Bin Verzweifelt, Meine Geschichte, Welche Strategie?

    • Marcin885
      Marcin885
      Silber
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.646
      Also spiele seit ca. 7 monaten Poker.

      Hab angefangen 10 euro selber bei Pokerstars einzuzahlen, lief auch hamma gut dank ps.de, icm trainer und diversen sng artikeln, hab mich ca. in 1-2 monaten auf 200 dollar hochgearbeitet mit 1 $ SNGs.
      Dann wollte ich natürlich anfangen die 3 $ SNGs zu zocken, aber seit diesen Zeitpunkt läuft alles schief.
      Also, ich bin nicht dazu gekommen die 3 er SNGs auf pokerstars zu spielen.
      Ich habe entdeckt das ps.de, 50 $ Startkapital gibt, also hab ich das Quiz gemacht und auf Full Tilt angefangen Cash Game zu spielen.
      Erstmal die ganzen 50 $ verdonkt , ohne Strategie, normaler fish gewesen.
      Dann mich mit der SSS beschäftigt. Meine 150 $ von PokerStars (rest verdonkt auch wegen cashgame ohne Plan) auf Full Tilt überwiesen, und wollte NL10 SSS anfangen zu spielen.
      Viele Artikel zur SSS gelesen, coachings besucht, videos angeschaut, alles gemacht um besserer Spieler zu werden. Angefangen NL10 SSS auf FT zu spielen, lief auch einigermaßen. 1-2 monate eher break-even player gewesen und dann mit 200 dollar auf NL25 SSS aufgestiegen.
      Weiß noch ganz genau, hatte sicken upswing war auf 400 dollar, rauf in 2-3 tagen und dann bääm genauso schnell wieder down und musste dann schließlich mit 100 oder weniger wieder auf NL10 SSS absteigen.
      Wieder NL10 SSS gezockt, wurde mir immer mehr langweilig und hat kein Spass mehr gebracht, egal wollte mich ans BRM halten und weitergezockt.
      Bin broke gegangen! Hab 50 euro eingecasht, bin Broke gegangen, alles innerhalb von einer Woche.
      Pause gemacht down überwunden, alles nochmal in Ruhe angegangen.
      So, trotz NL10 SSS und den langsam verlorenen Spass an Poker, hab ich wieder eingecasht 50€, um NL10 SSS zu beaten.
      Hab 1-2 monate NL10 SSS gezockt und zwar echt jeden Tag min.5 std, hab angefangen multitabing zu machen und habe ca. 4k hände am tag gespielt.
      So, durch den Rakeback in dieser Zeit bin ich dann sofort auf 400+ $ hochgekommen (leichter winningplayer gewesen, konnte schon auf NL25 hochsteigen wollte aber NL10 mindestens 1 monat playn und mit guter BR auf NL25 SSS umsteigen.)
      Ab da fand ich die SSS schon so zum Kotzen, das ich einfach damit aufhören musste. Gott sei dank, bin ich in den Urlaub gefahren und war für 1 monat weg.
      Komme aus dem Urlaub wieder und beschließ nie wieder die SSS zu spielen!!! lieber Playmoney (=.
      So nun steh ich da mit den 400 $ und weiß nicht was ich spielen soll.
      Viele Leute die ich kenne, haben sehr gute winnigs bei MTTs gemacht und ich hab mich mitreisen lassen und ca. 200 $ bei MTTs verdonkt, doch dann irgendwann 4 ter geworden und 160 $ gecasht. Eingesehen das MTTs auf dauer ohne eine gute BR sehr - EV sind.
      Na gut zwischendurch intensiv mit der BSS beschäftigt. Ich war bereit auf FT NL 10 BSS zu zocken mit einer BR von 350 $. Sicke beats in den ersten tagen bekommen und paar stacks down (ich weiß normal), dazu noch probs mit FT gehabt, war sauer auf die hab ausgecasht und alles auf PartyPoker.
      So hab mir dann noch den Holdem Manager Pro geholt und angefangen auf PartyPoker BSS NL10 zu zocken nach 2-3 wochen break even, ganze zeit nur up and down. Hatte aber auf 40-50 k eigentlich gute werte beim HH.
      Naya irgendwie in eine Depriphase gekommen, wo ich sehr, wie noch nie am Poker zweifle, weil ich einfach nicht weiß was ich spielen soll!!!
      So hab jetzt 6er SNGs angefangen zu zocken mit einer BR von 280$.
      Ich weiß nicht worans liegt, aber nach der ersten OOTM serie , ist mir die hohe Varianz bei den SNGs klargeworden und bin garnicht draufklargekommen, nur noch getiltet, naya dennoch versucht normale Sessions zu playn ca. jetzt 500 Tourneys geplayt und bin auf 300 $, weil ich wusste das diese Varianz normal ist.

