nut flush draw All in

    • sickrick01
      sickrick01
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 69
      Hi,

      hab heute auf NL25 mit AQs auf dem Button gegen drei Limper geraist.

      alle haben gecallt und am Flop 5c 7s Kc bekam ich meinen Nut flushdraw, doch vor mir sind alle drei mit mehr geld all in gegangen.

      hab dann ebenfalls allin gecallt und am river meinen Flush getoffen.

      was ich jetzt wissen wollte ist ob der call richtig war.
  • 8 Antworten
    • Spartacuzz
      Spartacuzz
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2008 Beiträge: 118
      Also laut SHC spielst du einen Flushdraw ja wie eine gemachte Hand.
      Von daher wirds wohl richtig gewesen sein, wobei ich persönlich allerdings wohl eher gefoldet hätte, da man, meiner Meinung nach, einfach zu selten den Flush trifft um die verlorenen All-Ins wieder auszugleichen.
      Ist aber auch nur meine Meinung und ich bin auch noch relativ unerfahren und lasse mich natürlich gerne eines besseren Belehren ;) .

      Gruss
      Spartacuzz
    • ready82m
      ready82m
      Silber
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 998
      in einem raised pot gilt der Flushdraw als Made Hand!
      da kommt es nciht drauf an wieviel leute dein Preflopraise gecallt haben!
      ist also ein easy call!
      villians können durchaus einen schlechteren FD pushen!
      laut stove bist du gegen 3 villians mit ner durchschnittshand zu 47% vorne!
      du brauchst hier gerade mal etwas über 16% equity für den call und hast im durchschnitt 47% wnen mich stove nicht verarscht! somit easy call
    • sickrick01
      sickrick01
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 69
      hab mir gedach dass ich in ca. 30% der fälle meinen Flush treffen werde und 3 vor mir all in waren.

      denke also dass für den call die richtien pododds vorhanden waren.
    • JojoKS
      JojoKS
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2008 Beiträge: 336
      klar hast du die richtigen potodds. spielt sogar keine besonders große rolle wie deep du bist, da alle 3 dich covern.
      du musst also 1:3 zahlen, es ist durch dein preflopraise noch geld im pot und einen fd triffst du zu etwa 1/3...
      du musst dich allerdings fragen, womit die anderen 3 ihre chips in die mitte schieben, da du beispielsweise weniger outs hast, wenn 2 der 3 villains vor dir auch einen fd haben...
      call geht in der regel aber in ordnung
    • MFR
      MFR
      Gold
      Dabei seit: 29.08.2007 Beiträge: 1.967
      Die Chance den Flush zu treffen ist 1-38/47*37/46=0,35. Also 35%. Dazu kommen noch Outs mit dem A, obwohl bei so vielen Gegnern, die nicht voll zählen, und die Outs runner runner für Q und A gegen mögliche 2 pairs. Also insgesamt ein very easy call.
    • madball
      madball
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2006 Beiträge: 636
      genau für so Fälle hab ich mir die "Anfänger"Odds&Outs tabelle,damals um die zwei Spalten Equity (Flop->Turn) und Equity (Flop->River) erweitert. Ein Blick und Du bist dir sicher ob Call richtig ist.
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Original von Spartacuzz
      Also laut SHC spielst du einen Flushdraw ja wie eine gemachte Hand.
      Von daher wirds wohl richtig gewesen sein, wobei ich persönlich allerdings wohl eher gefoldet hätte, da man, meiner Meinung nach, einfach zu selten den Flush trifft um die verlorenen All-Ins wieder auszugleichen.
      Ist aber auch nur meine Meinung und ich bin auch noch relativ unerfahren und lasse mich natürlich gerne eines besseren Belehren ;) .

      Gruss
      Spartacuzz
      Du brauchst bei so genialen Odds auch nicht oft treffen um das all-in profitabel zu machen.

      Angenommen Hero hatte 2$ und raist gegen 3 Limper auf 0,7$, die Blinds folden, die Limper callen, dann ist der Pot am Flop bereits 2,95$ groß und Hero hat nur noch 1,3$. Durch die 3 all-ins vor ihm spielt er effektiv um einen 8,15$ Pot, in den er nur 1,3$ investieren muss. Somit braucht er bis zum River nur eine Equity von 1,3$/( 8,15$*0,95[Rake]) = ~17%. Selbst im ungünstigsten Fall, dass Hero gegen 2 FDs und ein Set spielt reicht seine Equity (18,5%) immer noch aus.

      Ein Fold ist hier ein dicker Fehler.

      Als alternative Spielweise kann man bei 3 Limpern, vor allem, wenn der Stack durch die Blinds schon geschrumpft ist, direkt preflop pushen, da man am Flop ohnehin committed wäre. Auf diese Weise kann man entweder 4,5BB kampflos gewinnen oder das Gegnerfeld ausdünnen, da AQ heads-up besser abschneidet als multiway.
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      Gutes All in!
      Beim nächsten mal einfach die Hand hier posten:
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1438

      Grüße