Deutsche = Amis ?!

    • DonMB
      DonMB
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 4.945
      In Anlehnung an den Canadier = Amis ?! Thread:

      Wenn die Vermutung stimmt, dass die meisten Amis Fische sind (ohne selektive Wahrnehmung) dann glaube ich, dass sich seit ihrem Abzug viele einen Deutschen Account genommen haben!

      Die Tatsache, dass nun vermehrt Deutsche, gerade in den Microlimits (NL) mit SSS an den Tischen sitzen, ist wohl nichts neues.. trotzdem fällt auf, dass die vermeintlichen SSS Aktivisten gar keine SSS spielen. Keine selektive Wahrnehmung!
      Für gewöhnlich haben SSS Spieler eine VP$IP Rate von 7-10%. Diese hier haben 50%+. Manche setzen sich auch nicht mit Minimum Buy-In an den Tisch sondern knapp das doppelte. Das verrückte ist, dass ich vorher immer gedacht habe: Deutsche = TAGs weil: Pokerstrategy Mitglieder.
      Meine neue Erkenntnis auf dem "neuen" PartyPoker ist eine komplett andere. Es scheint wohl sehr viele Deutsche zu geben die, man staune, noch nicht Mitglied bei Pokerstrategy sind. Sogar sehr viele. Einige davon beherrschen weder Handchart (für SSS genausowenig wie für Full-Stack) noch andere elementare Grundlagen.
      Aber auch außerhalb der Ring-Games, nämlich bei den SNGs hat die Rate an Deutschen (und Kanadiern *g*) an den Tischen zugenommen.. auch dort herrscht eher bescheidenes Niveau.

      Ein übler Nachgeschmack bleibt dennoch:
      Früher waren die Germanys extrem leicht zu lesen. Erst recht wenn sie auf SSS waren... nun weiß ich nicht mehr so recht wo ich bei den Jungs stehe.. erst recht nicht, wenn ich keine Stats hab.

      Würde mich mal interessieren wie ihr die Sache seht.
  • 31 Antworten
    • 1
    • 2