PostgreSQL auf D verschieben

    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Wenn ich PostgreSQL lösche und auf Laufwerk D neu instaliere, was muss ich dann noch machen damit es dann mit PT3 funktioniert?

      Kann ich einfach PT3 auf Laufwerk C lassen und nur die Postgresql Einstellungen ändern oder muss ich noch was anderes machen?
  • 53 Antworten
    • SebaAC
      SebaAC
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2007 Beiträge: 284
      Hi! Müsste genau das auch wissen, da beides bei mir noch auf C:\ ist und die die Festplatte immer weiter auffrisst ...
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      Hier ist eine Anleitung: http://www.pokertracker.com/forums/archives/PT2/viewtopic.php?t=17740&highlight=move+postgresql
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Ich kann nicht sogut Englisch. Kann es jemand auf deutsch erklären/übersetzen?

      Wenn ich es so versuche mach ich bestimmt etwas falsch.
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      Das Grundgerüst ist vom Google Übersetzer, ich habe nur die unverständlichen Teile abgeändert.




      Dies ist nicht schwer zu tun. Die Anleitungen sind recht einfach, obwohl die Art, wie ich sie getippt sie lange suchen.

      Schritt 1: Machen sie ein Backup Ihrer aktuellen DB (nur für den Fall).
      Schritt 2: Kopieren (nicht ausschneiden/einfügen, also nicht im ursporünglichen Verzeichnis löschen) sie ihr gesamtes "Data"-Verzeichnis auf die neue Partition. Ich gehe davon aus, dass es D: \ Data sein wird.

      Sie können diese umbenennen, nachdem Sie es Kopieren; statt D: \ Data können Sie es z.B. so nennen: D: \ Postgres82-Daten.

      Ich empfehle, dass der neue Dateiname keine Leerzeichen enthält, diese wird nur Probleme verursachen.

      In Ihrem neuen Verzeichnis auf D finden Sie 5 Dateien:
      postmaster.opts
      PG_VERSION
      pg_hba.conf
      pg_ident.conf
      postgresql.conf

      Sie sollten die *. conf Dateien löschen. Sie können die Postmaster-Datei auch löschen (sie wird sich automatisch neu erstellen). Löschen Sie nicht die PG_VERSION Datei.

      Weiter gehen zurück auf die ursprünglichen Daten-Verzeichnis auf C:
      löschen Sie alle Unterverzeichnisse und PG_VERSION zusammen mit postmaster.opts.
      Dort sollten nur noch die 3 conf Dateien seien und sonst nichts.

      Öffnen siePostgresql.conf in einem Texteditor.
      Ganz oben gibt es einen Abschnitt namens:
      #------------------------------------------------- --------------------------
      # FILE LOCATIONS
      #------------------------------------------------- --------------------------

      In diesem Abschnitt gibt es eine Zeile, welche so beginnt:
      # data_directory =

      Sie können entweder diese Zeile ersetzen oder ganz einfach eine neue Zeile einfügen (also bleibt die ursprüngliche Zeile als Referenz zurück, auch wenn das in diesem Fall nichts bringt)

      Die Neue Zeile sollte wie folgt aussehen:
      data_directory = 'D: / Data' # use data in another directory
      oder
      data_directory = 'D: / data-PostGres82' # use data in another directory

      oder was auch immer. Geben sie nur den Pfad Ihres neuen Daten-Verzeichnisses an.
      HINWEIS Achten sie auf Die Richtung der Schrägstriche oben, und vergessen Sie nicht die einfachen Anführungszeichen (obwohl, wenn Sie keine Leerzeichen im Namen haben, dürften sie nicht erforderlich sein). Wenn Sie mit "normalen" Windows Schrägstriche nehmen, müssen Sie sie verdoppeln, glaube ich. Ich weiß, dass es mit umgekehrten Schrägstriche funktioniert.

      Starten Sie Postgres neu und es sollte gut gehen. Wenn Sie ein Problem haben überprüfen Sie die Berechtigungen für das Verzeichnis, in dem neuen Standort und stellen Sie sicher, dass der Postgres-Benutzer die volle Kontrolle über das neue Verzeichnis hat (und alle Unter-Verzeichnisse und Dateien). Aber ich glaube nicht, sollte dies ein Problem.
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.248
      Das sollte mal sticky gemacht werden und dann gleich die Fehlerbehebung dazu falls es nicht geklappt hat (kommt leider bei einigen vor).
    • AssImAermel
      AssImAermel
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 436
      Ich hatte Postgres zunächst auch auf dem "falschen" Laufwerk installiert. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich auch versucht gemäß dieser (oder einer anderen) Anleitung die Daten zu verschieben - erfolglos. Die beste Methode sollte wohl sein: Datenbanken sichern, Postgres deinstallieren, auf dem anderen Laufwerk neu installieren, Datenbanken wiederherstellen.
    • monarco
      monarco
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 2.148
      Original von netsrak
      Das sollte mal sticky gemacht werden und dann gleich die Fehlerbehebung dazu falls es nicht geklappt hat (kommt leider bei einigen vor).
      Meinst du das hier: Probleme beim Verschieben von PostgreSQL-DB
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.248
      Meinte das mehr allgemein, da es immer wieder zu Problemen kommt. Bei mir hat es damals aber geklappt.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Original von monarco