      Jetzt seit 3 tagen, trau ich mich garnicht mehr zu spielen. Ich weiß einfach nicht was ich machen soll. Ich will nicht mehr von einem zum anderen wechseln, ich will eine Strategie haben und die konsquent durchziehen. An meinen Depri könnt ich arbeiten, deswegen schließ ich SNGs auch nicht aus.
      Ich weiß einfach nicht worauf ich mich spezialiesieren soll. Ich weiß nicht was ich spielen soll ahhhhhhhhhh!!! Ist ja nicht so das ich nach 2-3 tagen die Strategie geswitcht habe, habe mich mit den Strategien intensiv beschäftigt und ahhh keine ahnung, pls help.

      Ich habe eigentlich eine gute Disziplin und würde nicht behaupten das ich keine ahnung vom Poker habe. Lese reglmäßig Artikel auf ps.de, gucke viele! Videos, ab und zu Coachings, Hanbbewertungsforum und habe Pokerbücher gelesen, wie Doyle Brunsons Super System Deluxe und sowas.
      War im Casino, in meiner Stadt NL400, das war 4 mal und jedes mal gute gewinne gemacht, unglaublich was für fishe in den Casinos rumlaufen (goldgrube). Diverse Live-tourneys in meiner Stadt, gut abgeschnitten. Und sonst mit freunden Pokern standard halt. Sind auch 2 dabei, die auf ps.de sind und eigentlich gute winning player sind, der eine spzialisiert sich auf MTTs (sicke gewinne schon gemacht) und der andere weiß auch noch nicht, naya ist ja auch irgendwie s.... egal.

      Meine Ziele im Pokern, irgendwann regelmäßige monatliche Gewinne zu machen, über die Höhe lässt sich diskutieren (=. Ich weiß ist ein Harter weg, aber ich will ihn gehen und werde mir auch jede Zeit der Welt dafür nehmen, ohne Träume hätte das Leben schließlich keinen Sinn (=

      Ich bitte euch um nen guten Rat, eure Erfahrungen, Vorschläge, ich bin für alles dankbar. Hilft mir pls irgendwie, damit ich vernüftigt weiter spielen kann. DANKE
      Ahja und wer sich, das alles durchgelesen hat, echt danke für deine Hilfe.
  • 11 Antworten
    • Hergen13
      Hergen13
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2008 Beiträge: 1.271
      Mir gehts da ein bischen so ähnlich... Ich hab jetzt FL entdeckt, da kann man nicht so schnell ganze stacks verdonken :D
      Nee, aber im ernst, FL rockt, gerade SH, vieel Action, viele Fische, probiers einfach mal aus!
    • Marcin885
      Marcin885
      Silber
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.646
      Danke für deine schnelle Antwort.
      Hab auch schon an FL gedacht, sogar von Jeniffer Harman, die im Super System Deluxe was darüber schreibt gelesen, aber ich weiß nicht FL konnte mich noch nicht so richtig in seinen Bann ziehen (=. Vielleicht versuch ich es irgendwann mal richtig, dafür muss ich mich aber erstmal durch die FL Artikel durchkämpfen. Denke ich bleibe aber beim NL =D
    • Giko1860
      Giko1860
      Global
      Dabei seit: 01.10.2006 Beiträge: 11.917
      Mir gehts auch ziemlich ähnlich.
      Bei mir gehts immer up und down up und down. Gewinn ich mal ordentlich bei paar Sng`s verdonk ich 5 Minuten später alles wieder beim Omaha cashgame :D
      Mir persönlich machen die Sng`s schon am meisten Spaß, aber auch MTT`s zock ich sehr gern. Denke du solltest dich einfach auf das speziallisieren was dir am meisten Spaß macht und erst wenns um wirklich Kohle geht auch schaun wo es den ein oder andern Dollar mehr zu gewinnen gibt.
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Hey Marcin,

