warum sind 90 % der pokerbücher mist ?

    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      hi. Stets war ich ein Feind von Bücherverbrennungen, aber soviel Mist wie beim Genre Poker gibts nicht mal bei Schachbüchern.

      Woran liegt das ?

      a) amerikanischer Markt = Niveau erst mal 30 Pkte nach unten

      b) Selbst advanced bücher sollen dem breiten Markt zugänglich gemacht werden

      c ) Die Autoren wollen ans schnelle Geld und wissen selbst nicht wie dreck ihr produkt ist.

      d ) der themenersteller hat sie nicht mehr alle, da alles ganz tolle Bücher sind mit jeweils exklusiven Tipps,wertvollen Hinweisen,neuen Ideen und völlig ohne Allgemeinplätze.
  • 12 Antworten
    • PizzaDiavolo
      PizzaDiavolo
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.781
      dann lies sie halt nicht :rolleyes:
      du weisst, spätestens aus den forenbeiträgen, welche bücher gut sind. dazu gehören bspw. HoH 1-3, The Theory of Poker und Ace on the River (wobei das dich strategisch nicht viel weiter bringtk, man muss es aber mal gelesen haben), und evt noch Super System, wobei ich's eher nicht so mochte. die ersten beiden empfehlungen haben mein können aber auf jeden fall nachaltig beeinflusst.
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Da hab ich letztens einen sehr interessanten Pokerblog Eintrag gelesen.
      Stimmt schon, dass verdammt viel Müll auf dem Markt herumschwirrt, aber ich denke das ist überall so. Schau mal nach Schachbüchern oder Fitnessbücher oder sonst irgendwas. Da findest du auch jede Menge Bullshit!!!
      Und was soll a) heissen? b) check ich auch nicht ganz. Jedes Buch ist doch im Prinzip dem breiten Markt zugänglich?! :evil:
    • Tracoy
      Tracoy
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2007 Beiträge: 955
      Zu jedem Thema, das einen Hype erlebt, werden Bücher am Fließband produziert. In den seltensten Fällen geht es um Qualität. Es geht einfach darum, möglichst viel möglichst schnell auf den Markt zu schmeißen, bevor er gesättigt ist.

      Empfehlungen: HoH, HoCG, Theory of Poker, The Poker Mindset (must read)

      Oh, und Finger weg von allem, wo Phil Hellmuth draufsteht!
    • escobar2203
      escobar2203
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2006 Beiträge: 676
      ich würde sagen je nach buch trifft entweder c) oder d) zu :P
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Oh, und Finger weg von allem, wo Phil Hellmuth oder Phil Gordon draufsteht!


      FYP.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von Tracoy
      Zu jedem Thema, das einen Hype erlebt, werden Bücher am Fließband produziert. In den seltensten Fällen geht es um Qualität. Es geht einfach darum, möglichst viel möglichst schnell auf den Markt zu schmeißen, bevor er gesättigt ist.

      Empfehlungen: HoH, HoCG, Theory of Poker, The Poker Mindset (must read)

      Oh, und Finger weg von allem, wo Phil Hellmuth draufsteht!
      Naja, Read'em and reap fand ich nicht so schlecht.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 6.045
      Na ganz einfach die wollen den Leuten scheiß erzählen. Damit sie dann Fishe am Tisch haben, die denken daß sie ganz toll spielen können. :D
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.749
      Poker Pros sind in der Regel ganz miese Schriftsteller.
      Desweiteren ist das mit ganz viel Arbeit verbunden, ein Buch gut zu strukturieren und dann auch noch didaktisch gut aufzuarbeiten.
      Auch will nicht jeder Pro seine Tricks verraten. Oder was meinst du, warum es so wenig PLO-Buecher gibt.
      Damit sich ein Buch dann auch noch gut verkauft, muss es fuer alle spieler geeigent sein, von Anfaenger bis Fortgeschrittener. Dort liegt die Schwierigkeit und haeufig gelingt dieser Spagat nicht.
      Ausserdem ist Poker oder auch nur eine Pokervariante so umfangreich, dass jedes Buch grosse Wissenluecken aufweist.
    • -=Diablo666=-
      -=Diablo666=-
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 3.290
      die wollen kohle und schreiben paar gedanken auf. bei den meisten büchern is dem autor scheiss egal ob du davon nen nutzen hast, darum steht im profi-buch auch n kapitel über odds&outs ... jeder solls kaufen, weil eh jeder denkt er wäre der beste
    • AllinTime
      AllinTime
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2005 Beiträge: 883
      Original von -=Diablo666=-
      die wollen kohle und schreiben paar gedanken auf. bei den meisten büchern is dem autor scheiss egal ob du davon nen nutzen hast, darum steht im profi-buch auch n kapitel über odds&outs ... jeder solls kaufen, weil eh jeder denkt er wäre der beste
      Wenn man keine Ahnung hat...
      Dein Kommentar trifft nur zu wenn der Autor ein namhafter Pro ist. Dann zählt kurzfristig auch nur der Name des Autors und nicht der Inhalt. 90 % der Bücher sind aber nicht von den Pokersuperstars geschrieben, darum sollte es diese Autoren sehr wohl interessieren ob du einen Nutzen hast. Wie sollten sie andernfalls was verkaufen?
    • Keey
      Keey
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2006 Beiträge: 1.819
      Mal zu deiner Frage
      "warum sind 90 % der pokerbücher mist ?"

      Antwort:
      Weil Sie nicht von PokerStrategy sind.


      :heart: :D
    • jukeboxheroo
      jukeboxheroo
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 3.184
      Original von Keey
      Mal zu deiner Frage
      "warum sind 90 % der pokerbücher mist ?"

      Antwort:
      Weil Sie nicht von PokerStrategy sind.


      :heart: :D
      böse zungen behaupten, dann wärns 100%