From Heaven to Hell - and back?!?!?

    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      Hallo Zusammen,
      habe mich nach langer Überlegung entschlossen wieder ein Tagebuch zu machen, da ich mich nach nem dicken Tourneygewinn vor 6 Wochen derzeit im freien Fall befinde und wieder etwas Kontrolle und Disziplin benötige, die ich mir erhoffe so zu holen.

      Ich werde hier über Online Poker (NL SH, MTTS und bisschen PLO) und Live Poker berichten, was denk ich mal für viele vielleicht auch interessant sein dürfte.

      Mein großes Problem ist das BRM und ich muss mich jetzt endlich dazu zwingen mich dran zu halten um nicht broke zu gehen. Wenn man mal an den großen Fleischtöpfen war, ist es, zumindest für mich, nicht so leicht, sich mit kleinerem zu begnügen. Aber es muss halt jetzt sein.

      Online:

      BR: 5.000 $

      Das bedeutet dass ich Online mit NL100/PLO50 beginnen werde und Turniere nur noch bis max. 100 $ Buy-In. Die Majors und sonstige größere Turniere werde ich nur noch spielen wenn ich mich dafür über Sattelites qualifiziere.

      Ich spiele derzeit auf FTP und Stars und werde evtl. auch mal wieder in Zukunft auf PP spielen.

      Werde hier und im Handbewertungsforum auch wieder Hände posten und mich wieder mal mit mehr Theorie befassen.

      Live:

      BR: 12 K €

      Ich werde, wie bisher, montags das Wiesbadener MTT spielen. (Buy-In: 300-500 €)

      Cashgame werde ich überwiegend nur noch NL400 spielen.

      NL1K wirklich nur noch wenn ich mir ne äußerst große Edge ausrechne.
      Kenne die Pappenheimer in Wiesbaden ziemlich gut mittlerweile.

      Ferner spiele ich das monatliche 300er Rebuy-Turnier in Bad-Homburg.

      Geplant ist Live, Ende September zur Turnierwoche nach Wien und im November für 10 Tage nach Vegas zu fliegen, sollte sich mein Down weiter fortsetzen, wird das aber gestrichen.

      Zu Beginn werde ich jetzt einen kleinen Bericht zum 300er Rebuy plus Cashgame von gestern abend in Bad Homburg machen um mal zu zeigen wie hot ich derzeit runne:

      Habe in der Rebuy-Phase (90 Min.) eigentlich nur Trash bekommen, bis auf nen kleinen Pot den ich mit QJo auf nem Q,7,7 flop einsammeln konnte und einmal TT mit denen ich auf nem 652r Flop vs. AA broke gegangen bin.
      Nach dem Break weiterhin nur Mülltonne, keinen Flop getroffen wenn ich mal SCs oder ähnliches mitgelimpt hab. Dann mit QJo aus Verzweiflung gepusht und call von ATo bekommen, Flop Q – hält. Dann wieder runtergeblindet und kriege am Button A8s was zu den Top 10 Händen des abends zählte. CO minraised mit etwa gleichem Stack wie ich, ich calle wegen mangelnder FE nur. Der Flop kommt 855r. CO bettet und ich pushe obv., er wendet A5o obv.

      Okay, kurze Pause, weil etwas stuck und dann mit 700 im NL1K Cashgame eingekauft.

      Ziemlicher Aggrotisch mit bekannten Gesichtern, aber auch einige unknown. Nix spektakuläres passiert, außer das der Herr links von mir jede Runde gestraddled hat, somit war mein BB immer dead. Bei einem dieser Straddle, gab es ca. 5 limper und ich complete mit 53o. Straddler raist auf 40 und es gibt 5 caller. Ich folde, mit dem Spruch: ach ich spars mal. Flop kommt: 642r ink. mass Action am Flop da einer 22 gespielt hat und der so deep wie ich war und sich das board nicht mehr pairte. Da sag ich doch mal: Helau!

      Dann Tischwechsel, weils mir zu aggro war. Der Tisch völlig tight passiv, also aufgeloost und Stack auf ca. 1K ausgebaut. Dann finde ich am Button 88 und ein tighter, guter Regular raist auf 4 BB, ich reraise auf 12 BB, er überlegt und callt. Flop: 862r. Er checkt ich bette halben Pot, er callt. Turn: 3, er checkt, ich halben Pot, er callt. Hatte ihn zu dem Zeitpunkt auf 99-JJ gesetzt. River: 9 Er checkt wieder und ich noch mal halben Pot. Er überlegt kurz und pusht mit ca. 60 BB.

