Online Streams illegal?

    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      hey leute... mir stellt sich grad die frage ob online streams anschauen genauso illegal ist wie runterladen bzw obs generell illegal ist

      habe bissl im internet gestöbert und bin auf ne seite gekommen wo jmd meinte


      Bei jeder dieser Streaming Seiten wird der Film auf deiner HD zwischengespeichert, das heisst du hast ihn eigentlich komplett runtergeladen. Somit ist es rechtlich gesehen das gleiche wie ein "normaler" Download und somit in den meisten Ländern strafbar.
      Ausnahme ist z.B. die Schweiz, hier ist nur das uploaden strafbar

      ist das rechtlich wirklich so ?
  • 20 Antworten
    • dondan
      dondan
      Black
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 1.123
      welche seite meinst du denn?
      dann kann ich es dir genau sagen.
    • TurboMaN
      TurboMaN
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 2.885
      Er meint bestimmt ne Seite, wo aktuelle Kinofilme, etc. laufen. Natürlich ist sowas illegal. Legal wäre das wohl nur, wenn dort Filme von öffentlichen Sendern wie Sat1 oder Pro7 & Co. gezeigt werden.
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      ist das nicht egal? die verlinkten streams sind oftmals die selben

      in dem falle handelt es sich um

      xxx

      edit : warum ist es illegal? ist es wirklcih rechtlich so bestimmt? ich "gucke" die streams ja nur ohne zu downloaden

      Edit by ciRith: Welche Seiten das sind ist wohl egal und legal sind die wahrscheilich auch nicht, deshalb hab ich sie mal entfernt.
    • torwartmani
      torwartmani
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 443
      illegal, da urheberrechtlich geschützt. allerdings bekommst du als normaler user keine strafe & solltest nur als uploader aufpassen
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      ja, das is genau das selbe wie wenn du bei z.b. rapidshare ne datei ziehst
      allerdings bekommt man für beides, bisher zumindest, keine strafe, von daher eigentlich egal
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Das Hauptproblem ist wohl die Verfolgung. Beim Filesharing (peer to peer) sieht jeder, das du (bzw. deine IP) bestimmte Dinge anbieten. Daraus ergibt sich ein Anfangsverdacht, in dessen Zuge ermittelt werden darf (zuordnung von IP Adresse zum Teilnehmer vom Provider erfragen etc..)

      Beim http download (Stream) gibts sowas nich. Häufig (idR. wird das wohl eher immer so sein) steht der Server mit den Inhalten außerhalb der deutschen Exekutive, d.h. von dort bekommen die keine IP Adressen. Wäre noch dein Provider, der loggt aber auch nur Verbindungsdaten, keine übertragenen Inhalte, weswegen da auch nichts zu holen ist (und darüber hinaus mangels Anfangsverdacht niemand deinen Provider nach den Daten fragen darf/wird).
    • maz1337
      maz1337
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2008 Beiträge: 876
      und wenn schon, die kassieren doch erst deinen pc ein und müssen das nachweisen, oder irre ich mich?
    • RacOviedo
      RacOviedo
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.729
      In der Schweiz ist es legal. (Zumindest für uns User...der Uploader hingegen macht sich strafbar)
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Das mit dem Runterladen ist rechtlich viel schwieriger, als es hier dargestellt wird. Es ist nämlich so:

      Kauft man einen Film (irgendwann), so hat man damit ziemlich viele Rechte gekauft. Wenn ich mir zum Beispiel "XY" auf DVD kaufe, dann darf ich diesen Film "XY" auch downloaden. Ich habe ja das Recht erworben den Film zu besitzen. Ich darf den Film auch downloaden, wenn ich ihn vor 10 Jahren gekauft habe und nicht mehr weiss, wo ich meine DVD hingeräumt habe.

      Und jetzt wird interessant: Im Rechtsstaat gilt die Unschuldsvermutung. Das heißt, wenn einer behauptet, dass ich mir zu Unrecht einen Film heruntergeladenhabe, so muss er nachweisen, dass ich NIEMALS in meinem Leben das Recht erworben habe diesen Film zu besitzen. Und das kann er nicht nachweisen.

