Welche hands callen/reriasen? SH NL

    • Stabilo13
      Stabilo13
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2008 Beiträge: 937
      Hey also spiele grad nl25 SH geh viel den Handbewertungsthread durch aber paar Sachen wollte ich immer noch wissen spiele eigentlich den ziemlich normalen TAG Style... Aber wie weit kann man in Position coldcallen ? QK ja aber AJ JK JTs JQs nach nem raise mit Position alles ein call ?!? Bzw. Hab A2o un ein Limper is das eine Hand zum raisen 1.25$ dann oder folden da sie einfach zu schwach ist ?! Oder AB wann reraist man Hands TT/JJ+ bei mir aber auch kleinere 55-99 reraisen? Oder in den Blinds wenn man im SB BB sitzt man bekommt einen limper und ist an der reihe mit welchen Händen riase ich dann und spiele oop oder mit welchen Händen reraist man wenn man wenn einen zuvor raist ?! Is klar is wieder gegner abhängig aber eigne mir PT Stats und sowas erst zu und wär nejs wenn ihr paar Grobe Sachen sagen könntet gege nverscheidene Spieler :)

      mfg

      hoffe ich bekomm hier n paar Antworten ^^
  • 7 Antworten
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      ich raise fast immer alle pockets und AJ+, egal wieviele limper vor mir.
      dann zum BU halt looser werden, mit SCs z.b. raisen oder mit gappers/twogappers
      raise auch fast immer AXs ausm BU und CO, KXs dann aus BU.

      such mal nach nem SHC, es gibt so ca 10.000 davon;)
      (auch mal per google)
    • dh7889ty153
      dh7889ty153
      Black
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 715
      nur mal so aber startinghandcharts im NL sind absoluter mist.


      Was ich aber empfehlen kann sind die Videos in der Videosektion.

      Ausserdem solltest du vielleicht mal das ein oder andere coaching besuchen wenn du selbst bei so grundlegenden sachen Probleme hast.
    • RicFlair
      RicFlair
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2006 Beiträge: 2.865
      jo deswegen empfehlen sie bei so gut wie allen pokerschulen auch nen SHC.

      SHC ist ja nur was für totale anfänger und man kann sein ausgedrucktes exemplar nach kurzer zeit wegwerfen weil man langsam den durchblick haben sollte
      ein SHC befreit ja nicht vom selbständigen nachdenken warum man eine hand raist.
      natürlich solltest du noch videos anschauen und artikel lesen um deine range schnell anpassen zu können
    • Stabilo13
      Stabilo13
      Bronze
      Dabei seit: 28.07.2008 Beiträge: 937
      Bin ja kein SH anfänger.. Nur will wissen KJ ausm Blind zb wenn BU raist zu reraisen ob des zu loose is oder nich. Brauch hier keien coaching zeiten sondenr nur obs zu laggy is un das n easy fold is oder was man 3bettet. zB KQ kann man ja ma 3 betten nach raise aber JTs etc auch ? oder coldcallen ??
    • Chrisia90
      Chrisia90
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2008 Beiträge: 1.500
      kommt halt auch auf die gegner an.
      gegen nen 30/25 spieler is das ne easy 3bet, wenn dein gegner 11/9 spielt solltest du schon vorsichtiger werden.
      kommt natürlich auch noch darauf an, wie sicher du postflop bist.
    • OhKonner
      OhKonner
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2006 Beiträge: 1.321
      Original von Stabilo13
      Bin ja kein SH anfänger.. Nur will wissen KJ ausm Blind zb wenn BU raist zu reraisen ob des zu loose is oder nich. Brauch hier keien coaching zeiten sondenr nur obs zu laggy is un das n easy fold is oder was man 3bettet. zB KQ kann man ja ma 3 betten nach raise aber JTs etc auch ? oder coldcallen ??
      Es hängt nicht davon ab, was fürn ne hand man hat, um es als (zu) lose einzuschätzen, sondern von dem read/stats des gegners. Denn so richtig 4 value ist die 3bet nicht, sondern in 1. linie ein bluff.
      das musst du verstehen, dann verstehst du auch, warum es kein shc oder allgemeingültige standard3bets gibt usw...
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Es kommt auf deinen persönlichen Skilllevel an. Ich gehe mal etwas näher auf die 2 Situationen ein:

      a)

      Du callst einen Openraise IP:

      Du hast eine spielbare Hand und denkst, dass du deinen Gegner Postflop ausspielen kannst (denk ich auch oft, klappt meist aber nicht so ;p). Um diese Spielweise mit spekulativen Händen wirklich profitabel zu machen musst du auch den Vorteil deiner Position wirklich nutzen können. (-> deinen Gegner wirklich exploiten)
      Viele Spieler probieren das ganze mal und nutzen so ein paar Basiskonzepte. (je nachdem wie ihre Hand aussieht wird gefloated oder halt eine Valueline gesucht) Dabei fällt ihnen gar nicht auf, dass diese reinen Basiskonzepte gar nicht zu einem langfristigen Erfolg führen.

      -> Mach dir INTENSIV Gedanken über die gegnerische Range und wie dein Gegner sich bei bestimmten Aktionen von dir verhält.


      Du reraist einen Openraise IP:

      Auch hier kommts auf deinen Skill an. Wie reagiert dein Gegner mit welchem Teil seiner Range auf deinen Reraise. Wie siehts mit deinen Postflopskills und Handreadingskills Postflop aus. (z.b. mit Midpair muss man den Pot richtig spielen können, sonst verschwindet der Vorteil, wenn man light 3 betted wieder etc)


      b) OOP

      Original von Stabilo13
      Bin ja kein SH anfänger.. Nur will wissen KJ ausm Blind zb wenn BU raist zu reraisen ob des zu loose is oder nich. Brauch hier keien coaching zeiten sondenr nur obs zu laggy is un das n easy fold is oder was man 3bettet. zB KQ kann man ja ma 3 betten nach raise aber JTs etc auch ? oder coldcallen ??
      Das hat nix damit zu tun wie unsere Meinung über eine bestimmte Spielweise ist. Die Spieler die sicher in 3 Bet Pots manövrieren werden dir raten, dass es ein "easy" 3 Bet ist. Die Spieler die OOP gute Handreader sind werden dir raten die Hand passiv zu defenden. Die Spieler die beides nicht können werden die Hand folden und/oder diese Frage stellen.

      OOP +EV zu spielen ist eine Kunst. Du musst gut Handreaden können, du musst das Potcontrolkonzept verstanden haben, du musst den Gegner richtig manipulieren können. Ich rate vielen Spielern (und sie fahren damit sehr gut) OOP extratight zu spielen und dieses Image gelegentlich mal auszunutzen. OOP werden die meisten Fehler gemacht und du darfst dir gerne mal die Beispielhandforen anschauen und wirst feststellen, dass sich 80% der Hände mit irgendwelchen kniffligen Spots OOP beschäftigen.