      OMFG, that couldnt be real. Vielleicht hat er mich auch versucht zu trappen mit KK oder AA, redet man sich ja dann ein.
      Ich calls halt und er showed 99 obv.
      Sick, einfach nur sick, und so Sachen passieren halt am laufenden Band in letzter Zeit. Das ist echt deprimierend, aber ich will nicht in der Sorgenhotline posten, sondern aktiv was unternehmen gegen diesen Run und gegen meine Leaks.

      Mein langfristiges Ziel ist es trotzdem weiterhin eines Tages Pokerpro zu werden. Das Ziel ist zwar wieder weit weg, aber bekanntlich ist der Weg ja das Ziel.

      Heute werde ich nicht spielen können, da ich DJ auf der Kirmesdisco bei uns mache.
      Je nach Wetter werde ich aber morgen etwas online spielen und versuchen mich für die Majors zu qualifizieren. Für zwei WCOOP-Events bin ich übrigens qualifiziert, näheres dazu aber erst wenns soweit ist.


      Ich hoffe es interessiert den einen oder anderen was ich so treibe und ihr haut mir ordentlich auf die Finger, falls ich mich nicht an meine selbst gesteckten Vorgaben halten werde.

      So long, wünscht mir einen guten Restart.
  • 396 Antworten
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      So, die ersten beiden NL100SH Sessions liegen hinter mir und es lief sehr gut.

      1,7k Hände gespielt und 5 Stacks up.

      Auch ein paar schöne Suckouts verteilt:

      Full Tilt No-Limit Hold'em, $1.00 BB (5 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      MP ($66.10)
      Button ($101.50)
      SB ($59)
      BB ($100)
      Hero (UTG) ($130.50)

      Preflop: Hero is UTG with 10, 10
      Hero raises to $3.50, 1 fold, Button calls $3.50, 2 folds

      Flop: ($8.50) 8, 2, 9 (2 players)
      Hero bets $7, Button raises to $23, Hero raises to $77.50, Button raises to $98 (All-In), Hero calls $20.50

      Turn: ($204.50) 2 (2 players, 1 all-in)

      River: ($204.50) 10 (2 players, 1 all-in)

      Total pot: $204.50 | Rake: $3

      Results in white below:
      Button had 8, 8 (full house, eights over twos).
      Hero had 10, 10 (full house, tens over twos).
      Outcome: Hero won $201.50


      Dann ne für mich knifflige und wohl overplayte Hand:

      Full Tilt No-Limit Hold'em, $1.00 BB (6 handed) - Full-Tilt Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      Button ($44.80)
      Hero (SB) ($274.90)
      BB ($106.10)
      UTG ($111.10)
      MP ($100)
      CO ($141.40)

      Preflop: Hero is SB with 7, 7
      2 folds, CO calls $1, 1 fold, Hero raises to $5, BB raises to $15, CO calls $14, Hero calls $10

      Flop: ($45) Q, 5, Q (3 players)
      Hero checks, BB checks, CO checks

      Turn: ($45) 2 (3 players)
      Hero bets $33, BB calls $33, 1 fold

      River: ($111) 4 (2 players)
      Hero bets $60, BB calls $58.10 (All-In)

      Total pot: $227.20 | Rake: $3

      Results in white below:
      Hero had 7, 7 (two pair, Queens and sevens).
      BB had A, A (two pair, Aces and Queens).
      Outcome: BB won $224.20


      CO war halt Maniac, BB unknown.
      Denke die Turnbet geht in Ordnung wenn ich den BB nach dem Check auf AK setzte.
      River wäre wohl c/f angebracht gewesen.

      Na ja, war mein größtes Loss der letzten Session, gibt schlimmeres.

      Noch ein schöner Erfolg, hab mich über nen 6k FTPs Sat für das Brawl heut abend qualifiziert.

      So kanns weitergehen insgesamt.
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      so, noch ne Runde Omaha gezockt, ging leider total in die Bux.

      3 Stacks down. ;(

      Glaub ich sollte bei NLH bleiben, allein wegen den Swings.

      Heut abend zock ich dann das Sunday Brawl und das WCOOP 530$.

      Ich zock jetzt noch ne Runde NLH um losses zu chasen.
    • CBFunk
      CBFunk
      Bronze
      Dabei seit: 23.12.2006 Beiträge: 1.934
      ist abonniert
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      was ist denn aus dem turniergeld geworden?? ?(
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      es ist noch ein bisschen was da, aber wenn man NL1K spielt und bad runnt, gehts halt schnell.

      Mit losses chasen war nicht viel, nachdem ich mal 3 Stacks up war, wars zum Schluss noch 0,5 Stacks.

