Entwicklung auf NL5

    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      Hallo!

      Habe vor nem knappen Monat mal wieder mit meiner Restbankroll ganz unten auf NL5 angefangen, da ich mir easy und locker meine Bankroll aufbauen wollte für NL 25 SH, und stelle zur Zeit einen Riesenunterschied auf dem Limit fest im Gegensatz zu dem, wie es vor nem knappen Jahr noch war.
      Spiele wesentlich besser und sicherer als noch vor nem Jahr, und da war ne Winrate von 25 BB / 100 dort kein Problem (hatte etwas mehr über 100K+ Hände auf dem Limit, da ich NL 10 FR übersprungen hatte und mir direkt die Bankroll für SH dort erarbeitet hatte).
      Mittlerweile gelingt es mir trotz verbessertem Spiel nicht mehr, das Limit dauerhaft wirklich kontinuierlich mit einer Winrate > 20 BB / 100 zu crushen, was mir ein bißchen Sorge bereitet. Vielleicht geht es ja anderen ähnlich, aber es ist meiner Meinung ( spiele meistens zwischen 18 Uhr und 23 Uhr ) wesentlich tighter geworden zum einen, und darüber hinaus mangelt es an Calling Stations und Maniacs, was eigentlich sonst immer der Fall war.
      Die Phase zwischen 6 Uhr und 8 Uhr ist darüber hinaus recht swingy aber noch gut profitabel (Canadier, die kurz vorm Exitus sind), aber nachmittags bzw. Abends habe ich den Eindruck, daß 90% der Spieler die übervorsichtige Anfängerphase nach den ersten Lektionen durchmachen und man so kaum mal jemanden stacken kann, der nicht mindestens 2 Pair aufwärts hat.
      Freue mich auf Feedback, denn irgendwie macht es mich etwas verrückt zur Zeit, da ich es gewohnt war, auf dem Limit in jeder Session mit ein paar Stacks an dem einen oder anderen Table zu sitzen.
  • 21 Antworten
    • Indy1701e
      Indy1701e
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 40.333
      Die 25BB/100 sehen für mich aber schwer nach Upswing aus. Auch wenn es nur NL5 ist, glaube ich nicht, dass man die langfristig halten kann.
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      einer von uns 3en hat es nicht alle ....
    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      Mag sein, glaube ich aber nicht wirklich, ich meine, dieses Limit war damals sowas von fischig, daß 20 BB / 100 dauerhaft locker drin waren, wie erwähnt, hatte ne Samplesize von über 100.000 Händen auf dem Limit, - es war sozusagen über Monate mein "Morgenkaffeelimit" und an Fischigkeit nicht zu überbieten. Was mir auffällt ist nur, daß es nicht mehr so ist. Es gibt nur noch verhältnismäßig wenige Calling Stations und Maniacs, habe teilweise bis zu 80% Regulars an den Tischen (habe ne große Datenbank mit Notes).
      NL 10 fand ich schon immer recht tight auf Party (und Shortstack-verseucht), deshalb mied ich es und war auf NL 25 SH aufwärts dann sehr glücklich, da es dort schön loose zuging und man ne bessere Winrate haben konnte als auf NL 10 FR, aber es fällt mir gerade eben auf, daß NL 5 zumindest ansatzweise sowas wie denkende Player aufweißt, was vor nem Jahr noch dort einfach kaum der Fall war bis auf eine Hand voll osteuropäische Regulars... .
    • eselspinguin
      eselspinguin
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 223
      tja nitexplosion auf den micros... hat ja auch ps.de schon drüber berichtet
    • Wody
      Wody
      Black
      Dabei seit: 23.01.2007 Beiträge: 3.737
      Ich sehe es ähnlich. Klar ist NL5 locker schlagbar, aber es sind dort nicht nur Maniacs und Callingstations unterwegs.
    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      Locker schlagbar ist es sicherlich noch, aber es ist eben ein Unterschied, ob man dort seine 15+ BB / 100 macht, oder eben vielleicht nur noch 5 bis x. Und eine Umgewöhnung, ich meine, "Spaß" macht es mir dort nicht wirklich, nur dachte ich aufgrund der bisherigen Erfahrungen mal schnell massiv zu multitablen und in nem Monat wieder die Kohle für SH zusammenzuhaben, und da nervt dann die Anzahl der Sessions, in denen man mal nicht seine 3 bis 4 Stacks reinholt doch. Und ein bißchen macht es mir Angst, da anscheinend zumindest halbwegs denkender Pokernachwuchs heranwächst und die wirklich schlechten Gelegenheitsspieler (sprich Maniacs, Calling Stations ) immer weniger werden. War schon zwei Monate nicht mehr auf SH, aber wenn dort das Niveau auch steigen sollte (selbst postflop sind die meisten ganz unten schon nitty), dann kann man sich wohl dauerhaft mit 2 bis 3 BB / 100 anfreunden... .
      Naja, danke, gute Nacht Euch!
    • aragon20
      aragon20
      Bronze
      Dabei seit: 19.07.2006 Beiträge: 1.020
      da machst du wohl bald mit Flaschen sammeln mehr kohle

      100k+ hands auf nl5

      kannst du dir das auch alles auszahlen lassen ?
    • BigAndy
      BigAndy
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 22.040
      Original von nadines1986
      habe teilweise bis zu 80% Regulars an den Tischen (habe ne große Datenbank mit Notes).
      80% Regulars auf NL 5.
      Und du bist trotzdem Winning Player mit 5+ BB/100?