      Deswegen wird es, solange man noch mit Bargeld Einkaufen kann ohne seinen Namen wegen einer beschissenen Kundenkarte angeben zu müssen, nicht möglich sein jemanden wegen des Downloads von Filmen zu verknacken.
    • Gorith
      Gorith
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 740
      Original von maz1337
      und wenn schon, die kassieren doch erst deinen pc ein und müssen das nachweisen, oder irre ich mich?
      Ähm nein! Zu erst müssen die dir was nachweisen können... dann kann man deinen PC kassieren. Wo kommen wir denn da hin, wenn die Exekutive dein Eigentum einfach so ohne stichhaltigen Grund beschlagnahmen kann?!?
    • Tosh18
      Tosh18
      Black
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 2.028
      Original von Gorith
      Das mit dem Runterladen ist rechtlich viel schwieriger, als es hier dargestellt wird. Es ist nämlich so:

      Kauft man einen Film (irgendwann), so hat man damit ziemlich viele Rechte gekauft. Wenn ich mir zum Beispiel "XY" auf DVD kaufe, dann darf ich diesen Film "XY" auch downloaden. Ich habe ja das Recht erworben den Film zu besitzen. Ich darf den Film auch downloaden, wenn ich ihn vor 10 Jahren gekauft habe und nicht mehr weiss, wo ich meine DVD hingeräumt habe.

      Und jetzt wird interessant: Im Rechtsstaat gilt die Unschuldsvermutung. Das heißt, wenn einer behauptet, dass ich mir zu Unrecht einen Film heruntergeladenhabe, so muss er nachweisen, dass ich NIEMALS in meinem Leben das Recht erworben habe diesen Film zu besitzen. Und das kann er nicht nachweisen.

      Deswegen wird es, solange man noch mit Bargeld Einkaufen kann ohne seinen Namen wegen einer beschissenen Kundenkarte angeben zu müssen, nicht möglich sein jemanden wegen des Downloads von Filmen zu verknacken.
      es sei denn , es gibt den film noch gar nicht zu kaufen, was wohl bei vielen der filme auf streamingseiten der fall sein sollte... ;)
    • HeRoSRaiSeR
      HeRoSRaiSeR
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2006 Beiträge: 1.487
      okay danke für die vielen antworten ... hab aber leider etwas den überblick verloren :D

      kann ich jetz online filme gucken , ohne mit der angst im genick zu sitzeN?
    • Stealthed2
      Stealthed2
      Bronze
      Dabei seit: 01.12.2007 Beiträge: 733
      guck halt - macht jeder. im moment ist die rechtliche lage so dass dir nichts passieren kann/wird. ob und wann sich das ändert ist ne andere geschichte.
    • johnrobinweber
      johnrobinweber
      Global
      Dabei seit: 17.08.2008 Beiträge: 627
      Original von Gorith
      Das mit dem Runterladen ist rechtlich viel schwieriger, als es hier dargestellt wird. Es ist nämlich so:

      Kauft man einen Film (irgendwann), so hat man damit ziemlich viele Rechte gekauft. Wenn ich mir zum Beispiel "XY" auf DVD kaufe, dann darf ich diesen Film "XY" auch downloaden. Ich habe ja das Recht erworben den Film zu besitzen. Ich darf den Film auch downloaden, wenn ich ihn vor 10 Jahren gekauft habe und nicht mehr weiss, wo ich meine DVD hingeräumt habe.

      Und jetzt wird interessant: Im Rechtsstaat gilt die Unschuldsvermutung. Das heißt, wenn einer behauptet, dass ich mir zu Unrecht einen Film heruntergeladenhabe, so muss er nachweisen, dass ich NIEMALS in meinem Leben das Recht erworben habe diesen Film zu besitzen. Und das kann er nicht nachweisen.

      Deswegen wird es, solange man noch mit Bargeld Einkaufen kann ohne seinen Namen wegen einer beschissenen Kundenkarte angeben zu müssen, nicht möglich sein jemanden wegen des Downloads von Filmen zu verknacken.
      Wohl auch ein Grund warum nur die Seiten mit aktuellen Kinofilmen für die Fahnder interessant sind. :rolleyes:
    • TimboTombo
      TimboTombo
      Global
      Dabei seit: 31.01.2006 Beiträge: 855
      Streamseiten sind toll :)

      und damit ihr den richtigen Player habt, immer schoen die Bannerweiterleitung zu Mega-Downloads.net aufrufen, da kriegt ihr dann auch den neusten Player.
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      du brauchst nicht in jedem thread werbung für deine abzockseiten machen ...
    • Petathebest
      Petathebest
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 2.634
      Ich denke, das war Ironie .....
    • Bliss86
      Bliss86
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 5.562
      war es nicht
    • DaMop
      DaMop
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2007 Beiträge: 92
      Denke, solange man das nicht für andere User zur Verfuegung stellt (p2p) ist kein rechtliche Handhabe gg den einzelnen User zu verantworten, insofern es im privaten Bereich faellt.
    • 1
    • 2