WIE ehrlich zum Steuerberater sein?

    • GerwingC
      GerwingC
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 1.595
      Ich habe morgen einen Termin bei nem Steuerberater - meinen ersten überhaupt.

      Kann man dem fragen, ob und wie man seine Pokergewinne dem Finanzamt am besten verheimlichen, d.h., es anders auslegen kann?

      Unterliegt er der Schweigepflicht?
  • 1 Antwort
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Sei zu 100% ehrlich!! Mein ich ernst.

      Der Steuerberater hat eine Schweigepflicht und kann und wird dir helfen (sofern er gut ist)

      Frag soviel du kannst und was du willst. Er wird dich auch niemals beim Finanzamt verpfeifen. Also keine Angst.

      Je besser er über dich und deine Geschäfte Bescheid weiß, desto besser kann er dich beraten. Du schließt aller Wahrscheinlichkeit auch einen Beratervertrag ab, im dem sinngemäss drinne steht, dass er nur für solche Sachen Haftbar gemacht werden kann, wenn er dich wissentlich falsch berät. Und wenn er nichts weiß, kann er dich auch nicht richtig beraten. Ergo, sei ehrlich.