      Dann musst du wirklich gut sein.
    • mcashraf
      mcashraf
      Silber
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 12.352
      Gedankenspiel:
      Da startet jemand z.B. mit 100$ auf NL5 und spielt 100.000 Hände auf diesem level (wtf???) mit 20BB/100, dann ist er nach diesen 100.000 Händen (wtf???) bei ca. 900$ und kommt nie auf die Idee, mal ein level hochzugehen? hmmmm...
    • Rangan2
      Rangan2
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 127
      na und, hauptsache winningplayer, ist doch schön
    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      Tja, ganz einfach, NL 10 ist/war mir zu tight, als ich vor nem Jahr/ halben Jahr dort spielte, kam ich einfach nicht über ne Winrate von 4 oder 5 BB / 100 hinaus.
      Da es zu der Zeit aber sehr gut auf NL 5 lief mit 15 bis 20 BB / 100, und damit die Gewinne besser/höher waren, habe ich mir dort die Bankroll für NL 25 SH erarbeitet. - Und das habe ich momentan wieder vor nach ner Pokerpause.
      Und da ich meine Shorthandederfahrungen gemacht habe (knappes halbes Jahr NL 25 SH und NL 50 SH gespielt), erst mit 30+ Stacks auf SH gehen werde, und nicht mal eben 500+ Dollar eincashen kann / möchte, spiele ich NL 5; - zum Verständnis für alle "ironischen" Kommentatoren... .
      Ist doch eigentlich ganz klar, einfach und deutlich, oder?
    • Xagon1
      Xagon1
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2008 Beiträge: 131
      Also ich finde NL5 auf pp schon ziemlich fishig. Obwohl ich immer wieder, teilweise auch grobe Fehler mache bin ich konstant auf 18bb/100. Man trifft regelmäßig auf Maniacs und Stations und auch die "regulären" Spieler sind oft relativ weak (lassen sich leicht rausbluffen), erkennen slowplay nicht usw usw.
    • TheHanzou
      TheHanzou
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 107
      100k auf NL5?

      Du weisst schon das es NL5 SH und NL10 SH bei anderen Anbietern gibt und du mit Deposit-Bonus deine Bankroll 10x schneller hättest aufbauen können?

      Wechsel schleunigst die Seite und spiel SH, sonst trittst du nur auf der Stelle.
    • nadines1986
      nadines1986
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2007 Beiträge: 176
      So, habe meinen Stil wieder geändert und meine Moves rausgenommen zum größten Teil, da die FR dort unten anscheinend nix bringen. So kann ich wieder besser 9 bis 12 Tische spielen und die Winrate nähert sich wieder meinem gewohnten NL5-Stand.
      ...Den Anbieter möchte ich nicht so gerne wechseln, trotz aller Defizite von Party Poker mag ich die Software am liebsten insgesamt. Mir reicht es, wenn ich ab November wieder auf NL 25 SH bin, und ich denke das ist recht locker machbar (750 Dollar groß/klein sollte die BR bis dahin sein). Mal schauen, was bei der Points-Mean-Cash-Promo rumkommt.
      Und anscheinend wars nur ein Downswing zu Beginn bzw. Pech bei der Tableselection, seit gestern läuft es wieder und es waren wieder genug Fische da.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Ich halte es für ausgemachten Blödsinn, sich auf NL 5 abzumühen, um an die BR für NL 25SH zu kommen.

      Klar ist NL 10 teilweise unangenehmer, weil die ganzen Shortys da rum rennen, aber im großen und ganzen hast du grade zu deinen Zeiten 18-23 und 6-8 Uhr reichlich Midstacks und sonstige Fische, die du vielleicht nicht mit 20BB/100 schlägst, aber mit solidem ABC-Poker sind da mEn >8 ptbb möglich.

      Da schaffste den Aufstieg mindestens in der Hälfte der Zeit.
    • Gnu
      Gnu
      Global
      Dabei seit: 31.03.2007 Beiträge: 1.426
      20BB/100 auf NL5 > 8BB/100 auf NL10. Zumindest, wenn mich mein Gehirn nicht sehr im Stich lässt.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Original von Gnu
      20BB/100 auf NL5 > 8BB/100 auf NL10. Zumindest, wenn mich mein Gehirn nicht sehr im Stich lässt.
      Richtig...oder auch nciht, habs nicht nachgerechnet.
      Er hat die aber im Moment nicht mehr und ich glaube auch, dass >20bb nicht zu halten sind. Nichtmal auf NL 5.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.800
      10bb/100 auf NL10 = 20bb/100 auf NL5 ;)

      Habs auf Party grad mal angetested. Fische waren ganz gut. Die suckouts die ich kassiert habe aber auch. 4.5ptbb/100 up gabs am Ende in der testsession aber auch 4 Stacks down zwischen durch. Aber das ist auch ACHTUNG!... keine samplesize. ;)

      Sollte es Tags über genauso sein ist es definitv sorglos schlagbar.

      Einfach straight spielen absolute Nutz wie FH kann man auch mal for bluffinduce slowspielen ansonsten auf jeden Hit wie set oder 2 Pair auf allen Streets die bets reinballern. TPTK und auch TPGK ist oft gut genug um draws bezahlen zu lassen. Sollte aber nicht overplayed werden.
      FD mit A oder K high, natürlich bet/3bet spielen um den Pot aufzubauen. Gute OSED´s auch schön betten. Bei Monsterdraws wird die Kohle halt reingeshipt egal was Villian macht.

      Trotzdem finde ich auch das alles über 8ptbb schwer zu halten sein wird.
    • schlaumeier
      schlaumeier
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 436
      Original von SteveWarris
      10bb/100 auf NL10 = 20bb/100 auf NL5 ;)

      eben nicht 1PTBB auf NL5 = 8 ct
      1PTBB auf NL10= 20 ct

      von daher NL10 mit 10bb/100 schlagen > NL5 mit 20 BB/100 schlagen
    • 1
    • 2