suche meine pt database

    • FloBru
      FloBru
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 13
      Hi,

      ich hatte ein Problem mit meiner Festplatte und musste mir jetzt ne neue kaufen. Das Problem ist, dass meine alte Platte nicht mehr läuft, ich hatte grade noch das Glück den wichtigsten Inhalt auf meine externe Platte zu schieben. Dabei habe ich auch den kompletten Pt Installationsordner gesichert.

      Gibt es eine Möglichkeit trotzdem noch an meine alte Datenbank zu kommen und die irgendwie in das neue PT zu bringen? D.h. ich hab einfach nur die Datein, kein richtiges backup.

      Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.
  • 7 Antworten
    • netsrak
      netsrak
      Gold
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 36.820
      Die Daten bzw. die Datenbank selbst liegen im data Unterverzeichnis deiner Postgres Installation (und da verteilt auf mehrere Dateien). Wie man darauf zugreifen kann um die Daten zu restaurieren, kann ich dir leider nicht sagen.
      Schau doch mal bei Pokertracker im Forum oder direkt bei Postgres, wir sind hier ja eher Pokerexperten als Postgres Experten.

      Vielleicht versuchst Du einfach, das Postgres an genau die gleiche Stelle neu zu installieren und kopierst dann die alten Daten rein? (Ohne Gewähr).

      Ich sehe gerade du hast gar nichts von Postgres Datenbanken erwähnt, ich war einfach davon ausgegangen. Falls du eine Access Datenbank meinst, heisst die ptrack.mdb oder so ähnlich und befindet sich im PT Hauptverzeichnis. Die solltest du einfach wieder reinkopieren können.
    • FloBru
      FloBru
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 13
      Ja Danke. Ich guck mal ob's klappt. Handelt sich wirklich um postgres Datenbanken.

      Wenn noch jemand anders ne Idee hat, bitte her damit
    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Original von FloBru
      Ja Danke. Ich guck mal ob's klappt. Handelt sich wirklich um postgres Datenbanken.

      Wenn noch jemand anders ne Idee hat, bitte her damit
      2 Möglichkeiten:

      1. Die saubere Lösung:
      Du installierst PostgreSQL auf deinem neuen Rechner und machst bei der Installation das Häkchen bei "Init Database Cluster" weg. Das verhindert, dass eine neue Datenbankumgebung initialisiert wird. Danach kopierst du den "data" Ordner der alten Installation und setzt die Windows-Rechte so, dass der PostgreSQl-Benutzer Vollzugriff hat. Dann startest du die DB.

      2. Die unsaubere aber einfachere Lösung.
      Du installierst PostgreSQL normal, stoppst die Datenbank und kopierst den Inhalt deines alten "data" Ordners in den neuen rein - alle vorhandenen Dateien lässt du überschreiben. Dabei sollten die Windows-Rechte korrekt vererbt werden. Danach startest du die DB einfach wieder.
    • FloBru
      FloBru
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 13
      So stehts auch auf der PT Homepage, aber das funktioniert nicht. Ich bekomme die Datenbank nicht zum starten und kann mich auch nicht zum Server verbinden.

      Was genau meinst du mit den Rechten. Ich habe nur ein Benutzerkonto und bin da Administrator. Meintest du das?
    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Original von FloBru
      So stehts auch auf der PT Homepage, aber das funktioniert nicht. Ich bekomme die Datenbank nicht zum starten und kann mich auch nicht zum Server verbinden.

      Was genau meinst du mit den Rechten. Ich habe nur ein Benutzerkonto und bin da Administrator. Meintest du das?
      Bei der Installation von PostgreSQL wird ein Windows-Benutzer für die Datenbank angelegt. Unter dieser Benutzerkennung läuft der PostgreSQL Service. Der Datenbankbenutzer benötigt daher Schreibrechte auf den "data" Ordner. Diese Rechte kannst du unter XP Home aber nur mit speziellen Tools setzen.
    • FloBru
      FloBru
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 13
      Tut mir Leid, dass ich nochmal blöd nachfrage, aber bei mir ist da von einem Konto nix zu sehen. Da bin nur ich und ein nicht aktiviertes Gastkonto. Ich benutze XP Pro mit SP2.

      Das Problem jetzt ist, dass sich der Service nicht mal mehr starten lässt. Ich bin dann immer über dieses pgadmin rein und da steht bei "läuft" und bei "verbunden" jeweils nein und es ändert sich auch nix, wenn ich auf aktivieren klicke
    • Temar
      Temar
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 536
      Original von FloBru
      Tut mir Leid, dass ich nochmal blöd nachfrage, aber bei mir ist da von einem Konto nix zu sehen. Da bin nur ich und ein nicht aktiviertes Gastkonto. Ich benutze XP Pro mit SP2.
      Normalerweise solltest du den User sehen, wenn du XP Pro hast - zumindest in der MS Management Konsole (mmc). Vielleicht zeigt er den Postgres-Benutzer im einfachen Usermanager nicht an, weil es sich um ein Service Konto handelt. Wenn du in der Eingabeaufforderung

      net user

      eingibst, dann muss das Konto aber aufgelistet werden. Wenn nicht, dann hat was mit der PostgreSQL Installation nicht geklappt.



      Das Problem jetzt ist, dass sich der Service nicht mal mehr starten lässt. Ich bin dann immer über dieses pgadmin rein und da steht bei "läuft" und bei "verbunden" jeweils nein und es ändert sich auch nix, wenn ich auf aktivieren klicke
      Vorausgesetzt deine Installation von Postgres ist OK, dann lässt sich der Service nicht starten, weil die Rechte nicht passen. Da kannst du auch nix mit pgAdmin erreichen. Wenn du XP Pro hast, dann kannst du die Rechte aber einfach korrekt einrichten. Rechte Maustaste auf den "data" Ordner und dann "Eigenschaften->Sicherheit". Dort kannst du dann dem Postgres-Benutzer "Vollzugriff" geben. Du musst aber darauf achten, dass die Rechte an die Unterordner vererbt werden. Ansonsten wird's weiterhin nicht funktionieren.