Bitte Stats bewerten 0.5/1$ FL FR / bye bye FR der Neuanfang im SH

    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      So nachdem ich fast eine Woche Pause gamacht und den Content inlusive Silber nochmal verinnerlicht habe bin ich auf 0.50/1$ aufgestiegen.
      Das habe ich früher schonmal ohne Sinn und Verstand gespielt daher ist die Samplesize der folgenden Daten etwa 3 mal so groß wie die Anzahl der Hände die ich zuletzt gespielt habe. Es läuft drauf hinaus, dass ich das Limit bei bei weitem noch nicht schlage aber zumindest komme ich nicht unter die Räder.

      Die letzten 31,5k Hände:
      Vpip: 13,8
      Handbereich Flop: 16,9
      Preflop Raise: 9,2
      Open Raise Late Position: 21,2
      Fold SB to Steal: 86,6
      Fold BB to Steal: 67,7
      Aggressonsfaktor: 2,5
      Handbereich Showdown:6,2
      WtSDwsF: 36,5
      WSD: 50,8

      --> 0,52 BBlinds/100

      Bitte Anregungen und Kritik zu den Stats. Immer bedenken es ist FR.
      Danke schonmal
  • 27 Antworten
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      ich frage mich wie oft ich den artikel noch verlinken muss.
      http://overcards.com/art-playByNumbers.php
      http://overcards.com/wiki/moin.cgi/PlayByNumbers

      Aus stats lassen sich schlecht Leaks (die auf die Winrate schlagen) ableiten - ausser es sind sehr große Abweichungen (einen 45/30 Style kann man nicht wirklich profitabel spielen) dabei.

      Deinem Spiel ist wesentlich mehr geholfen wenn du Hände bewerten lässt, ein Video produzierst oder coachingstunden nimmst.

      PS: hab zwar seit ewigkeiten kein FR mehr gespielt, aber deine Stats sehen sauber aus. Die Samplesize ist für die Winrate nicht aussagekräftig genug. Der Fold BB to Steal erscheint mir persönlich etwas zu hoch. Afaik zählt ein Openraise ab CO als Steal. Nach Chart defended man ca 55% wenn ich mich nicht täusche. Gibt es da etwa auch ne Abweichung zu FR hin?
    • JynObah
      JynObah
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2007 Beiträge: 269
      zum ersten vergleich kannst du dir hier auch noch mal FR werte von nem winningplayer ansehen.
      ansonsten stimme ich mit cetchmoh natuerlich ueberein ;)
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Womöglich hast du einfach pech gehabt und zu wenig showdowns gewonnen.
      Wenn die durchschnittliche potsize z.B. 8 BB ist, dann machen 1% SD won bei deinem vpip vielleicht ungefähr 0,4 BB/100 aus.

      Ist "Open Raise Late Position" dasselbe wie "Attempt to steal", also ab cutoff?
      40% gilt als solide, habe selber meistens deutlich mehr, kann aber nicht wirklich beurteilen, wie gesund das dann noch ist.
      Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass 20,9% zu schüchtern ist.
      Wenn die blinds so tight sind wie du, kannst du auf dem button 100% raisen.
    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      Danke für eure Anregungen!
      @ cetchmoh
      Ich versuche auch nicht die Stats von Winning Playern zu immitieren aber so wie es in dem Artikel steht wenn Werte krass abweichen von denen guter Spieler, ist das meist ein Zeichen das es genau an der Stelle probleme gibt.
      Bei mir dürfte das Blind Defence und Steals sein.
      @JynObah
      Danke für den Artikel, mittlerweile ist es doch etwas unübersichlich hier geworden.
      @ Marvl
      Ich hoffe das du mit deine Einschätzung recht hast. Ich habe selber das Gefühl oft von Händen die zu schlechte Odds am Turn hatten um weiter zu spielen, am River noch ausgedrawt worden bin und ich dann mit sowas wie Toppair auf unscary Board nochmal bette, dann aber geraised werde und nochmal callen muss.
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      Zum Thema Winrate, Std-Dev. usw nochmal was zum lesen:
      http://overcards.com/wiki/moin.cgi/LuckCalculator

      Bei dem Artikel über die Stats noch beachten dass wir dort ne 1/3-Blind-Structure haben. Also sind die Steals tendenziell ein wenig tighter (vor allem vom SB aus, da wir kaum commited sind), der VPIPfromSB ist geringer und der FoldedBBtoSteal ein Tacken höher.
    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      Thx für den Artikel


      Wie seht ihr das Thema umstieg auf SH?