      Na ja, jetzt spiel ich ein paar Tourneys.
    • grelet
      grelet
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 1.433
      du hast 50k auf nl1k verloren??
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      Original von grelet
      du hast 50k auf nl1k verloren??
      nein soviel war es natürlich nicht, aber schon einiges. Genaue Zahlen kann ich dir gar nicht nennen, weil viel live/online gemixed und da ich nicht Buch geführt hab...

      So, gestern abend hab ich dann das erste mal gegen meine Regeln verstoßen in dem ich ca. 400 $ in Tourneys gesteckt hab.

      Hab natürlich wieder mal mass Setups kassiert. KK vs. AA 2 mal, QQ<AK 2mal, JJ<TT und nur so Dinger halt.

      Am weitesteten bin ich im 40k GTD gekommen, aber kurz vor the moneyz gebusted.

      Wie schon gesagt, ich runne halt bad, vor allem in Turnieren derzeit.

      Das bedeutet als neue Auflage für mich. Ich werde diese Woche kein einziges Turnier mehr spielen und nächsten Sonntag dann mal schauen wo meine BR steht und dementsprechend die Majors zocken.

      Das 530er WCOOP hab ich nicht gespielt, dafür spiel ich lieber 2 x das Warmup. Hab noch ein Ticket für ein 215er Rebuy, was ich mir auch auscashen werde. Heisst also dann 3x Warmup 4free, finde ich nice.

      Heute abend ist wieder Live-Action angesagt. Ein 500er Freezeout in Wiesbaden steht an. Hab in Wiesbaden schon lang nix mehr gerissen, wird mal wieder Zeit. Vielleicht als gutes Omen, bin schon mal 2ter bei nem 500er geworden mit 7K Cash.

      Drückt mir die Daumen.

      So long
    • DaDiZZaZ
      DaDiZZaZ
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 1.031
      wolltest du nicht komplett aufhören mit dem online zocken und nur noch live spielen?

      naja wünsch dir auf jeden fall viel erfolg
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      hm, hab ich das behauptet? na ja, ich spiele zwar lieber live als online, aber ich denke ein mix aus beidem ist okay.

      Was treibst du denn so mittlerweile? Welches Limit? Up oder down?
    • DaDiZZaZ
      DaDiZZaZ
      Black
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 1.031
      ich glaube das mal von dir gelesen zu haben, aber vielleicht irre ich mich ja auch

      bei mir läuft es soweit ganz gut
      spiele 400 und bin mehr up als down :p
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      viel glück! ich werde hier regelmäßig reinschaun. was ist btw ein straddle?
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      Original von NattyDread
      viel glück! ich werde hier regelmäßig reinschaun. was ist btw ein straddle?
      danke, ein Live-Straddle ist ein doppelter BB den der UTG Spieler setzen kann. Er kauft sich somit quasi den BB, er ist last du act preflop.
      IMO der größte Käse den es gibt, völlig sinnfrei. Wurde eingeführt so viel ich weiss, um einen tighten Table etwas aufzupeppen. Gibt aber Leute die straddeln jede Runde und verteidigen ihn dann mit any2.
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      Turnierbericht Wiesbaden

      Eins vorneweg, ich bin manchmal ein absoluter gehirnamputierter Volldonk. Dazu später mehr.

      Da ich schon recht früh in Wiesbaden war, hab ich am Pokerautomat NL400 gezockt und das ging wieder mal schön in die Hose.

      Hand des Tages:

      Ich complete nach 5 limpern mit 33 und der Flop kommt: Q :heart: 4 :heart: 3 :diamond:
      Ich potte direkt und bekomme ein Caller von nem bekannten Aggrolag.
      Turn: A :spade:
      Ich potte nochmal, wieder Call
      River 2 :diamond:
      Ich checke 4 bluffinduce und um keinen c/r zu kassieren.
      Er spielt 3/4 Pot und ich snappe und er zeigt A5o.
      I´m running so hot.

      Dann noch direkt danach nen schönen Tiltcall gemacht und Ende Peng.

      Bilanz nach 1,5 Stunden: 900 Euro Minus.

      Ziemlich Stuck bin ich dann zum Turnier rübergewackelt, konnte mich aber wieder zusammenreissen.

      Im Turnier war ich erstaunlicherweise mal nicht komplett carddead, aber es gab natürlich wieder ein paar Sahnehände.

