Iso-Raise gegen einen unknown Limper

    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      hatte gestern eine Diskussion mit Tigga und Alph0r über das Thema...

      Tigga vertritt die Meinung man sollte nach ORC isolieren (bezieht sich nur auf IP, also wenn wir nicht im SB sitzen), also im BU durchaus auch so Hände wie J9o oder K2s.

      Alph0r war da deutlich tighter...er würde nicht mal QTo raisen.

      und ich war irgendwo dazwichen.

      1. wie haltet ihr das so? (angenommen die Blinds sind auch unknown oder nicht sonderlich aufällig)

      2. gibts nen mathematischen Ansatz dafür? 50% EQ gegen den Limper kommt mir sehr viel vor...wir haben immerhin Position, deadmoney durch die Blinds und spielen vermutl. gegen einen passiven Fish, gegen den wir ne Edge haben.
  • 17 Antworten
    • Settra
      Settra
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 859
      Bisschen tighter als ORC. J9o, Q9o, K7o, J7s, Q6s lass ich raus. Ab und zu nochn kicker weniger, jenachdem wie ich mich grad fühle.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Also nach ORC isolieren find ich definitiv zu loose .
      Da steht man doch andauernd mit der schlechteren hand da .

      Klar hat man Position + ini aber sooviel holt man da nu auch nicht mit rein , beson ders gegen unknown .


      Und soviel Dead Money von den blinds kann man auch nicht mit einberechnen.
      Vergleich mal mit der Iso 3-bet , da braucht man ja auch mindestens 46% equity und die Blinds müssen halt weit mehr folden ...
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Kann man so pauschal nicht sagen. Hängt doch immer von dem zu isolierenden Spieler und den Blinds ab. Sind sie tight, bin ich loose. Sind sie loose, bin ich tight. :/
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Ich raise nach ORC, lass aber gegen unknown Hände ohne SD value wech.

      Einen Artikel dazu will ich bald schreiben. Nach meinem Urlaub:)
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von storge
      Kann man so pauschal nicht sagen. Hängt doch immer von dem zu isolierenden Spieler und den Blinds ab. Sind sie tight, bin ich loose. Sind sie loose, bin ich tight. :/
      es geht um Unknown du Keks^^
    • storge
      storge
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2005 Beiträge: 22.519
      Achso, lol. Sorry!

      Dann eher ORC und SDvalue, je nachdem, aus welcher Position er openlimped (aus UTG ist seine Range dann schon stärker, als wenn er nur aus dem CO limped). :D
    • Alph0r
      Alph0r
      Black
      Dabei seit: 09.05.2007 Beiträge: 5.149
      QTo kann man schon isolieren imo, aber denke nicht, dass es einen besonders hohen EV hat.
      Es hängt auch etwas vom Limit ab, auf kleineren Limits werden öfter auch gute Hände gelimpt und die EQ einer hand wie Q9o leidet stark darunter. Außerdem habe ich gestern 3/6 gespielt, was den Raise wieder ein wenig schlechter macht, da man die halbe SB weniger als dead Money hat.

      Ich denke, dass man sich mit den ganzen Trashhands auch oft eine FBS aufzwingt, vor allem viele Limper folden am Flop generell nicht, deshalb muss man diese ganzen non SD Value Trashhands dann noch am Turn betten. Man hatte preflop weniger EQ als der Gegner und hat es dementsprechend meistens auch postflop, wenn man dann eine FBS hat, belaufen sich die Kosten für den Raise nicht nur auf das, was man preflop investiert.

      Durch diesen Faktor wird auch das dead Money der Blinds relativiert. Wenn man bedenkt, dass man oft noch den Turn betten muss, macht es nurnoch einen kleinen Anteil des Investments aus.

      Es ist ein Vorteil, aus dem BU zu raisen, da würde ich QTo deutlich eher raisen als aus dem CO, da ich sicher in position bin und die Gefahr einer 3Bet geringer ist.

      J9o zu raisen halte ich für falsch gegen unknown, sieht Tsunami afaik auch so.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Hände mit SDvalue isoraise ich ziemlich loose (Ace-high, bessere K-high, pockets), wir kommen halt oft mit bet bet cb billig zum SD und sind auch ui noch ahead.
      Hände ohne SDvalue eher tighter. Wie schon gesagt wurde, sind halt limper meist eher fishig und erfahrungsgemäss auch nicht geneigt am flop zu folden und wir müssen unseren trash oft 2 bis sogar 3 mal barreln um ui gewinnen zu können, und dafür ist der pot dann wieder oft zu klein.
      QJ isoraise ich definitiv, QTo ist imho marginal, denke der EV geht gegen 0 Q9 der gar J9 zu isoraisen gegen unknown ist imho falsch.
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      ohne gegnerstats bin ich recht tight..
      A7, A2s, KT, K9s, QJ, QTs, JTs, 55+
      aber finde man kann dann durchaus mal overlimpen und hit or fold spielen..
      JT, K9, 98s, T9s, J9s, QT, Q9s, 44-,..
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Ein Limper in FL ist meist ein Fisch (also Unknownlimper = fischig) und Fische kann man looser isoraisen.
    • Spectra1
      Spectra1
      Black
      Dabei seit: 25.05.2006 Beiträge: 7.189
      stimmt natürlich..machmaln range vorschlag.. @schiep..
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Ich wuerde bis auf K7o alle Haende spielen, die im ORC gelistet sind - Haende wie J8o, Q4s, die ich sonst evtl spielen wuerde, fold ich dann idR auch.
      Ob ich nun sowas wie 76s, 22, Q9o, JTo raise oder einfach mitlimpe haengt zu sehr von den Blinds ab. Und da ich hoeher Limits spiele, bei denen die Blinds fast immer bezahlen auf einen Raise, kann ich schlecht eine Raisingrange geben, da ich nicht weiß, wie so ca. sich die Blinds auf unteren Limits verhalten. Grundsaetzlich bin ich aber der Meinung, so viel im Button wie moeglich zu raisen, kann so falsch nicht sein.
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      Original von schiep
      Ich wuerde bis auf K7o alle Haende spielen, die im ORC gelistet sind - Haende wie J8o, Q4s, die ich sonst evtl spielen wuerde, fold ich dann idR auch.
      Ob ich nun sowas wie 76s, 22, Q9o, JTo raise oder einfach mitlimpe haengt zu sehr von den Blinds ab. Und da ich hoeher Limits spiele, bei denen die Blinds fast immer bezahlen auf einen Raise, kann ich schlecht eine Raisingrange geben, da ich nicht weiß, wie so ca. sich die Blinds auf unteren Limits verhalten. Grundsaetzlich bin ich aber der Meinung, so viel im Button wie moeglich zu raisen, kann so falsch nicht sein.
      mit dem argument musst du vorsichtig sein jonas, da deine winrate im button ein ergebnis einer funktion mit mehreren variablen ist, unter anderem auch einer soliden range.

      zu loose im button zu raisen überkompensiert den vorteil, der aus position entsteht schnell (im negativen sinne)
    • schiep
      schiep
      Black
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 13.601
      Hehe, naja, das "So falsch nicht sein" bezog sich auch eher auf die ganzen Ballermaenner da oben die irgendwie + machen ;)
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.371
      isoliere any2 mit sdvalue oder guter playability und den rest folde ich für gewöhnlich.
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      Original von hasufly
      isoliere any2
      #2
    • innoko
      innoko
      Black
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 1.527
      top50% AND all ppairs