Eye Floaters / "Fliegende Mücken" in den Augen

    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Hallo zusammen

      Ich wollte mal fragen, ob jemand diese "Krankheit" (in " " geschrieben, da sie offiziell nicht anerkannt ist :rolleyes: ) kennt und ebenfalls wie ich darunter leide.

      Hier mal zwei Links dazu:
      http://de.wikipedia.org/wiki/Mouches_Volantes
      http://www.eyefloaters.de/

      Es scheint inzwischen recht verbreitet zu sein, vorallem bei Personen, die oft am PC sitzen und (relativ) stark Kurzsichtig sind. Leider kann man relativ wenig dagegen tun... viele Ärzte raten vor einer Operation (z.B. mittels Laser) absolut ab, da die "Krankheit" nicht gefährlich für das Auge selbst ist. Allerdings ist es für die leidende Person je nach Stärke und Häufigkeit der Schatten eine extreme Qual, immer solche fliegenden Schatten und "Fädchen" durch den Blick schweifen zu sehen.

      Die "Krankheit" ist nicht angeboren sondern kann sich von Zeit zu Zeit entwickeln und verändern. Ich leide seit etwa 5 Jahren darunter. Die Konzentration z.B. bei Prüfungen leidet extrem darunter. Auch helle Räume sind eine relativ grosse Qual, da die Schatten dort stärker erscheinen, als in dunklen Räumen (daher trage ich oft eine Sonnenbrille auch in "normal" hellen Umgebungen)

      Hat jemand ebenfalls das Problem und irgendwelche Tipps, wie er damit umgeht?

      Vielen Dank und Grüsse,
      gogcam

      PS. Sorry falls es nicht das passende Forum ist, dann bitte verschieben ;)
  • 50 Antworten
    • klys
      klys
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 2.922
      Habe ich dann und wann auch, schnipse die Dinger dann einfach mit schnellen Bewegungen der Augen weg.
    • rowd
      rowd
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2007 Beiträge: 384
      aaah hatte das als kind manchmal, vor alllem im schwimmbad,
      wenn man lange in den himmel/sonne schaut.

      fands damals irgendwie witzig,
      aber als dauerzustand bestimmt nicht....mein beileid.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      jo, hab es auch ab und zu mogens, am tag sehe ich die dinger aber nicht mehr. tut mir leid für dich :(
    • abreid
      abreid
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 3.874
      also wenn ich in den himmel schaue, dann sind da so kleine punkte,
      die sich selbstständig (dachte ich anfangs) bewegen. Wenn mann sie im blickwinkel verfolgt, bewegen sie sich ein stück und schwenken dann zurück in die ausgangsposition und fangen ihre "runde" wieder an....

      ....ist bei mir aber nicht immer, bin ständig vorm pc und kurzsichtig.

      ist das was du (obv. harder) meinst? ?(
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Original von abreid
      also wenn ich in den himmel schaue, dann sind da so kleine punkte,
      die sich selbstständig (dachte ich anfangs) bewegen. Wenn mann sie im blickwinkel verfolgt, bewegen sie sich ein stück und schwenken dann zurück in die ausgangsposition und fangen ihre "runde" wieder an....
      Ja, genau so ist es. Also sobald man sie genauer betrachten will und den Blick auf die "Schatten" richtet, "fliegen" sie davon. Bei mir sind die Schatten leider relativ stark und ich habe relativ viele davon.

      Zur Zeit kann ich noch damit leben, aber sollte es schlimmer werden, ziehe ich eine Operation in betracht. Es gibt viele Leute (die schlimm betroffen sind), welche lieber eine Operation mit allen Risiken einer Augenoperation auf sich nehmen als so weiter zu leben. Nur gibt es viele Ärzte, welche keine Operation wegen Eyefloaters durchführen, da dass Auge selbst nicht geschädigt ist wegen den Schatten etc. Ändert leider nichts daran, dass es für die betroffenen Personen manchmal zum Ausrasten ist.

      Ich nehme mal an, dass Personen, welche die Schatten losgeworden sind, nichts dagegen unternommen haben sondern sie waren einfach irgendwann weg?

      Danke für die Hilfe ;)
    • Tripper83
      Tripper83
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2008 Beiträge: 4.364
      Bin auch davon betroffen. Seit gut 10 Jahren. Anfangs fand ich es extrem scheiße, mittlerweile stört es mich eigentlich gar nicht mehr. Klar wäre es ohne besser, aber ich hab damit keine Probleme.
      Wenn es ziemlich hell ist, zieh ich halt ne Sonnenbrille auf, dann merkt man es nicht so stark, wobei ich selbst das eigentlich nicht mehr benötige.

      Also Kopf hoch, das kann man gut verdrängen.
    • TheTommyn
      TheTommyn
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2007 Beiträge: 797
      Hab die Dinger auch. Aufn Linken Auge wurde es gelasert und ist weg. Aufn rechten Auge seit 4 Wochen. Augenarzt meinte, dass könnte von selbst wieder weggehen. Aber wäre nichts schlimmes. Das ganze sind Glaskugeltrübungen.

