massiv Multitabler exploiden

  • 17 Antworten
    • Dalcon
      Dalcon
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2006 Beiträge: 1.700
      immer schön ip 3beten und rummoven in guten spots
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Original von NoLimitProjekt
      Es geht um eine Strategie die das massivtablen der Gegner ausnutzt bzw deren unabúfmerksamkeit. Wie spiel ihr gegen solche Leute bzw gibts es dazu Content ?
      Original von Dalcon
      immer schön ip 3beten und rummoven in allen spots
      FYP & QFT...
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Die beste Möglichkeit um bestimmte Varianten zu exploiten ist einfach mal selber zu gucken wie sie gespielt werden.

      Masstabler haben im allgemeinen bestimmte Muster in ihrer Spielweise. (z.b. achte mal darauf welche Karten sie doublebarrlen)
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      was versteht ihr eig unter nem multi-tabler?
      4 tische is vom wort her ja eig auch schon multi-tabling und ich bzw. spiele wie viele hier auch 6-9 tische SH und habe nicht das gefuehl, dass ich den ueberblick verliere oder besonderes exploitbare moves/lines mache oder habe.......

      fuer mich ist ein multitabler jemand der 12 oder mehr tische spielt und das sind oft so 13/10 nits die einen auf bonus whoring machen oder so und die sowieso easy exploitable sind, weil teilweise sehr selten 3 betten und wenn dann mit Monstern, sich gerne die blinds klauen lassen [mehr stealen!] und auf blind defending auch nicht adapten weil sies halt nicht mitkriegen, dass immer der gleiche restealt [mehr restealen ;) ]. sonst folden sie auch sehr sehr oft auf 3 bets vom BU wenn sie selber openraisen am CO oder MP oder obv. en fish-limper isolieren, aus folgendem Grund wie oben.

      manchmal koennens auch so super aggro zocker sein mit was wei- ich 24/23 style, die mit jedem kack isolieren wollen, jeden scheiss IP 3 oder 4 betten und stealen-restealen wie sie wollen. aber auch da kann man ja easy adapten indem man einfach dagegen haelt, indem man lighter drueber geht und denen zeigt wer der chef am tisch ist und sich nicht rumschbsen laesst, und dann lassen die einen auch ganz schnell in ruhe und nerven lieber jemand anderen.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Multitabler ist für mich jemand der 8+ Tische spielt. Ich kenn zwar Leute die meinen auf 8+ Tischen noch den Superlagstyle + EV spielen zu können, aber das beruht auch nur noch auf Meinung ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      3-bets sind sicherlich eines der besten Konzepte.

      Man weiß ja selber, dass das SPiel in 3-bettet Pots nicht sehr einfach und zudem sehr teuer ist. Spielt nun sehr viele Tische, so will man solche Situationen eigentlich umgehen, in denen man sich genauer auf eben diesen Tisch konzentrieren müsste.

      Ansonsten ist ein Float eine gute Maßnahme, denn solch ein Gegner wird selten den Turn check/raisen, da ihm auch dazu meist die Zeit fehlt diesen Spot daraufhin zu analysieren.
    • Headzzz
      Headzzz
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 421
      Auf cardrunners gibt's eine gute Serie zu dem Thema: "Exploitation vs Exploitability"
    • knorki
      knorki
      Bronze
      Dabei seit: 10.07.2008 Beiträge: 6.636
      Original von MiiWiin
      Ansonsten ist ein Float eine gute Maßnahme, denn solch ein Gegner wird selten den Turn check/raisen, da ihm auch dazu meist die Zeit fehlt diesen Spot daraufhin zu analysieren.
      Zum einen das, zum anderen übersehen sie oft gute Spots zum 2nd-barreln und check/folden viel UI am turn. zumindest diese multitablenits auf den micros.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Mir gefaellt die aktuelle "Exploitation vs. Exploitability"-Serie bei CardRunners sehr gut.
    • Voggel
      Voggel
      Silber
      Dabei seit: 12.09.2005 Beiträge: 2.086
      Ich bin zwar SnGler, aber ich masstable.. (12-16 tische)

      kann mir aber extrem gut die Bilder der Villains merken und kann deren Spielzüge recht gut merken. d.h. wenn mich jemand häufig 3-bettet, bekomm ich das beim 3. mal mit.
      Sofern dieser Spieler n Bild hat. Ohne Bild ist es schwieriger, ich würde mal auf ~5 moves vom gegner tippen.

      Ich denke mal, das wird anderen ähnlich gehen.
    • Twirex
      Twirex
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 3.524
      Original von Voggel
      Ich bin zwar SnGler, aber ich masstable.. (12-16 tische)

      kann mir aber extrem gut die Bilder der Villains merken und kann deren Spielzüge recht gut merken. d.h. wenn mich jemand häufig 3-bettet, bekomm ich das beim 3. mal mit.
      Sofern dieser Spieler n Bild hat. Ohne Bild ist es schwieriger, ich würde mal auf ~5 moves vom gegner tippen.

      Ich denke mal, das wird anderen ähnlich gehen.
      gleich gibts nen neuen thread, avas bei stars -ev?? ;D

      ernsthaft: hab sngs auch gemultitabelt, 12 @ party, ~15-16 @ stars.
      16 tables sngs waren halt immer noch deutlich einfacher als 10 tables nl sh.
      von daher glaub ich nicht wirklich dass sich deine erfahrung aufs cg übertragen lässt... (ausnahmen bestätigen natürlich immer die regeln)
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Blockbets bei missed Draws etc shoven. Halte ich für stark +EV gegen mass-multitabler...
    • sandman2080
      sandman2080
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 5.660
      Original von R4ph4
      Blockbets bei missed Draws etc shoven. Halte ich für stark +EV gegen mass-multitabler...
      wenn das draw nicht angekommen ist macht er doch sowieso keine blockingbet sondern lässt dich einfach so bluffen und snapcalled dich :P
    • R4ph4
      R4ph4
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2007 Beiträge: 1.933
      Original von sandman2080
      Original von R4ph4
      Blockbets bei missed Draws etc shoven. Halte ich für stark +EV gegen mass-multitabler...
      wenn das draw nicht angekommen ist macht er doch sowieso keine blockingbet sondern lässt dich einfach so bluffen und snapcalled dich :P
      war nicht eindeutig formuliert... bei missed draws seinerseits nicht unsrerseits natürlich :D
    • Sushifresser
      Sushifresser
      Silber
      Dabei seit: 30.11.2006 Beiträge: 1.552
      Macht so immer noch kein Sinn imo... Blockbets sollte er eher machen, wenn ein Draw ankommt. Und dann kannste drüber pushen, z.B. wenn der Flushdraw ankam, du aber den OESD hattest.
    • sandman2080
      sandman2080
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 5.660
      Original von Sushifresser
      Macht so immer noch kein Sinn imo... Blockbets sollte er eher machen, wenn ein Draw ankommt. Und dann kannste drüber pushen, z.B. wenn der Flushdraw ankam, du aber den OESD hattest.
      #2 :P
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Finde ich jetzt aber fuer einen recht varianzreichen Move und man muss den Gegner dann natuerlich auch moeglichst gut auf eine Range setzen.

      Es gibt allerdings auch billigere Moves, die auf Dauer ebenfalls stark +EV sind - z.B. loose 3-betten und floaten.

      Das Wichtigste ist im Prinzip, dass solche massiven Multitabler nicht mitkriegen wenn man sie exploitet und es in der Regel sehr lange dauert bis sie ihr Spiel anpassen. Deswegen sind z.B. loose 3-Bets so profitabel.

      Jack