Was zu tun ist während man Verliert

    • OniKage
      OniKage
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2006 Beiträge: 244
      Ich hab mir mal die mühe gemacht und den von mir oft verlinkten Artikel von Mike Caro: "What to do when you are Loosing" übersetzt. Ich Persönlich halte ihn für eine Ansammlung der besten Regeln und Ratschlägen zu dem Thema die mir bis jetzt untergekommen ist. Da der Artikel für jeden Lesbar ist nehm ich an das mit dem übersetzen und hier Posten geht klar...sollte das nicht der Fall sein kann er natürlich gelöscht werden.
      Ich hoffe er hilft einigen von euch, vor allem jenen die ihn noch nicht kennen. :D

      mfg der Oni






      Was man beachten sollte während man Verliert.
      Die folgende Lektion war die 42. dienstags Session, welche am 3.August 1999 gehalten wurde, und später im CardPlayer Magazin Auftauchte.
      Merkt dir: Du wirst niemals ein Weltklasse Poker Spieler wenn du nicht mit deinen Verlusten umgehen kannst.Was man beachten sollte während man Verliert.

      1. Wenn die Dinge gut laufen. Es ist einfach die eigene Integrität zu waren wenn du Geld hast. Leute die es sich leisten können halten normalerweise ihr Wort wenn es um Schulden zurückzahlen geht. Aber der wahre Test ist dann wenn du es dir eben nicht so einfach leisten kannst deine schulden zu begleichen. Hier kommen Charakterstärke und Integrität ins Spiel.
      Nun, ein ähnliches Konzept trifft zu wenn du am gewinnen bist oder verlierst. Es ist einfach zu deinem Spiel Plan zu halten wenn die Karten richtig fallen. Dein wahrer Test als Spieler ist wie du mit den Verlusten umgehst. Dies ist genau wo viele sonst Talentierte Spieler den Test verpatzen und ihren Bankroll Schädigen oder sogar Broke gehen. Merke, der Hauptgrund das talentierte Spieler Broke gehen ist das sie nicht wissen was sie tun sollen wenn sie verlieren.


      2. Vergiss niemals das wichtigste Geheimnis im Poker. Das Geheimnis ist einfach, "Spiel immer dein bestes Spiel". Es ist ein Geheimnis das einfach zu akzeptieren, aber für Spieler schwer zu befolgen ist, vor allem wenn sie Verlieren. Ich glaube das das spielen des besten Spieles so wichtig ist, das ich vor ein paar Jahren eine komplette Kassette besprochen habe um diesen Punkt auszuführen. Natürlich erscheint es dumm so eine große Sache daraus zu machen, die ganze Zeit sein bestes Spiel zu machen. Was für ein Geheimnis ist das?!
      Jeder versteht es mittlerweile. Sicher, aber niemand versteht es. Tatsache ist, fast niemand tut es. Das macht es gerade so wichtig.
      (Anmerkung des ßbersetzers: Ich denke Caro hat es betont ausgesprochen. Mit der Richtigen Betonung macht dieser Punkt auch mehr sinn.).


      3. 2 Typen gefährlicher Verluste. Es gibt 2 Arten von Verlusten die normalerweise talentierte Spieler vom Kurs abbringen: 1. Eine Session mit Verlusten, und 2. Pechsträhnen. Sessions in denen man Verliert nehmen einigen Spielern den willen ihr bestes Spiel Hand für Hand zu spielen. Die Frustration übernimmt. Und so spielen sie genauso arm wie ihre Gegner die sie zu beherrschen gekommen sind. Und manchmal spielen sie noch schlimmer. Es ist traurig und passiert die ganze Zeit. Aber von jetzt an möchte ich das ihr so perfekt spielt wie ihr könnt, bei jeder Hand, bei jeder Entscheidung. Es sind diese Entscheidungen die Wichtig sind. Wie ich es seit 30 Jahren lehre, dein gesamt Profit wird die Summe deiner guten Entscheidungen sein, abzüglich deiner schlechten. Und diese Wahrheit wird sich nicht ändern. Ob du nun in einer guten Session bist, oder einer schlechten. Möglicherweise noch mehr Schaden richten Pechstränen an. Jeder Pokerspieler erfährt sie. Verlust nach Verlust, Tag um Tag. Ich kenn das Gefühl. Es ist als erwartest du dass es schlecht laufen wird. Eines der Zerstörerischsten Dinge die Spieler tun in einer Pechsträhne ist in Panik zu verfallen. Sie spielen Schlecht, weil sie unbedingt gewinnen müssen. Aber das ist die Falsche Haltung. Du brauchst nicht ans gewinnen zu denken. Denke nur darüber nach gute Entscheidungen zu treffen. Hand für Hand, Session für Session. Die Gewinne werden kommen wenn sie dazu bereit sind. Gewinnen ist nicht dein Job. Gute Entscheidungen zu treffen ist dein Job. Gewinne sind eventuell die Folge wenn man konstant gute Entscheidungen trifft.