      Man sollte aufjedenfall 1x pro Jahr das Auge untersuchen lassen, den falls man außer den Fliegen Blitze sieht, ist die Netzhaut auf dem Weg loszulassen. Was in Blindheit endet. Und sowas kann man rechtzeitig lasern (Ich hatte auf dem Linken Auge so einen Netzhautriss der dementsprechend dicht gelasert wurde)

      Er meinte auch, bei Kurzsichtigen wäre das normal diese Fliegen.

      Bei mir ist es Unfallbedingt, da ich mir mit nem Feuerwehrschlauch ins Auge gespritzt habe.

      Hier noch interessanter Link:
      http://www.netdoktor.de/krankheiten/fokus/auge_netzhautabloesung.htm
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ich dachte eigentlich immer, das wäre wegen übermüdung der augen
    • funat1c
      funat1c
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2007 Beiträge: 3.133
      hab das auch manchmal, aber nur in der light version quasi, also nur selten und auch nicht störend. Dachte aber bisher auch immer, dass das irgendwie an übermüdung oder so liegt und eigtl ganz normal ist...

      Wenn man sowas öfters hat kann das natürlich sicherlich sehr störend sein :(
    • Kevman12
      Kevman12
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2005 Beiträge: 315
      Ich habe es leider auch und muss sagen das es schon sehr beeinträchtigt. grade an nebligen Tagen ist es echt ne Zumutung.

      Beide Augen übrigens.

      WILL ES SOFORT LOSWERDEN! :rolleyes:


      Wird diese OP von der Kasse bezahlt?
    • UBETIFOLD
      UBETIFOLD
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2008 Beiträge: 330
      fang an zu kiffen, oder wenn du schon kiffst hör auf damit.
    • perfectturn
      perfectturn
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 4.050
      Habs auch seit ca. 2 Jahren.
      Erst nur auf dem linken Auge und jetzt auf beiden, wobei die "Effekte" auf dem linken Auge ein wenig nachgelassen haben.
      Meine Augenärztin meinte, dass das Auge sich alle paar Jahre verändert und so auch diese Fäden und Punkte verschwinden können.

      Die Hoffnung stirbt zuletzt.
      Und lieber sowas nerviges, als was ernstes.
    • Kevman12
      Kevman12
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2005 Beiträge: 315
      UBETIFOLD fang an zu kiffen, oder wenn du schon kiffst hör auf damit.



      omg
    • Kevman12
      Kevman12
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2005 Beiträge: 315
      Wird die OP nun von der Kasse bezahlt?
    • gogcam
      gogcam
      Bronze
      Dabei seit: 05.11.2007 Beiträge: 1.937
      Kann ich dir leider nicht beantworten, da ich mich noch nicht so intensiv damit befasst habe.

      Betreffend Übermüdung:
      Direkt damit hat es nichts zu tun. Bei Müdigkeit ist es einfach ein wenig schlimmer.

      Schlechte Sachen:
      - Helle Räume oder allgemein helle Umgebungen
      - Müdigkeit
      - Konzentrieren auf die Teiler (von daher war mein Eintrag im Forum eigentlich schlecht :P )
      - Zu oft vor dem PC (als Programmierer relativ schwierig :rolleyes: )

      Gute Sachen:
      - Dunkle Umgebungen
      - Sonnenbrille
      - Allgemein Ablenkungen
      - Alkohol :P <- Das stimmt wirklich, wenn man einiges getrunken hat, sieht man die Schatten nicht mehr.
    • Rangan2
      Rangan2
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 127
      ich habe das auch schon seit bestimmt 20 jahren (bin 27).
      hat ganz harmlos angenfangen, mittlerweile ist mehr davon da, vor allem auf dem rechten auge.

      Aber seit ich weiss, dass es harmlos ist, mache ich mir keine Sorgen mehr drum.
    • bjoernie29
      bjoernie29
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2006 Beiträge: 2.985
      Original von gogcam
      Die "Krankheit" ist nicht angeboren sondern kann sich von Zeit zu Zeit entwickeln und verändern. Ich leide seit etwa 5 Jahren darunter. Die Konzentration z.B. bei Prüfungen leidet extrem darunter. Auch helle Räume sind eine relativ grosse Qual, da die Schatten dort stärker erscheinen, als in dunklen Räumen (daher trage ich oft eine Sonnenbrille auch in "normal" hellen Umgebungen)
      Ich kenn das. Das ganze in Kombination mit Cataract und helligkeit geht fast gar net mehr.
    • maz1337
      maz1337
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2008 Beiträge: 876
      bei mir fliegen immer sone langen weißen fäden durchs bild im 5minuten takt mal eins
    • alterego
      alterego
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2006 Beiträge: 4.171
      hab das auch, aber schon solange ich denken kann. ist auch nie schlimmer geworden, daher stört es nicht wirklich.