      Hand1: Blind 50/100
      Ich halte 54o im BB und hab nach 4 Limpern freeplay.
      Flop: AK5r, es wird durchgechecked
      Turn: 4
      ich spiele 3/4 Pot, 1 caller
      River: 10
      Ich check/calle ne 800 bet, Villain showed: QJ
      Thanks

      Hand2: Blinds 50/100
      Ich halte K :spade: T :spade: im CO
      MP minraised, 2 caller, ich calle
      Flop: K :heart: K :diamond: 6 :diamond:
      MP bettet 400, 2fold, ich raise auf 1,2k, MP überlegt 3 sek. und callt
      Ich setze ihn hier entweder auf diamonds oder auf nen besseren König.
      Turn: 3 :diamond:
      Er donkt insta 2K rein.
      ZOMFG. So früh will ich hier jetzt nicht mein Turnier riskieren.
      Deutet jetzt doch viel auf Flush hin. Ich mach den Herofold und zeige die Karten.
      Er zeigt mir QJo mit 1 Diamond.
      ololololol :evil: :evil: :evil: :evil:
      Na ja, bei meinem Glück wäre noch ein Diamond am River gekommen.
      Was ich anpacke geht wohl in die Hose.

      Dann kam ne schöne Hand:
      Hand 3 Blinds 50/100
      Ich finde AA in MP und raise auf 250
      BU callt, SB (shortstack pusht) und BB raist auf 1,2K, ich pushe, BU fold und BB callt.

      SB: A5s
      BB: AKo

      Flop: K, J, 3
      Turn: T
      River: J

      Gehts auch mal ohne Herzstillstand?

      Na ja, dadurch war ich wieder gut dabei, aber danach relativ carddead und die Blinds stiegen und stiegen. Ein paar Steals gemacht, 1 Bluff gemacht der gut ging und dann kam mein Donkeyaus.

      Hand4 Blinds 400/800 Stacks der Villains in etwa 10K, ich ca. 9K.

      Ich finde UTG 66 (das 4. mal krieg ich die)

      Wollte es erst folden, hab dann doch gelimpt, UTG+1 limpt, MP raist auf 2k.
      Es sollte erwähnt werden das MP ne ziemliche Limping/Calling Station war und nur wenig raiste.

      Rest foldet, ich und UTG+1 callen.

      Flop: Q55r
      check, check, MP: 2K

      Zu dem Zeitpunkt dachte ich das ist weak, sollte ich pushen? HU hätte ich es gepusht. Aber was macht UTG+1.

      Ich schwanke zwischen call und fold und calle dann.
      UTG+1 foldet.

      Turn: 9

      ich checke und er spielt nochmal 2k. Spätestens da muss ich die Hand folden, aber was macht der gnädige Herr Superdonk? Er pusht, ohne FE und in der Hoffnung das er AK, AJ oder AT hält.
      Er snapt natürlich und wendet 99.
      Wie kann man eigentlich so bescheuert sein, mit so nem Fishmove sein Turnier zu riskieren, bei noch 19 left und 10 ITM?

      So manchmal könnt ich mir echt selbst in den Arsch treten.

      Bin dann total stuck nach Hause gefahren.
      Hab noch ne Stunde NL100SH gezockt und da wenigstens 2 Stacks gewonnen. Hurra.

      Was für ein scheiss Tag.

      Flame on!
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Schöner Bericht, auch wenn der besuch nicht von erfolg gekrönt war =)
    • TuffFish27
      TuffFish27
      Global
      Dabei seit: 06.07.2008 Beiträge: 110
      Netter Bericht!


      Quentin, Du bist ein Top-Gamer. Halte Dich an der BRM, Du kennst Dich doch sehr gut aus. Laß den Kopf nicht hängen. An der Theorie liegts garantiert nicht. Eines Tages wirst Du ein sehr bekannter Pokerspieler werden. Ich glaub an Dich.


      PS: Winner, Winner, Chicken Dinner!
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      :diamond: :diamond:D iamond-Day :diamond: :diamond:

      So, gestern abend dann doch wieder Turnies gezockt.

      Wollte halt 1 WCOOP Event mal spielen. Das 4 max. War nach 45 Min. draußen. Floppe halt erst mit 99 Set auf diamond board und villain macht flush am river und renne dann mit AKs in JJ und KK. 4 handed wohl ne Rarität.

      Da ich nie immer nur 1 Turnier spiele hab ich noch das 50er Rebuy auf Stars gespielt wo es ganz gut lief bis ich am Button KJo finde und den CO Steal resteale. CO callt. Flop kommt Jxx. Ich pushe direkt 4 protection. Co callt und es kommt runner runner Diamond. Er hatte 99 mit der 9 of diamond.

