Bankroll und Tischstack

    • OniKage
      OniKage
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 244
      Wie Managed ihr bei 7Stud eure Bankroll betreff Limit Aufstieg usw.
      Und wieviel nehmt ihr immer mit an die Tische?

      Ich hab mich mal auf die Suche nach Beiträgen in diesen Fragen betätigt...alleridings bin ich nicht fündig geworden.

      Habt ihr euch dazu selber Regeln gemacht? WEnn ja wielauten sie?
      Wo könnte man was dazu finden?


      Ich nehme immer 15BBets mit an den Tisch. Funktioniert bisher ganz gut...hab nur noch kein Konzept für Limit aufstieg.
      ABer irgendwie hab ich meine Zweifel das das BB Konzept auf 7Stud anwendbar ist...was meint ihr?
  • 1 Antwort
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Wenn man bedenkt, dass man bei Stud (High) in einer Hand bis zu 18BB investieren kann, sind 15BB deutlich zu wenig - natürlich kommt das in der Praxis fast nie vor, aber man kann ja nie wissen, wann man mal auf 4th Street Quads vs. Quads hat. Ich gehe üblicherweise mit 50BB an den Tisch.

      Zum Bankroll Management heisst es im 2+2 Forum, dass man es da nicht wesentlich anders handhaben müsse als bei Hold Em, die 300BB Regel greift also auch hier.
      Aber in Abhängigkeit der Antestruktur muss man hier Anpassungen vornehmen. Auf dem niedrigsten Limit auf PP (50c/1$) gilt ja Ante = Bring-In = 0,25 BB. Man hat also auf 8 Hände bereits laufende Kosten von 2,25 BB.
      Wenn man hier mal mit Hold Em vergleicht:

      Laufende Kosten pro 100 Hände:

      Hold Em Full Ring: 7,5BB
      Hold Em Shorthanded: 12,5BB
      7Card Stud: 28,125BB (durchschnittlich)

      Dieser Unterschied macht sich in Durststrecken natürlich drastisch bemerkbar, sodass die Varianz bei Stud zumindest auf diesem Limit erheblich größer sein kann.
      Dazu kommen weitere Faktoren, die die Varianz bei Stud im Vergleich zu Hold Em erhöhen:

      1. Stud ist ein Spiel der Drawing Hands
      2. Man investiert dabei im Schnitt mehr in eine einzelne Hand (bis zu 18BB bzw. 16BB bei HiLo)

      Dem gegenüber steht als begünstigender Faktor die meines Erachtens höhere Fischdichte.

      Ich würde mal so schätzen, dass man für Stud (High) 130% bis 150% der Bankroll zum Aufstieg haben sollte wie für das äquivalente Hold Em Limit.

      EDIT: Maximale Investitionen pro Hand korrigiert