A-high Hände im HU OOP

    • Eti88
      Eti88
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2007 Beiträge: 2.140
      Hallo!
      Wie soll man A-hi Hände in einem HU Pot OOP spielen? Zum Beispiel:

      Preflop: Hero is MP2 with A:diamond: J:diamond:
      folds, Hero raises, folds, BU calls, folds.

      Flop: T:heart: 6:spade: 3:club:
      Hero bets, BU calls.

      Turn: 8:spade:
      Hero?

      Was ist bei einem Flop mit Overcards, zB. T:heart: K:spade: 3:club: ?
      Wie soll man spielen wenn am Turn zB. K:heart: kommt?

      Wenn wir am Turn betten und BU callt, sollen wir am River nocheinmal betten? Oder c/f?

      Danke!
  • 2 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von Eti88

      Wenn wir am Turn bettet und BU callt, sollen wir am River nocheinmal betten? Oder c/f?

      Danke!
      Beim Turnplay mit A high oop tu ich mich auch noch schwer aber eins ist klar :

      Riverbet bringt selten noch was da kaum bessere Hände folden und auch selten schlechtere callen .

      c/f ist auch doof zumindest wenn Draws möglich waren .

      ---> Meist spielt man c/c .
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Wenn deine Range tendenziell wesentlich stärker ist als die deines Gegners, solltest du definitiv betten. Das ist so ziemlich der allgemeinste Tipp den ich geben kann. Also wenn du einen Gegner hast der eher loose coldcallt und Premium Hände preflop ge3bettet hätte und deine Range eher stark ist (in Relation zum Board natürlich), dann solltest du betten.

      Je passiver dein Gegner ist, desto eher solltest du betten. Erstens findest du raus wo du stehst: auf einen Raise kannst du Overcards einfach folden. Zweitens induzierst du von einem passiven Spieler selten eine Bluffbet, sondern er nimmt sich dankend die Freecard, was nicht in deinem Interesse liegt.

      Das gilt aber nur in preflop raised Pots!