FL SH Bankrollmanagement

    • Waaaghboss
      Waaaghboss
      Black
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 4.675
      Hallo!

      Ich wollte nach einem geeigneten Bankrollmanagemtn für Limit SH fragen.

      Angefangen hab ich mit 25$ FL .05/.10 und FL .10/20 (unabhängig vom BRM :D ) gespielt. Sollte nur als Probe dienen um den Umstieg von NL auf FL zu packen.

      Dann habe ich nach einem großen Downswing auf FL .10/.20 einfach auf $300 augecasht, so das ich jetzt FL SH .25/.50$ spiele.

      Im Moment läufts auch richtig gut, 5.75ptBB/100 über 2600 Hände und somit schon auf $370.

      Ich hab mir für das Jahr einiges vorgenommen, d.h. ich will noch sehr weit in den Limits aufsteigen. Auf dem aktuellen Limit schätz ich meine Edge als sehr hoch ein, die Spieler sind zu 95% echt schlechter als ich, würde ich mal behaupten. Regulars gibts da noch so gut wie gar nicht.

      1. Frage - Aber wie sieht ein gutes BRM aus, mit dem man den möglichst günstigen Mittelweg zwischen sicher nicht bankrott zu gehen und möglichst schnellem aufsteigen aus?

      2. Frage - Lohnt sich auch ein Teil Aufstieg, d. h. wenn ich z. B. 4/5 der BR für einen Aufstieg zusammen habe und spiele dann 2 Tische Lowlimit und 2 Tische Highlimit?

      MFG Waaaghbozz
  • 9 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      1. Standart bei SH bis 5/10 ist 500 BB .

      2. Die Varianz interessiert es nicht wieviele Tische von dem höheren Limit du spielst wenn es da mal nicht läuft schlägt das gleich ordentlich auf deine Bankroll.

      Wenn du die nötige Roll hast kannst du natürlich erstmal nur 1 oder 2 tische vom höheren limit dazunehmen falls dir der Aufstieg so leichter fällt .
    • Waaaghboss
      Waaaghboss
      Black
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 4.675
      Danke werd ich bei 500BB bleiben.

      Kann man ab 400BB mit 2 tablen shotten und mit den anderen beiden normal weiter grinden?
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Sagte ich doch schon , es ist exakt das gleiche als wenn du direkt mit 400BB
      aufsteigen würdest .

      ---> Wenn 500BB BRM dann auch erst mit 500BB Tische vom höheren limit dazunehmen .
    • saibot25
      saibot25
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2006 Beiträge: 157
      das BRM ist ja kein Gesetz. Wenn Du dir selber ein 500 BB BRM setzt, dann solltest du dich auch daran halten. Wenn du dir aber sagst, ca. 500 BB dann kannst du ja schauen ob du dich auf dem Limit wohlfühlst und dann mal 2 tische schon bei 300 oder 400 BB für das nächste Limit dazu nehmen. Du musst dann nur darauf achten, wenn das schief geht auch konsequent abzusteigen.

      Ich hab am 12.08.08 auch im FL einen Neustart mit 50$ gemacht und bin gerade bei 0,25/0,5 FR angelangt. ich werde bei 400 BB auf 0,5/1,0 FR aufsteigen und bei 500 BB auf SH. Aber ich hab´s auch nicht eilig, fühle mich auf ,25/,5 zur Zeit auch sau Wohl und der Graph geht steil bergauf.

      viel Glück Dir
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Wenn du ein aggressives BRM fahren willst und kein Problem hast schnell wieder abzusteigen und du auch eine wirkliche Edge gegen die Gegner hast, kannst du das BRM etwas auflockern. Bedenke dabei aber, dass man seine eignen Fähigkeiten oftmals überschätzt, insbesondere im Upswing. Desweiteren könnten die höheren Beträge beim Limitaufstieg zu einer veränderten Spielweise führen.

      Wenn du denkst diese Probleme zu meistern, kannst du zum Beispiel auch mit 300 BB des höheren Limits aufsteigen und bei 200 BB wieder absteigen. Eine sicherere Variante wäre erst mit 400 BB aufzusteigen. Das musst du selbst entscheiden, je nachdem wie risikotolerant du bist.

      Default-SH BRM sind jedenfalls 500 BB.
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      So sieht's aus, das wichtige beim BRM ist nicht das Aufsteigen sondern das Absteigen. Du kannst shotten soviel du willst, musst nur rechtzeitig zurück. Du kannst auch 2/4 shotten, aber dann müsstest du wahrscheinlich nach der ersten verlorenen Hand wieder absteigen. ;)
    • Waaaghboss
      Waaaghboss
      Black
      Dabei seit: 09.07.2008 Beiträge: 4.675
      Danke.

      Bedenke dabei aber, dass man seine eignen Fähigkeiten oftmals überschätzt, insbesondere im Upswing. Desweiteren könnten die höheren Beträge beim Limitaufstieg zu einer veränderten Spielweise führen.


      Das ist die Sache, ich bin derzeit in dem krassesten Upswing überhaupt. :D

      5 Tage und davon die letzten 4 mit über 7ptBB/100 gefahren, insgesammt nach 3500 Händen jetzt 8ptBB/100 was warscheinlich über jeder erdenklichen Edge liegt.

      Wenn man auf 0.25/0.50 gut spielt, hauen Upswings echt dermaßen rein, weil man einfach so viel Value raushauen kann, die Gegner callen halt total schlecht. Auf 0.50/1.00 sind die Gegner warscheinlich schon nen Tuck besser.

      Da ich im Moment schon $440 durch den Upswing habe, werd ich mich auch noch auf $500 hocharbeiten, das dürft ja nicht mehr lange dauern und dann aufsteigen.

      Bisjett hab ich im SnGbereich schon öfter das Pech gehabt, beim Aufstieg direkt nen knackigen Down zu erwischen, deswegen werd ich das Limit erstmal mit 500 BB aufsteigen.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Solche Swings sind bei SH relativ Standard ... kann genauso gut mal 280 BB nach unten gehen. 3,5k Hands sind gar nichts.

      @BRM ... je nach dem wie sehr dir regelmäßige Auf- und Abstiege, Downs wo in kurzer Zeit 1/5 deiner BR flöten geht usw. zusetzen ... je nach dem kannst du dein BRM richten. Wenn du "stabil" bist und dir solche Dinge nix ausmachen - und du glaubst eine Edge auf die Gegner im höheren Limit zu haben (oder einfach einen superfishy Tisch sichtest) dann kannst locker shotten. Wenn leicht zu Tilt neigst und merkst dass das höhere Limit scared money für dich ist, dann lass die Finger davon.
    • Nathanael86
      Nathanael86
      Bronze
      Dabei seit: 30.10.2006 Beiträge: 877
      Sh swings sind manchmal schon übel 200BB und auch deutlich mehr sind schon drin.


      Was anderes. Du hast ernsthaft auf 0.1/0.2 nen downswing gehabt?????
      Dass is doch fast unmöglich wenn man nach shc spiel und bissle nachdenkt is die edge soooooooo riesig selbst wenn man da pecht hat sollte es nich weit nach unten gehen. Das sind dann bestimmt leaks.

      Echt krass auf der seite hier kaum angemeldet schon kann man pokern. fast jeder der verliert hat grad nen üüüüüüüüüblen downswing.(soll nicht ggn OP gehen sonder mehr allgemein^^) habs bei mir selber auch gemerkt wenn ich gerade einen "downswing" habe dann sind min. 20% der losses durch schlechtes play entstanden.