      Dann noch über ein Sat für das 40K Gtd auf FTP qualifiziert. Lief auch ganz gut, doch war immer gut über average. Doch dann kann ich QQ gegen 2 midstacks nicht gewinnen. AK und AQs. Letzterer macht Diamond Flush. Wieder Short gings dann dahin. Bin 103ter geworden. OOM versteht sich.

      Noch ein 6max. 24$ Buy-In gezockt. Auch nice gebustet. Mit KT vs. AK. Flop KT5 zwei hearts und dann runner runner hearts.

      Dann noch das 25K Gtd im LAG Style gezockt. Ging lange gut aber dann doch schief, weil KK auf A-High Flop conti geraist wurde und dann mit AQs in diamond natürlich in KK gelaufen im Button vs. BB. Wieso sollte da ausgerechnet der Flush kommen? War glaub ich kein einziges Diamond im Board.

      Fazit: :diamond: s are Quentins best friend. ;(

      2 Suckouts hab auch ich gestern verteilt, aber das steht ja in keinem Verhältnis. Da verliert man echt den Glauben an Wahrscheinlichkeiten.
    • Quentin73
      Quentin73
      Bronze
      Dabei seit: 23.09.2005 Beiträge: 17.162
      AQ-Day


      Tjo, ich kann die Finger irgendwie nicht von Turnieren lassen und runne weiterhin very bad.

      Gestern wieder auf FTP und Stars ein paar Tourneys gezockt.

      Insgesamt 5 (fünf!) Mal mit AQ in KK gelaufen und nicht einmal ausgesuckt.

      AQ hatte ich bestimmt 20 mal gestern abend, wenn ich 3 mal davon mit gewonnen hab wars viel.

      Ich hasse diese Hand, hab sie auch schon immer gehasst, kann sie aber auch FI nicht einfach folden Preflop.

      Was auch geil war. Erstes Hand im Turnier. AQs in MP, ich raise, BU callt.
      Flop Qxx. Bet - call.
      Turn x check - bet - call
      River x check - bet - call
      Er zeigt QQ.

      Flips sind sowieso nicht zu gewinnen für mich. Ist glaub ich 80-20 gegen mich.

      Dazu kommt noch das ich auch nicht gerade mein A-Game spiele, wie sollte ich auch, wenn nix mehr klappt leidet das Selbstvertrauen und das Vertrauen in Wahrscheinlichkeiten. Wird man mal etwas looser gibts auch fleissig was um die Ohren.

      Na ja, der Doomswitch hat auch irgendwann ein Ende. Nur wann?
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Sei froh! Der Teilchenbeschleuniger wird deinem Doomswitch ein Ende bereiten :evil:
    • DiscoStu85
      DiscoStu85
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 4.144
      ich glaube du hast ähnliche Probleme wie ich:
      wenig Ambitionen Micro/Lowstakes zu spielen,
      BRM und daraus resultierender Tilt.
      Ich selbst habe auch meine BR wegen Schutz vor Tilt und Downswing vor einiger Zeit ausgecasht, und habe seitdem Probleme wieder auf mein altes Limit zu kommen. Habe seitdem häufiger mal 200-300€ eingezahlt und Nl 25 gespielt bis 2k BR, dann NL 100, Downswing bekommen, und auch wieder 2-3 Tiltsessions gehabt und im HU alles verloren, /vertiltet kann man nicht sagen da ich zwar Sklansky bucks gesammelt habe, aber ohne ausreichendes BRM bist du nunmal auch als guter Spieler prädisitiert dazu broke zu gehen. Derzeit stehe ich auf dem Standpunkt, dass es besser ist, lieber mal 2-3k einzucashen und dann mit ausreichender Roll diese limits zu spielen als sich wieder duch die mircros zu qälen.
      Und deswegen interessierts mich ob du Die Probleme in den Griff bekommst. werd hier öfter mal reinschauen.

      Spielverständnis, BRM und Tilt hängt imo aber stark zusammen, das merke ich immer deutlicher. Wenn du aufgrung mangelndem BRM es scheust einen 51>49% Flip einzugehen, ist das schlecht. Wenn du dann auf nen 60/40 "Flip" wartest und dann noch ausgesuckst wirst, klopft der Tilt natürlich an die Tür. Das natürlich umso krasser je mehr Prozent deiner BR du auf einmal verlierst.
      Mir hat der satz aus TMY's interview echt geholfen meinen TIlt in weiten Kreisen zu bekämpfen. Es geht nicht darum der beste zu sein, es geht darum das meiste Geld zu machen.

      jett bin ich wieder etwas ausgeschweift, sei's drum

      help you, help me