Reale Pokerschule

  • 13 Antworten
    • MoonP004
      MoonP004
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 1.460
      den content hier schibt man einmal auf den Serverund das kostet für 1K User fast genausoviel wie für 10K
      Offline sieht das anders aus, denn dann kostet das richtig Geld für jd einzelnen der dazukommt (Raummiete, Coach,...) und ob jemand mehrere Hundert € dafür berappen möchte mag ich zu bezweifeln, zumal es ja die Seminare gibt.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.445
      Etwas deutlich sinnvolleres wäre ein Coaching zu den Strategieartikeln, wo jeder etwas unklares Fragen kann etc.
    • stefeu
      stefeu
      Bronze
      Dabei seit: 10.01.2007 Beiträge: 5.286
      OP ist obv Analphabet!
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      machen die ganzen BBVler dann ihr Abi bei Korn nach?
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Original von ToniCash
      wie wäre es wenn ihr in einigen grossstädten eine real pokerschule eröffnet ?

      das ist besser als täglich mehrere stunden hier zu lesen.
      und dann Personal einstellen, sagen wir mal 4 dozenten die 8 stunden täglich da sich fragen anhören und vorträge halten? Weisst du was das kostet? Ganz zu schweige von Mietkosten. Dazu kommen noch beschi**ene Arbeitszeiten, weil die kunden ja am liebsten Nachmittag /abend mit poker verbringen. Ich denke der Kosten/Nutzenfaktor wäre nicht tragbar
    • wettongl
      wettongl
      Bronze
      Dabei seit: 14.05.2007 Beiträge: 1.000
      Original von ToniCash
      wie wäre es wenn ihr in einigen grossstädten eine real pokerschule eröffnet ?

      das ist besser als täglich mehrere stunden hier zu lesen.
      lol, was n vorschlag ^^

      ja es wäre besser, für die einige "schüler", die keine guten autodidaktischen skills besitzen

      umsetzbar allerdings bloß, wenn hohe Seminargebühren verlangt würden. Und den pokeranfänger will ich sehen, der anfangs 30$ pro coachingstunde zahlt, um anfängerwissen vermittelt zu bekommen

      must use brain, bubb ;)
    • SevenTwoOff
      SevenTwoOff
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2007 Beiträge: 5.953
      Original von ToniCash
      wie wäre es wenn ihr in einigen grossstädten eine real pokerschule eröffnet ?

      das ist besser als täglich mehrere stunden hier zu lesen.
      es gibt doch schon die seminare und wenn mehr bedarf wär würde ps.de sicherlich auch noch mehr veranstalten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      und coachings, was nichts anderes sind als kleine seminare, besonders wenn man die theoriecoachings dazu nimmt, private coaching steht auch auf der angebots liste
    • Xantos
      Xantos
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2005 Beiträge: 9.185
      Hey ToniCash,

      "Reale" Pokerschulen würden absolut andere Erfahrungen, Kenntnisse & Geschäftsmodelle vorraussetzen, so dass wir über die Seminare - welche übrigens nicht soo gigantisch gut angenommen werden - hinaus nicht planen, in dieser Richtung aktiv zu werden.
    • sascha5
      sascha5
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2008 Beiträge: 153
      Ich will´s nur nochmal loswerden. ICH FINDE SEMINARE GEIL! Wie wär´s jetzt mal mit einem Fixed Limit Seminar??? NRW ist ein schönes Bundesland dafür!!!
    • MoonP004
      MoonP004
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 1.460
      Original von sascha5
      Ich will´s nur nochmal loswerden. ICH FINDE SEMINARE GEIL! Wie wär´s jetzt mal mit einem Fixed Limit Seminar??? NRW ist ein scheiß Bundesland dafür!!!
      fyp

      Wenn dann bitte irgendwo zentral, daß es aus den meisten teilen Dt. mit vernünftiger wegstrecke zu erreichen ist
    • DarkWizard
      DarkWizard
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2006 Beiträge: 2.021
      Original von sascha5
      Ich will´s nur nochmal loswerden. ICH FINDE SEMINARE GEIL! Wie wär´s jetzt mal mit einem Fixed Limit Seminar??? NRW ist ein schönes Bundesland dafür!!!
    • Gonzo394
      Gonzo394
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 2.181
      Original von Xantos
      Hey ToniCash,

      "Reale" Pokerschulen würden absolut andere Erfahrungen, Kenntnisse & Geschäftsmodelle vorraussetzen, so dass wir über die Seminare - welche übrigens nicht soo gigantisch gut angenommen werden - hinaus nicht planen, in dieser Richtung aktiv zu werden.

      Gibts doch schon teilweise.
      Ich war sogar vor meiner ps.de Zeit mal bei einer in nem "Kurs".
      Das mit dem anderen Geschäftsmodell stimmt aber: Zielgruppe waren hald hauptsächlich Geschäftsmänner und Ahnungslose.
      Ziel war die Ausbildung von Hardcore-Fischen, die meinten sie könnten Poker spielen, weil sie einen 2Std.-Kurs gemacht haben und ein SHC in der Hand halten. Ein SHC das nebenbei bemerkt total ungeeignet ist um erfolgreich Poker zu lernen. ^^
      Überflüssig zu erwähnen, dass die Preise für diese Kurse total überzogen waren, man könnte von "Wucher" sprechen.