. NL 500 cashgame spielen." Hab noch ne Freundin zu Besuch in meiner Wohnung, will nicht allzu lange spielen. Es ist 21 h und es geht mir gut. Um 22.30 h bin ich 2000 € hinten und mental am Ende (u.a. preflop allin mit KK gegen 2 Leute verloren und gerivertes set mit 99, 3. hatte A 8) und noch 3-4 andere Pötte unglücklich verloren gegen iwelche komischen 2-6 outer. Kurze Pause, firsche Luft geschnappt, dann nochmal nachgekauft (letzten 500 die ich dabei hatte). Besuch kann sich auch allein amüsieren, spanisches TV ist 1A. preflop allin mit ak gegen 77 (!!) gewonnen für 100 BB (=500 €), 2-3 kleinere Pötte geholt und ich hatte wieder 1.5 k. Es ist mittlerweile halb 5, die Dealerin kündigt an: "Die letzten 2 Hände des Abends!" Ak am Button, ich isoliere verrückten Franzose, er limpraist allin, ich calle. Er zeigt A T. Seine 200 € wandern zu mir. Franzose rebuyt für 200 €.

      "Letzte Hand!" Ich halte 9 2 offsuit und steige am Button mit ein für 5 € in den familiy pot.

      Flop 9 4 2 (2 pik): Two pair. Alle checken zu mir, ich bette 20 €, ein älterer Spanier (spielt täglich mehrere Stunden und macht sein Geld damit, aber niemand, vor dem man Angst haben muss) callt (weshalb ich im hier meist nen Draw gebe), verrückter Franzose geht allin für 200 €, ich calle sein allin, Spanier callt überraschenderweise auch die 180 € mehr (ich denke, er hat wahrscheinlich Draw mit Pärchen oder Flushdraw + Straightdraw. Allein für nen Flushdraw zahlt er keine 180 € mehr). Übrigens ging mir dieser Spanier übelst auf den Sack, weil er meinte, bei jeder entscheidung von mir, die länger als 30 sec. dauert, sofort nach der Uhr zu rufen. Macht außerdem dauernd Witze über die Inet-kiddies, die seiner Meinung nach ihre ganze BR an den Pokertisch bringen und eh alle pleite gehen usw.

      Turn: 8 in Herz: Da der Franzose allin ist, wird jeder weitere Euro nur zw. dem Spanier und mir ausgespielt. Der Spanier checkt. Ich weiß ungefähr, was er hat. Flushdraw + Pärchen oder Flushdraw + Straightdraw. Das sind Monster, aber ich liege vorne gegen beides. Ein set wird er immer raisen auf dem drawlastigen board. Wenn ich "nur" die 600 gewinne ist es in ordnung, hab kein Bock auf blöde Karten am river bei so viel Pech heute. Und wenn er meint, mich callen zu müssen, soll sein Fehler teuer sein. "allin". Dealer zählt mein Geld. 1500 €. Spanier dreht total durch: "Wie bitte?!? Allin??" Zeigt seine Karten dem Dealer und allen spielern um sich herum, die alle nur sinngemäß sagen: "uhu, heilige Sch..., schwere entscheidung." Nach 2-3 min. (ich gebe ihm die Zeit) callt er schließlich mein allin, er hat noch 1100 € vor sich liegen. Er zeigt 8 4 in pik. am turn also two pair gemacht (schlechteres als ich) und den flushdraw. Aber ich bin großer favorit (er hat zwei 8s, eine 4 und neun pik als outs = 12 outs = <30 %). Meine "Versicherung" Thorsten77 ist leider wieder in Deutschland, so muss ich auf mein "Glück" bauen.

      River: rote 9: (die ich nicht brauchte, aber so war ich sicher vorne auch gegen den franzosen). Franzose zeigt 4 2 für twopair am flop.

      Ship it! 2800 € in Chips werden in meine Richtung geschoben, in selbige geht eine Bandbreite spanischer Schimpfworte von Seiten meines Gegenübers. Krankes ende für einen kranken Tag.
  • 13 Antworten