      Weiter gehen zurück auf die ursprünglichen Daten-Verzeichnis auf C:
      löschen Sie alle Unterverzeichnisse und PG_VERSION zusammen mit postmaster.opts.
      Dort sollten nur noch die 3 conf Dateien seien und sonst nichts.

      Öffnen siePostgresql.conf in einem Texteditor.
      Ganz oben gibt es einen Abschnitt namens:
      #------------------------------------------------- --------------------------
      # FILE LOCATIONS
      #------------------------------------------------- --------------------------

      Ich kann 2 Dateinen nicht löschen.
      pg_log und pg_xlog

      Was soll ich jetzt machen?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.248
      Ich glaube in der Anleitung fehlt der Hinweis, dass vorher die Postgresql Dienste gestoppt werden müssen. Dann sollte auch das Löschen funktionieren.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Habs gerade ausgemacht und so geht das auch nicht.
      Was soll ich jetzt machen?
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.248
      Sicher dass du alle Postgresql Dienste und Datenbanken beendet hast? Prüf es am besten im Taskmanager.

      Falls das nichts nützt würde ich die Dateien einfach erstmal stehen lassen, das dürfte keine Probleme machen. Wenn die Umstellung funktioniert hast kannst du sie immer noch löschen.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Original von monarco

      Öffnen siePostgresql.conf in einem Texteditor.
      Ganz oben gibt es einen Abschnitt namens:
      #------------------------------------------------- --------------------------
      # FILE LOCATIONS
      #------------------------------------------------- --------------------------

      In diesem Abschnitt gibt es eine Zeile, welche so beginnt:
      # data_directory =

      Sie können entweder diese Zeile ersetzen oder ganz einfach eine neue Zeile einfügen (also bleibt die ursprüngliche Zeile als Referenz zurück, auch wenn das in diesem Fall nichts bringt)

      Die Neue Zeile sollte wie folgt aussehen:
      data_directory = 'D: / Data' # use data in another directory
      oder
      data_directory = 'D: / data-PostGres82' # use data in another directory

      oder was auch immer. Geben sie nur den Pfad Ihres neuen Daten-Verzeichnisses an.
      HINWEIS Achten sie auf Die Richtung der Schrägstriche oben, und vergessen Sie nicht die einfachen Anführungszeichen (obwohl, wenn Sie keine Leerzeichen im Namen haben, dürften sie nicht erforderlich sein). Wenn Sie mit "normalen" Windows Schrägstriche nehmen, müssen Sie sie verdoppeln, glaube ich. Ich weiß, dass es mit umgekehrten Schrägstriche funktioniert.

      Starten Sie Postgres neu und es sollte gut gehen. Wenn Sie ein Problem haben überprüfen Sie die Berechtigungen für das Verzeichnis, in dem neuen Standort und stellen Sie sicher, dass der Postgres-Benutzer die volle Kontrolle über das neue Verzeichnis hat (und alle Unter-Verzeichnisse und Dateien). Aber ich glaube nicht, sollte dies ein Problem.

      Wie öffne ich jetzt das in einem Texteditor? Wenn ich draufklicke kommt eine Meldung in der steht, dass ich die Dateinicht öffnen kann.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Hab PostgreSQL im Taskmanager beendet und die Dateien gelöscht.
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.248
      Editor starten und Datei öffnen oder rechte Maustaste auf Datei und "Öffnen mit"
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Original von netsrak
      Editor starten und Datei öffnen oder rechte Maustaste auf Datei und "Öffnen mit"
      Wie kann ich den Editor starten?
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      xxx
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 37.248
      Nee, ich mache keinen Online Support.
      Editor: Start->Programme->Zubehör->Editor (zumindest bei XP)

      Du bist sehr mutig sowas anzugehen ohne detaillierte Windows Kenntnisse.
    • Betrunkener
      Betrunkener
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2006 Beiträge: 5.273
      Was soll ich sonst machen? Laufwerk C ist einfach voll.