Kein Limitaustieg in Sicht! Normal?

    • celle1337
      celle1337
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 215
      Hallo zusammen!

      Seit ca. 2 Wochen spiele ich jetzt mit den 50$ von ps.de auf Full tilt SnG´s.
      Ich schaue öfters coachings und die Einsteigervideos, halte mich so gut es geht an die charts und spiele nach Einsteigerstrategie die 1$ SnG´s. Versuche so am Tag 6-10 SnG´s zu spielen, meistens abe rmehr!
      Wollte euch jetzt mal fragen, ob es normal ist, dass man auf diesem limit seine BR kaum vergrößern kann? Komme zwar nur sehr selten nach einer session unter die 50$ meiner Bankroll, jedoch bin ich auch selten viel höher.


      Wie war das bei euch, als ihr angefangen habt? Wie lange habt ihr gebraucht um dieses limit hinter euch zu bringen? Ich hab zwar den eindruck, dass es nicht schadet eine weile auf diesem Limit zu spielen, jedoch ist es auf die dauer doch langsam etwas öde.

      Bin für jeden Kommentar dankbar!
  • 13 Antworten
    • IbaracusI
      IbaracusI
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2006 Beiträge: 2.117
      der anfang ist immer schwer und wenn du erst 2 wochen spielst, dann lass dir gesagt sein, dass da noch nicht wirklich lange ist und du mit den ca. 150 gespielten SNGs noch keine aussagekräftige menge beisammen hast ...
      geduld ist angesagt, außerdem kann es sein, dass du noch einige leaks hast, die du als anfänger aber nicht erkennst ...
      also immer weiter coachings besuchen, artikel lesen, hände posten und weiterspielen
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      ich habs in nem anderen thread schon angesprochen...
      wie poste ich hände! ich will das unbedingt auch machen!
    • Blaumav
      Blaumav
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 7.826
      Damals gab es keine Charts oder ICM Trainer. Es wurde damals empfohlen erst mit $550 die 11er zu spielen oder die 6.50er mit $375. Bis dahin sollte man Cashgame spielen um sich alle Basics anzueignen. Daher kann man garnicht so genau sagen wie lange man auf den nanos brauch um aufzusteigen.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      http://de.pokerstrategy.com/forum/board.php?boardid=1537

      Auf der Seite kann man alles nachlesen, dort gibt es verschiedene Threads, in denen auch die Seiten erklärt werden, welche die Hände convertiert.
      Übrigens sollte dafür die History in der englischen Sprache gespeichert werden.

      Übrigens, ärger dich nicht, wenn du Break-Even spielst. Ich bin am Anfang durch SNGs erstmal auf 30$ abgerutscht und war schon halb am Verzweifeln, aber dann nach 3 Wochen (Hab etwa 8 Std. am Tag mit der Theorie genutzt, das alles mit ICM ist ja schon sehr interessant, aber auch schwer wenigstens einigermaßen zu beherrschen) hatte ich mich auch 200$ gekämpft, es ist nicht viel, aber es war auf jeden Fall eine Steigerung vorhanden.

      Daher rate ich dir, lad dir den ICM Trainer und übe damit viel. Du kannst auch erstmal nur ganz viele Hände dort testen und wenn du dann meinst, du hast etwa 90% der Hände richtige Entscheidungen getroffen, dann kannst du dich schon an die Tische wagen und wirst dort auch auf lange Sicht profitabel spielen.

      Ich hoffe ich konnte helfen.

      MfG Vampyr09
    • locasdf
      locasdf
      Black
      Dabei seit: 07.06.2008 Beiträge: 6.505
      bei den durchschnittlich 20-25% rake am anfang wirst du kaum nen hohen ROI erzielen koennen, geschweige denn schnell aufsteigen. es wird erfahrungsgemäß ewig dauern, bis du dir mit den sngs da ne br zusammengegrindet hast, mit der du aufsteigen kannst. haupteinnahmequelle ist waehrenddessen rakeback/boni.