      Dazu sei gesagt:
      1. Ich spiele schon immer FR und fühle mich sehr wohl dabei.
      Die zunehmende Aggressivität und das häufige Blindsteal und -defend Spiel schreckt mich ab.
      2. Die Level ab 0,5/1 FR sind sehr tight, die meisten Tische haben einen Vpip von 15-22 mit maximal zwei 35 Vpip Leuten, wodurch die winnrate natürlich leidet
      3. Vor dem Umstieg wollte ich die Goldsektion gut drauf haben.
      4. Habe mir immer gedacht, ich sollte erstmahl die meisten Fehler abstellen bevor ich wechsel. Indiz dafür das geschafft zu haben (0,5/1 möglicherweise sogar 1/2 FR auf ordentlicher Samplesize ca 100k Hände mit 2BBlinds zu beaten)

      Was meint ihr zu dem Fahrplan?
      Ist SH im vergleich zu FR nicht so eine "andere Welt" wie ich mir das vorstelle?
      Anregungen?
    • cetchmoh
      cetchmoh
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2007 Beiträge: 707
      Ausprobieren.
      SH ist keine neue Welt. Postflop ändert sich ja nicht viel an dem Spiel, ausser dass die Ranges der Gegner breiter werden.
      SH ist auf den Stakes profitabler als FR - das liegt vor allem daran weil die Action Fische anzieht.
      SH macht vor allem ne Menge Spaß und man versteht endlich was es damit auf sich hatte, "den Gegner zu spielen".
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      Ja, auch wenn du dich anfangs unsicher fühlen solltest, beiss dich da durch.

      Auf den höheren limits ist es schon sehr nützlich, SH und am besten auch HU zu beherrschen.

      Wenn man sich an einen FR-tisch setzt, der schon eine weile im betrieb ist, dann ist es dort meistens langweilig und unprofitabel.
      Sobald sich da ein regular auf einen leer gewordenen seat setzt, bleibt der ein paar stunden sitzen und irgendwann ist der tisch nur noch mit solchen typen besetzt.

      Es gibt jedoch kaum etwas profitableres als sich zur richtigen zeit an einen leeren FR-tisch zu setzen. Wenn sich z.B. bei party $5/$10 ein tisch gefüllt hat, dann wird schonmal ein cap mit 84o cold gecallt, manchmal sehen neun leute den flop und am river spielt dann einer bet/call mit pocket deuces beim 6-6-4-4-3 board.
      Das Feuerwerk verpufft leider oft sehr schnell, irgendwann haben sie sich leer gedonkt und es sitzen nur noch grinder am tisch.

      Wenn ich mal FR spiele, dann nur so.
      Der erste, der sich zu mir setzt, spielt oft so erbärmlich, dass ich mich fast schon ärgere, wenn noch einer hinzu kommt und wir nicht mehr HU sind.
    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      Thx Guys

      @cetchmoh
      Ich spiele 0815 Poker ;) da kenn ich mich mit "den Gegner spielen" nicht so aus.
      Ich finde FR auch nicht langweilig weil es berechenbarer ist (kleinere Swings) und bei mir der Sicherheitsgedanke eine wichtige Rolle spielt, ich hoffe ohne zu sehr in Richtung Angst zu tendieren. Weiterhin habe ich die Ranges der gegner anhand Vpip und Position ganz gut raus. Hat ja nur 2 jahre gedauert ;)
      Ich glaube aber nach 0,5/1 muß wohl der Umstieg kommen.

      @Marvl
      Die Situationen bei leeren/sich füllenden Tischen ist sicher einen Versuch wert.
      Bisher sitze ich sogar bei 8 man aus ;)
      Von kurzzeitigem HU ganz zu schweigen.


      Ich mache diesen Monat pokertechnisch eher mal ruhig, daher habe ich Zeit genug SH bei meiner theorie einzubauen.
      Allerdings habe ich mir den SH SHC mal angesehen aber da scheinen mir auf den ersten Blick Lücken zu sein. (Also ich habe nicht die richtigen Charts für die Situationen gefunden)
      Schaunmermal
    • Oetzi
      Oetzi
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2005 Beiträge: 3.556
      Hallo Executor24,

      ich spiele auch schon über 70K Händen auf Stars FR auf dem Limit 0.50/1.00$. Finde FR eigentlich nicht schlecht, denke aber ab dem Limit 0.50/1.00$ sollte man auf SH umsteigen. Fühle mich aber Postflop selbst FR noch nicht so sicher.
      Werde vielleicht mal auf Titan Poker mit 0.25/0.50$ SH anfangen.
    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      @Oetzi

      Ja ich hab auch an Titan gedacht und wollte wie du ein Limit runter für SH.
      Die Banrollrequirements sind ja was höher und man sollte sich ertsmal dran gewöhnen ohne dass es zu sehr ins Geld geht.
      Titan scheint ja eine FL Oase zu sein, da werden wir uns dann nächsten Monat mal sehen.

      Wie sind denn deine Erfahrungswerte?
      Kommst du mit den looseren Ranges (der Gegner und auch der eigenen) und der Aggression klar?
      Wie sind die Winnings?
    • Oetzi
      Oetzi
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2005 Beiträge: 3.556
      Ich habe auch noch nicht SH auf Titan Poker gespielt. Werde damit aber vielleicht nächsten Monat beginnen. Hoffe es geht gut. Und nicht das ich so viel verliere.

