grundsätzliches zum bronze chart

    • pleitier
      pleitier
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 230
      hallo miteinander,

      seit längerem verwende ich zwar das bronze chart, und zwar halte ich mich sehr stark dran. ausnahmen von der regel mache ich, wenn ich an einem sehr loosen tisch sitze. dann geh ich auch schon mal mit suited connectors early rein, weil ich davon ausgehen kann, daß dann einige vorm button noch mit einsteigen, und wenn dann einer raist, dann solls mir ja nur recht sein ;)
      doch bin ich mir über folgendes nicht im klaren, kurz ein bsp dazu:


      Known players: (for a description of vp$ip, pfr, ats, folded bb, af, wts, wsd or hands click here)
      Hero:
      $9
      UTG+2:
      $9,70
      SB:
      $19,45
      BU:
      $11,55
      BB:
      $15,10
      MP2:
      $12,15
      MP3:
      $17
      CO:
      $12,50

      0,25/0,50 Fixed-Limit Hold'em (8 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Texas Grabem 1.9 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP1 with A:spade: , J:spade:
      UTG+2 raises, 7 folds.

      Final Pot: 1,70 BB


      als erstes schau nach ich unter
      die tabelle "mitgehen/erhöhen bei einer Erhöhung und Callern vor mir" kann hier nicht angewendet werden, da ja außer dem raiser keiner da ist. somit kommt nur die tabelle "3-Bet gegen eine Erhöhung von diesen Positionen ink SB-Verteidigung" in Frage? Dort finde ich zum Raiser UTG2 das AJs nicht, also folde ich. ist das korrekt so?

      ich geb ja zu, daß ich ersatzweise schon mal die "mitgehen/erhöhen bei einer Erhöhung und Callern vor mir" angewendet hab, weil ich sone schöne hand halt nicht einfach aufgeben wollte, und auch nicht schlecht mit gefahren bin, aber halt immer mit etwas magengrimmen dabei.
      jetzt wollt ich die frage einfach grundsätzlich geklärt haben
  • 4 Antworten
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Ist ein recht einfacher fold .

      Der raist hier etwa 88+ Ajo , KQo , ATs und Kjs .

      gegen die range hast du nur 43% equity , um zu 3-betten bräuchtest du schon etwas mehr .

      Und nach einem raise und keinen calls/Limpern zu callen ist ebenfalls ein Fehler
      ---> Du musst folden auch wenn die Hand hübsch aussieht !

      (Das problem ist hier auch das wenn du das A triffst er häufig einen besseren Kicker hat und du viel verlierst , während er seine Pockets auf nem A high Flop meist gut aufgeben kann . Und wenn du den J triffst hat er häufig noch ordentlich outs gegen dich oder ein höheres Pocket)
    • pleitier
      pleitier
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2007 Beiträge: 230
      danke schon mal tzare,

      in diesem zusammenhang stellt sich obige frage. ich kenn den oberfisch und weiß daß er auch gern mit müll raist - unabhängig von der position, dann hau ich ihm doch am besten mit meiner hand auf die finger?
    • Xybb
      Xybb
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 8.134
      Original von pleitier
      danke schon mal tzare,

      in diesem zusammenhang stellt sich obige frage. ich kenn den oberfisch und weiß daß er auch gern mit müll raist - unabhängig von der position, dann hau ich ihm doch am besten mit meiner hand auf die finger?
      Wenn er zuviel raist kannst du das auch 3-betten.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      das chart bezieht sich immer auf eine orc-range. D.h. du kannst nur exakt nach dem Chart spielen, wenn der Gegner nach der ps.de orc-range spielt. Wenn er tighter openraised musst du auch tighter 3-betten, wenn er laggy ist und viel mehr openraised kannst du natürlich auch viel mehr 3-betten.
      So bald du anfängst mit stats zu spielen lohnt es sich dann auch das aprox-chart aus dem Wahrscheinlichkeitenforum bei zuziehen. Dort ist genau angegeben welche hände du gegen welchen pfr 3-betten kannst.
      Gegen unknown solltest du dich erst mal an die charts halten, wenn du reads hast kannst du dann natürlich entsprechend abweichen. Mit dem read dass er viel trash raised ist dass dann natürlich eine nobrainer iso3-bet.