      also ich bin mit 40 BI auf 2er gewechselt und hab dafuer 458 sngs gebraucht, die 2er hab ich nach 594 sngs hinter mir gelassen (da nur 30 BI fuer die 3er). allerdings hatte ich schon den großteil meines bonus mit der sss auf ftp verdonkt (10% rake ftw). wenn dich da beim limitaufstieg ein downswing erwischt und du nochmal absteigen musst, ist es sicher sehr frustrierend.

      finde es aber im nachhinein gut, dass ich den weg gegangen bin. man fuehlt sich halt einfach in seinem spiel bestaetigt, wenn man sich von klein auf hocharbeitet.
    • celle1337
      celle1337
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 215
      Ja also ich will mich ja nicht darüber beschweren, dass ich nach 2 wochen noch kein dickes plus gemacht habe, wie soll das auch funzen...wollte nur mal ein paar einschätzungen und erfahrungen von euch reinholen, ist immer schön zu hören, wenn bei anderen auch nich immer alles wie am schnürchen lief ;) ... gibts sonst noch tipps oder wissenswertes?
    • Raggamann
      Raggamann
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2008 Beiträge: 2.205
      Original von locasdf
      bei den durchschnittlich 20-25% rake am anfang wirst du kaum nen hohen ROI erzielen koennen, geschweige denn schnell aufsteigen. es wird erfahrungsgemäß ewig dauern, bis du dir mit den sngs da ne br zusammengegrindet hast, mit der du aufsteigen kannst. haupteinnahmequelle ist waehrenddessen rakeback/boni.
      stimmt, der rake frisst förmlich deine gewinne, auch wenn du solide spielst bleiben dir pro SnG im schnitt nur ein paar cent, bei full tilt ist der rake auf dem limit noch 5% höher als bei den meisten anderen anbietern, also noch schwerer gewinn zu machen.
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von celle1337
      Ja also ich will mich ja nicht darüber beschweren, dass ich nach 2 wochen noch kein dickes plus gemacht habe, wie soll das auch funzen...wollte nur mal ein paar einschätzungen und erfahrungen von euch reinholen, ist immer schön zu hören, wenn bei anderen auch nich immer alles wie am schnürchen lief ;) ... gibts sonst noch tipps oder wissenswertes?
      bei sngs läuft es ganz selten wie am schnürchen. am besten du postest für dich schwierige beispielhände, übst mit dem icm trainer, schaust weiter coachings und videos, liest strategieartikel und milleniumpost. selbst ausgewiesene winning player können über 1k sngs break even oder sogar scglechter abschneiden.
    • Shoazda
      Shoazda
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 140
      Was ist denn eigentlich der Unterschied zwischen einen Sng mit 300 Teilnehmern u. einem Tunier mit der selben Anzahl? Oder ist Sng dasselbe wie Tunier?

      Was bedeuted eigentlich EV?
    • GoodKat89
      GoodKat89
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2007 Beiträge: 2.701
      SnG beginnt erst wenn 300 Spieler sich angemeldet haben.

      Turniere fangen um eine bestimmte Uhrzeit an und bis dahin kann man sich anmelden und erst dann geht es los, wenn das z.b. ein max. 300-Mann Turnier ist und zu der Startzeit sich erst 200 angemeldet haben, startet es trotzdem.
    • Shoazda
      Shoazda
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 140
      Ahh ok, vielen dank. Aber die Strategie die man bei Sng anwendet sollte dann beim Tunier die selbe sein, oder?

      Gruss shoazda
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      danke schonmal an Vampyr09
      das werd ich mir morgen wenn ich zeit hab mal alles in ruhe anschauen!

      @ shoazda:
      die strategie ist ähnlich, in mtts hast du viel mehr zeit bis die blinds hoch sind in der regel!

      ev ist übrigens expected value
    • Shoazda
      Shoazda
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2008 Beiträge: 140
      Original von Coubi
      danke schonmal an Vampyr09
      das werd ich mir morgen wenn ich zeit hab mal alles in ruhe anschauen!

      @ shoazda:
      die strategie ist ähnlich, in mtts hast du viel mehr zeit bis die blinds hoch sind in der regel!

      ev ist übrigens expected value
      Alles klar, danke für die Hilfe. Gruss Shoazda