vServer + Mining

    • Rodnay
      Rodnay
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2008 Beiträge: 217
      Hallo Leute,

      ich habe mir einen "Windows 2003 Server Standard" vServer gemietet, um von dort aus komfortabel minen zu können.

      Nun habe ich es normalerweise immer so gehandhabt, dass ich in meiner lokalen Mining VMware (XP Prof) mehrere Benutzerkonten hatte, auf denen jeweils Miningsoftware lief. zB 3 Benutzerkonten mit jeweils einer SpadeEye und FTP-Instanz, da man so mehr Tische parallel minen kann. Beim Starten der VMware musste ich dann einfach kurz jeden Benutzer einloggen, dann auf den nächsten Benutzer wechseln etc.

      Nun habe ich bei win2k3 das Problem, dass man dort keinen Benutzer wechseln kann. Ich verbinde mich über einen Remotdesktop auf den vServer, melde mich auf einen Benutzer an und kann dann nur über diesen arbeiten. Wenn ich Programme starte, werden diese bei einer Abmeldung wieder geschlossen.

      Es gibt die Möglichkeit, einfach die Remoteverbindung zu unterbrechen, und den Benutzer nicht abzumelden: Dann laufen die Programme zwar weiter, jedoch kann man höchstens 2 Remoteverbindungen gleichzeitig haben, sprich ich könnte höchstens 2 aktive Benutzerkonten gleichzeitig haben.

      Hat jemand eine Idee wie man hier weiter vorgehen könnte? ( Ich brauche mindestens 4 aktive Benutzerkonten)
  • 1 Antwort
    • pistenstuermer
      pistenstuermer
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 1.564
      Es gibt Zusatzsoftware die einen Server in einen Terminalserver verwandelt, wo sich theoretisch unbegrenzt viele User anmelden können. Z.B. sowas wie Citrix. Die Frage ist aber ob das mit dem Standard-Server geht, oder ob du da nicht Advanced/Professional/Schlagmichtot brauchst. Weiss ich jetzt auswendig nicht. Und für eine kostenlose oder kostengünstige klick&go Lösung seh ich da sowieso schwarz....