      Habe auf Full Tilt mal SH 0.50/1.00$ SH gespielt. Lief aber nicht so toll. Bin dann wieder zurück auf Stars und habe mit FR weiter gemacht.
    • Trigger1201
      Trigger1201
      Bronze
      Dabei seit: 19.06.2006 Beiträge: 3.852
      Ich finde deine Preflop-Werte sind zu tight und entsprechen eher einem FR-NL Spieler oder ROCK. Das KANN dazu führen, dass Gegner gegen dich öfters Postflop folden, anstatt dich auszuzahlen und wenn sie zum Showdown mitgehen dich beaten.

      vpip~18,17/pfr~13,12 sind gute TAG-Werte. Der Rest ist okay. Wenn du mit SH beginnen möchtest, gehe nach Möglichkeit mindestens 1 Level runter, um dich mit der aggressiveren Spielweise vor allem Postflop vertraut zu machen. Anfängerfehler sind nicht so teuer und die Gegner einfacher zu schlagen.

      Dazu vor allem das Handbewertungsforum nutzen und dein Skill wird schnell weiter wachsen.
    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      Thx
      17 Vpip wow das ist viel.
      Deine Argumente machen aber Sinn.
      Keine Ahnung wie ich das hinkriegen soll.
      Ich war schon froh den Vpip strategiekonform von 11 auf den jetztigen Wert gebracht zu haben. Das hatte wohl auch was mit dem Limitaufstieg zu tun.

      Was meinen die anderen zu 17 Vpip und dem damit veränderten looseren Image und dem besser ausbezahlt werden?
    • Taurum
      Taurum
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2008 Beiträge: 41
      Kommt denke sehr auf die Gegner an, der 0815 Fisch wirds nicht jucken, ob du jetzt 13 oder 17 VPIP hast.
      Kann nur von mir selbst sagen, dass ich 0.5/10 mit einem VPIP von 11 gespielt hab mit ca 7-8 BB/100, allerdings das vorwiegend zu Nachtzeiten, tagsüber wurde dir zumindest auf PP ja schlecht von den ganzen TAGs auf dem limit, da muss man dann schon bissl selektieren die Tische.
      War bei mir aber auch irgendwie teilweise ziemlich swingy, ka.
    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      Hier mal ein update:

      Die letzten 40k Hände:
      Vpip: 13,6
      Handbereich Flop: 16,3
      Preflop Raise: 9,4
      Open Raise Late Position: 21,4
      Fold SB to Steal: 86,5
      Fold BB to Steal: 70,4
      Aggressonsfaktor: 2,4
      Handbereich Showdown:5,9
      WtSDwsF: 36,2
      WSD: 51,2

      --> 0,39 BBlinds/100

      Ich hab versucht etwas looser zu werden und der Vpip ist um 0,2 runter gegangen ;) ?
      Zumindest ist der WSD jetzt über 50%. Yea!
      PS: Party + Bonus = Dicken Driss
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      FR ist es vielleicht nicht ganz so gravierend, aber 70% Fold BB ist wohl doch ein bischen sehr viel.
      Mit typen wie dir in den blinds, kann man als button easy any two open raisen.
      Bei mir sind's immer um die 40% und ich komme mir schon fast zu tight vor.
      Viel defenden hat ja noch den extra-value, dass man denen das stealen schwer macht und sie einen deshalb hin und wieder mal mit dem SB alleine lassen.
      Unschön, wenn man mal zu loose ist, weil unknown sich als rock entpuppt. Aber man bekommt den ev-verlust zumindest teilweise zurückerstattet, da dieser zu oft open-foldet.
    • Executor24
      Executor24
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 1.694
      Ist der SB Foldwert ok?
      Meist du echt 40% fold to Steal?
      Gegen 9 Leute mit vpip 20 und drunter?
    • Marvl
      Marvl
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2005 Beiträge: 3.556
      hab mal nachgeguckt, "um die 40%" war übertrieben, 44 haut eher hin, 1/2 FR hatte ich sogar noch über 50%.
      Ob das nun die optimalen werte sind, kann man natürlich schwer beurteilen.
      Man ist ja flexibel - wenn eine calling station mit 5% PFR auf einmal raist, dann muss ich ja nicht mit 97o gegen seine pocket kings antreten, schenk ich ihm halt den pott.

      Aber 70% ist ganz bestimmt zu viel.
      Steal bedeutet durchschnittlich button-range und die meisten gegner wissen auf .5/1 mittlerweile schon, das position einen unterschied macht.

      SB ist bei mir meistens knapp über 80%. Weiss nicht ob das gut ist, gilt aber als solide.
    • 1
    • 2