      4. Lasst uns davon nicht als Session denken. Du kannst eine Verlustreiche Session dich zerstören lassen wenn du sie als Session siehst, die gewonnen oder verloren wurde. Ob du Gewinn oder Verlust machst während einer Session, hat keinen Einfluss auf deinen Lebenszeit Profit. Eine Session ist nichts weiter als etwas mit einem künstlichen Anfang und Ende. Wenn du nicht weißt was sie waren, würdest du simpel dein Konto nach einer Zeit betrachten und sehen wie es gelaufen ist. Sessions gehen nicht wirklich in die Gleichung ein, also warum denkst du überhaupt über sie als Siege oder Niederlagen? Und erinnere dich während jeder "Session" Vorsichtig zu sein wenn du "Caros Schwelle des Elends" überschreitest. Das ist dann wenn du soviel verloren hast das jedes bisschen mehr nicht mehr zu Zählen scheint. Du kannst diesem Gefährlichen Zustand aber nur begegnen wenn du in Begriffen wie Sessions denkst. Also lass es. Der beste Psychologische Weg mit Verlusten umzugehen ist jede Hand neu zu beginnen. Du bist nicht vorne oder Hinten. Wenn die nächsten Karten ausgeteilt werden bist du wo du bist. Deine guten Entscheidungen werden dir die beste Chance geben von diesem Punkt aufzusteigen. Aber wenn du eine Hand verlierst, vergiss es. Es ist Zeit für die nächste. Wiederholen: Du Gewinnst nicht und du Verlierst nicht. Du Startest Frisch. Du bist wo du bist. Wieder und Wieder.

      5. Denke nicht von Strähnen. Strähnen - Glücks oder Pechsträhnen- sind immer etwas was man im Rückspiegel betrachtet. Es gibt niemals etwas was eine Strähne fortsetzen wird oder nicht. Also fängst du immer von vorne an. Jede neue Hand ist ein neuer Anfang, Jede neue "Session" ist ein neuer Anfang. Lass niemals von einer Strähne etwas abhängen was Einfluss auf deine Zukunft hat.

      6.Strategische Anmerkungen wenn du Verlierst. Hier sind einige Dinge die du versuchen könntest wenn du verlierst, nicht weil es irgendeine macht gibt die Karten veranlassen schlecht zu sein, aber weil dein Image beschädigt ist tendieren deine Gegner dazu besser zu spielen.
      1. Sei kritischer bei der Auswahl deiner Starthände.
      2. Blöffe nicht (oder wenigstens nicht sehr oft)
      3. Raise nicht so häufig wie du es normalerweise tust.
      4. Raise nicht soviel "for value" mit den Händen mit denen du es normalerweise tust.

      7. Psychologische Tricks während du verliest. Versuchts so:

      1. Erinnre dich daran, dass du genau jetzt Even bist. Egal wann das ist.
      2. Erinnre dich daran, dass auch wenn es nicht von Bedeutung erscheint was du jetzt tust die Zeit kommen wird wenn es von Bedeutung ist.

      Dinge die du möglicherweise während einer Pechsträhne probieren könntest:
      1. Nimm kleine gewinne und geh nach Hause.
      2. Spiel in kleineren Spielen
      3. Halt Ausschau nach Gründen warum du Verlierst. Wenn du sie findest korrigier sie. Findest du keine bleib deinem Spiel Plan treu.
  • 10 Antworten