Omaha-SSS nach Slotboom

    • duennsch
      duennsch
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 137
      servus erstmal,

      ich spiel seit gut 2 Wochen Omaha hi und muss sagen es macht mir einfach riesig spass etwas neues zu lernen. Zu Beginn hab ich das Buch von Hwang gelesen. Die BSS die er darin vermittelt funktioniert auch sehr gut. Nur da ich von der NL-SSS Fraktion komme und gerade das Buch von Slotboom lese wollte ich fragen was ihr den von der SSS im Omaha haltet. Slotboom schreibt ja, dass man eigentlich automatisch Winningplayer mit diesem System ist. Was mich aber ein bisschen stutzig macht ist die Tatsache, dass doch einige Vorraussetzungen erfüllt sein müssen um diese Strategie zu spielen und ich mir unsicher bin, ob man diese auch im lowlimit-bereich online antrifft. (loose-aggro-Gegner usw.).
      Da ich mich trotzdem entschieden habe, mich mit dieser Strategie zu versuchen, möchte ich wissen, ob es hier Spieler gibt die auch danach spielen und an einem Informationsaustausch interesse haben. Ausserdem wäre ich über weiterführende Links zu dieser Strategie sehr froh.

      grüsse
  • 5 Antworten
    • SeN
      SeN
      Bronze
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 600
      Würde mich auch interessieren, u.a. auch noch folgendes:

      - Gibts hier dazu content? Muss man den Slotboom dazu lesen, und wenn ja, reicht dieser aus?
      - Wie einfach bzw komplex ist es zu lernen / zu spielen?
      - Eignet es sich zum sicken multitablen?

      Ich würde mal wieder was zum Braindead runterspielen suchen, da ich im Moment bei FL irgendwie nicht über 500 Hände / Tag hinauskomme, bevor meinem Kopf die Ressourcen ausgehen...
    • brotsalat1234
      brotsalat1234
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 5.359
      Die Strategie hat online wenig Zukunft und wird deshalb auch nicht von uns unterstützt mit Content da sich PLO massiv in Richtung 6max entwickelt. An einem Shorthanded Tisch ist die Blind und vorallem Rake Belastung aber so hoch dass man mit einer sehr tighten Shortstack Spielweise kein Land sieht.

      Wir sind grade dabei Content für eine Midstack Strategie zu entwickeln, inwiefern die sich Multiablen lässt kann ich noch nicht sagen. Bis dahin würde ich vorallem auf den Micros empfehlen eine tighte, konservative Bigstack Strategie zu benutzen.
    • beutelwomb
      beutelwomb
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 710
      also auf stars kannst du die SSS noch eine Weile spielen, gibt noch genug Tische allerdings denke ich nicht mehr lange.

      -Multitablen geht easy ja
      -Zu lernen ist die Strategie relativ easy, am besten den Content hier zur pf handauswahl durchgehen und/oder hwang lesen
      -slotboom lesen hilft, ist aber nicht zwingend mMn

      hab das ne weile gespielt, ist aber so dermaßen langweilig (SSS halt...), da macht 6 max viel mehr Spaß und bringt mehr profit.
    • Sh1LLa
      Sh1LLa
      Bronze
      Dabei seit: 14.08.2006 Beiträge: 7.591
      im übrigen ist slotbooms strategie eher auf (live-) games mit sehr wenig rake/blind pressure ausgelegt. in dem game in wien, was er da beschreibt, gibt es nur einen BB, 2$/€/whatever und min buyin sind 50BB afaik. d.h. er spielt etwas deeper als online und quittet auch nicht sofort wenn er doublet. zudem legt er großen wert auf seat-selection und das kann online denke ich schon schwierig werden, v.a. wenn du hart multitablest.
    • duennsch
      duennsch
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 137
      genau das sind die punkte die ich meinte. imo ist das auch das grösste hindernis warum die SSS online sehr schwer umzusetzen ist. Man hat einfach keine chance sich an einem Tisch so zu positionieren, dass die beschriebenen Spielzuge funktionieren. Ausserdem ist die playerfluktuation in den microlimits so riesig, dass es wohl kaum möglich sein wird sichere Aussagen über spieler machen zu können.