      Ich empfehle dir unbedingt,dich auf eine Variante zu spezialisieren.
      SNGs, SSS, BSS, MTTs...
      Dieser Mix ist nicht gut und spiegelt auch etwas deine Ratlosigkeit wieder.
      Mach dir nochmal Gedanken darüber, was du mit Poker erreichen willst und was deine Ziele sind.
      Schreib sie dir einfach mal auf.



      Deine Ziele
      Original von Marcin885

      Meine Ziele im Pokern, irgendwann regelmäßige monatliche Gewinne zu machen, über die Höhe lässt sich diskutieren (=. Ich weiß ist ein Harter weg, aber ich will ihn gehen und werde mir auch jede Zeit der Welt dafür nehmen, ohne Träume hätte das Leben schließlich keinen Sinn (=

      WievieleHände hast du insgesamt in den jeweiligen Handbewertungsforen gepostet?
      Hast du hier schonmal Fragen zu irgendwelchem Content gestellt?
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      entscheide dich für eine variante (imo BSS) und arbeite an deinem spiel und zwar konsequent. es gibt keinen anderen weg ausser dir den hintern aufzureissen und stunde um stunde in dein game zu investieren. sehr gut fand ich btw tmys interview von der bm party wo er sowas wie "die meisten wissen garnicht wieviel arbeit dahinter steckt" sagt. es stecken unmengen arbeit dahinter und die leisten hier die wenigsten.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Krach-Bumm-Ente
      entscheide dich für eine variante (imo BSS) und arbeite an deinem spiel und zwar konsequent. es gibt keinen anderen weg ausser dir den hintern aufzureissen und stunde um stunde in dein game zu investieren. sehr gut fand ich btw tmys interview von der bm party wo er sowas wie "die meisten wissen garnicht wieviel arbeit dahinter steckt" sagt. es stecken unmengen arbeit dahinter und die leisten hier die wenigsten.
      100% agree!
    • Marcin885
      Marcin885
      Silber
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.646
      Danke für eure Antworten. Habt mir schon bischien die Verzweiflung genommen.
      Naya ich schwanke jetzt zwischen BSS und SNGs, für eins muss ich mich entscheiden. Bloß wie kann ich herrausfinden, was das richtige für mich ist..... mhm. Beides macht mir Spass....

      ???
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.402
      imo hast du in den hohen sngs zu viele gute spieler und zu knappe ev entscheidungen als dass es noch so profitabel ist wie nl holdem. bei sngs gehts halt rel früh schon um 0.x% edge, mein fall ist das nicht...
      was du spielen willst muss aber von dir aus kommen, wir können dir nicht alles abnehmen.
    • Marcin885
      Marcin885
      Silber
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.646
      ich danke euch, hab mich für NL BSS entschieden. Danke das ich mit euch darüber reden konnte, echt klasse (=
    • qotsa7887
      qotsa7887
      Bronze
      Dabei seit: 05.08.2007 Beiträge: 1.351
      mir ging es anfangs auch ähnlich, dass ich immer hin und her gesprungen bin

      aber nur weil du dich jetzt fuer etwas entscheidest, heisst es ja nicht, das du diese variante nie wieder spielen wirst!

      du musst nur eine variante erst mal wirklich gut lernen und wenn du ein starkes selbstvertrauen in dein spiel und auch eine nette bankroll aufgebaut hast kannst du ja immer noch neue varianten lernen, was dir mit dem soliden basiswissen einer variante auch viel leichter fallen wird

      viel glück auf jeden fall
    • Marcin885
      Marcin885
      Silber
      Dabei seit: 19.01.2008 Beiträge: 1.646
      danke