HU gegen notorischen, SDbound donker

    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Fange an mich mit der HU-Thematik zu befassen, und habe gerade eine kurze Session gespielt, dabei hatte ich einen Villain, der jeden 2 flop donkte, aber einfach mit allem zum SD ging.
      Er war ziemlich einfach zu lesen. donk ist nicht stark, starkes wird cc cr gespielt, also konnte man auf donk auch 3rd pair am turn easy valueraisen
      cr gibts nicht, donk oder cc, cc ist entweder monster und wird cc cr gespielt oder trash und wird cc cf gespielt
      check behind flop ist aufgabe, bet any turn mit any2
      Zum SD geht alles was auch nur SDvalue haben könnte (J-high reicht easy;) )
      usw...

      Probleme hatte ich nur mit seinen donks, wenn ich gar nix hatte.

      Stellt euch vor ihr habt T :spade: 8 :spade: und openraised natürlich

      flop A :club: Q :heart: 4 :diamond:
      Villain donks
      Villain hat ganz sicher kein Ace, wahrscheinlich keine Q. eine 4, andere pockets, K-high, J-high usw ist alles in seiner Range, auf Raise foldet er auch 36 oder so erst am river, vieles gar nicht...
      wie adapted man da? sicher mal sehr loose runtercallen.
      openraisingstandards anpassen und tighter werden?
      Oder tight folden ui am turn und halt auf hit warten und ihn bluten lassen?
  • 5 Antworten
    • LoveMeOrHateMe
      LoveMeOrHateMe
      Global
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 2.748
      Gegen so einen haste glaub ich ein ziemlich einfaches spiel. Musst halt auch ab und zu mal gegen ihn folden und das ist so ein spot. Klar könntest du hier mit dem ein oder anderen move vllt ihn mal zum folden bringen, aber generell ist er eh nach paar Hände broke wenn er so spielt. foldest einfach deine schlechten hände und, valueraised die guten halt light, so wie du es beschrieben hast.
      Wenn er viel donk und auch turn immer ballert, dann verlagerst du die Action halt immer auf den turn :)
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Jo, wenn er totalen Trash hat und er selbst den eh nicht vorm River foldet macht bluffen halt auch keinen Sinn :D

      Gegen solche Gegner machts dann durchaus auch Sinn preflop einige Hände (non SD Value Hände) preflop im SB nur zu completen und dann fit or fold spielen. So hälst du den Pot klein bei einem Punkt, an dem eh noch alles passieren kann (da du ja gegen den Kerl auch keine Foldequity aufgibst)

      Dann ist halt die Frage, wie er sich auf Turnraises (callt er Trash hier nochmal und c/f den River? Callt er any Pair/A high auf Turnraises down) und Riverraises verhält. Häufig spielen die halt B/calldown Turn mit fast nix, folden aber auf Riverraises, dann machts natürlich Sinn seine Draws egal ob improved oder nicht am River zu raisen :)
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Gegen so einen ist es ja wirklich easy. Wenn seine Range hier so schwach ist wie du sagst würde ich den Flop loose peelen. Ich denke dadurch ermutigst du ihn auch weiterhin zu donken und er committtet sich gleich für 1,5 BB, so dass du später dann oft Calldown oder call Flop, raise Turn spielen kannst.

      Nur weils HU ist, muss man ja nicht jede Hand zum Showdown bringen. T-high ist da durchaus foldbar. Vor allem willst du nicht, dass dieser super schlecht spielende Gegner irgendetwas an seinem Spiel ändert. Wenn du ihn mit T-high runtercallst, denkt er womöglich, er müsse tighter donken oder trickier spielen und das willst du ja verhindern. ;D
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      das opencompleten ist ein interessanter Punkt... muss mal schauen wie er darauf reagiert. Der Typ scheint öfters unterwegs zu sein, hab ihn heute schon wieder gesehen ;)

      Auf turnraise called er alles was ein bisschen SDvalue hat down, absoluten trash kann er manchmal folden, oft peelt er aber auch mit undercards zu 3 boardkarten nochmal auf den river

      Draws am river raisen ist nice... weil dort gibt er trash auf

      und zwischendurch halt mal folden, damit er das gefühl hat seine donks seien gut passt auch ;)
    • kobeyard
      kobeyard
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 2.749
      relativ loose am flop callen.

      sehr loose am flop UND am turn raisen.

      ui am turn relativ tight folden!