NL 6max open raise

    • FA_Morgoth
      FA_Morgoth
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2005 Beiträge: 1.173
      Moin, ich habe mit NL angefangen,
      habe mich nach dem was ich aus sammys und jjackys coachings erfahren habe und ein wenig nach dem open raise chart von der limit strat gehalten.
      zusätzlich bin ich mit 22-55 bei vielen limpern gelimpt um set zu treffen.
      herauskristalisiert hat sich bei mir nach 1000 händen (ich wiess ist wenig, aber man kann schon sehen wieviel blinds man stealen kann), dass auf 25$ NL ca 60-65% alle gegner gegen nen steal (4BB) folden.
      Viele haben 100% fold to steal werte.
      hab zugegebenermassen teils zu loose gespielt und dann auch mal als MP2 A2o geraised. (insgesamt hatt knapp 20% PFR imd 23 VPIP)
      einen reraise hab ich glaub ich nie bekommen.
      Bei so einer hohen fold equity, ist es ja schon fast +EV wenn man postflop alles foldet.
      auch limper vor mir haben meist gegen 4-5 BB gefoldet.
      Falls man out of pos ist, kann man noch ne continuation bet machen, wenn man nichts trifft, und sonst halt check fold.
      Ab top pair hab ich pot protected mit halber bis ganzer pot size, je nach möglichen draws.


      findet ihr diese spielweise schlecht?
      bzw findet ihr das open raise chart 3.0 zu loose für NL ?
      ich hatte erst tighter geraised, aber dann wurde ich so selten gecallt, dass ich nen bissl looser wurde.
      meine idee war, ähnlich der aus der limit open raise strategie, die preflop edge ausbauen, was NL natürlich effektiver geht.
      was mich oft gestört hat ist, dass ich mit premiumhänden wie AA,KK meist nur 1,5 BB bekommen habe. Muss man akzeptieren, oder sollte man eventuell auf sonem low limit riskieren abschätzbar zu sein und nur 2 BB wetten, um 1-2 caller zu bekommen?
      Was mich noch interessieren würde, wieviel % bei euch vs steal folden.
      ist das auf höheren limits ähnlich ?


      finde die short stack strategie zu "stumpf".
      ist sicher +EV, aber halt mir zu sehr darauf bedacht das spiel simpel zu halten.

      ich freu mich auf eure meinungen und die kommenden Strat Artikel :)
  • 6 Antworten
    • Tonding
      Tonding
      Black
      Dabei seit: 27.01.2005 Beiträge: 3.362
      Hier ist ein schön tighter Chart mit drin. Meiner Meinung nach genau richtig für Anfänger.
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von Tonding
      Hier ist ein schön tighter Chart mit drin. Meiner Meinung nach genau richtig für Anfänger.
      Grausiger Chart wie ich finde.

      Und nach grausiger ist dass der Autor meint Socrates(!) habe "I think therefore I am" gesagt :)
    • muLLi
      muLLi
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 334
      ich finde den chart auch irgendwie komisch 8[
    • Stargoose
      Stargoose
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 4.077
      Der ist nicht nur komisch, der ist wirklich grausam. Bitte nicht danach spielen !!! :D
    • muLLi
      muLLi
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2005 Beiträge: 334
      also ich habe ma nach der shortstackspielweise von jjacky gespielt (alles so wie er es gesagt hat ausser das ich mit shortstack an table gegangen bin xD ) und muss sagen das diese spielweise sehr gut funktioniert :) . wenn ma jmd nen link zu nem guten chart in form des starting hand charts für limit hätte immer her damit :>
    • jjacky
      jjacky
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.305
      Original von Korn
      Original von Tonding
      Hier ist ein schön tighter Chart mit drin. Meiner Meinung nach genau richtig für Anfänger.
      Grausiger Chart wie ich finde.

      Und nach grausiger ist dass der Autor meint Socrates(!) habe "I think therefore I am" gesagt :)
      ich denke der chart erfüllt seinen zweck. er hält anfänger aus möglichst vielen schwierigen situationen raus und legt dafür eine grundlage für profitables spiel.

      für erfahrene spieler sorgt die anwendung eines solchen charts natürlich nicht für ein optimales ergebnis.

      dass descartes und du dem autor gegenüber voreingenommen seid, kann ich aber nachvollziehen ;)