NL SH PF Chart - Nach Ryan Fees SH Guide (2p2)

    • 22BRAZIL
      22BRAZIL
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 3.081
      HI!

      Hab mal in Excel rumgebastelt und eine Art SHC zusammengestellt. Habs auf der Basis des Ryan Fees NL SH GUIDE,pdf aus dem 2p2 zusammengebaut. Es handelt sich wohle gemerkt um small stakes.

      Lade es hier mal hoch...würde gern ein paar kommentare/verbesserungs vorschläge bekommen.

      D-LOAD SHC

      gBRZL

      €: es handelt sich um PF raises...also eher sowas wie ein ORC.
  • 5 Antworten
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      Die SCs spiele UTG nicht so gerne, weil die sich iP besser spielen lassen, deswegen kommen die ab MP oder CO erst dazu, sonst spiel ich auch ungefähr nach dem Chart. Dazu coldcalle ich iP gerne und schau wie man am Flop weiterspielen kann.

      Ungefähr ergibt das dann Stats von 20/16

      edit: Joar, Openlimpen ist SH ja eh nicht so angebracht, deswegen ist hier SHC = ORC.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von FloJi
      Dazu coldcalle ich iP gerne und schau wie man am Flop weiterspielen kann.
      Ich hoffe dir ist klar, dass du bei 100BB Stacks für diese Spielweise auch mal nen Move einbauen musst, damit das ganze +EV ist?

      @Topic: Die Preflopstrategie vom Ryan baut halt auch stark auf seine Postflopkonzepte auf, die teilweise etwas unkonventionell sind und speziell in den Blindsituationen wo OOP flatcalls empfohlen werden ohne Handreadingskills nicht +EV zu spielen sind.
    • FloJi
      FloJi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2007 Beiträge: 1.204
      Original von Ghostmaster
      Original von FloJi
      Dazu coldcalle ich iP gerne und schau wie man am Flop weiterspielen kann.
      Ich hoffe dir ist klar, dass du bei 100BB Stacks für diese Spielweise auch mal nen Move einbauen musst, damit das ganze +EV ist?
      Ja, dummerweise werden die am Wochenende immer aufgedeckt :D
      Unter der Woche klappt das besser, warum weiß ich nicht wirklich^^
      Ich bin eh der Meinung, dass man SH nicht so profitabel auf SetValue callen kann, weil man eher selten Villain stacken kann. Zumindest sind das so meine Erfahrungen. Da muss schon öfter gefloatet etc. werden. Fit-or-Fold mit Pockets kann auch nicht so profitabel sein oder?
    • 22BRAZIL
      22BRAZIL
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 3.081
      Original von Ghostmaster


      @Topic: Die Preflopstrategie vom Ryan baut halt auch stark auf seine Postflopkonzepte auf, die teilweise etwas unkonventionell sind und speziell in den Blindsituationen wo OOP flatcalls empfohlen werden ohne Handreadingskills nicht +EV zu spielen sind.

      für anfänger also voerst nicht empfehlenswert?
    • crt32
      crt32
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2007 Beiträge: 15.895
      Original von 22BRAZIL
      Original von Ghostmaster


      @Topic: Die Preflopstrategie vom Ryan baut halt auch stark auf seine Postflopkonzepte auf, die teilweise etwas unkonventionell sind und speziell in den Blindsituationen wo OOP flatcalls empfohlen werden ohne Handreadingskills nicht +EV zu spielen sind.

      für anfänger also voerst nicht empfehlenswert?
      Nein.
      Aber sobald du weiter fortgeschritten bist, brauchst auch keinen Chart mehr :O