Vor dem Flop - Wenn vor dir erhöht wurde

  • 5 Antworten
    • JaggedMan
      JaggedMan
      Global
      Dabei seit: 16.07.2007 Beiträge: 680
      fold call or reraise !
    • TheBrain90
      TheBrain90
      Bronze
      Dabei seit: 05.07.2008 Beiträge: 1.051
      find den artikel super (wie auch die beiden anderen), allerdings würd ich mir bei den suited connectors und den pps für SH oop bessere beispiele wünschen, denn dass ich nach raise und 3bet vor mir die hände nicht spiele ist ja wohl klar. hier würde ich eher beispiele nehmen, wo nur einer geraist hat und man dann zeigt, ob die 3bet oder ein call oder der fold besser ist.
    • moneymekka
      moneymekka
      Bronze
      Dabei seit: 28.06.2007 Beiträge: 566
      kann ich statt zu callen eigentlich bei suited connectors im BU einen UTG raise auf 6BB + caller aus EP/MP auf potsize squeezen? (blinds folden)

      was wäre wenn es nur 4BB wären?
      wenn ich hier 3betten kann, wieviel (bzw. ab welchen stackgrößen macht das hier sinn)?
      ich hab in diesen situationen noch kein gefühl dafür ob ich hier folden, callen oder 3betten sollte.
      danke
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ich habe den Artikel nochmal durchgearbeitet, da ich das Gefuehl habe hier noch Schwaechen zu haben. Besonders die 3-bet ist bei mir selten eine Option.

      In Haenden wie AJ, AQ, KQ bin ich mir gegen loose Spieler sehr unsicher. Ich liege gegen ihre Range klar vorne, hab jedoch immer das Domination Problem im Hinterkopf. Ich will in diesen Haenden von Draws ausgezahlt werden. Bei einem dry board und einem TP und eben nur gutem Kicker, ist es schwer den Absprung aus diese Hand zu schaffen, bzw seine Range noch zu bewerten.
      Ebenso ist ein Two Pair beim Gegner der gerne Ax spielt nicht ausgeschlossen.

      Zum Artikel selbst. was ist eine gesunde 3-Bet range auf Mircolimits fuer einen ps.de Spieler ? gibt es da Erfahrungswerte?
    • Huckebein
      Huckebein
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 1.136
      Wenn du dir postflop unsicher bist, solltest du mit Händen wie AJ keine 3-bet machen. Generell: wenn du dich entschließt, eine Hand zu 3-betten, musst du am Flop auch mit Toppair broke gehen. Wenn dir das Kopfzerbrechen bereitet, brauchst du die Hand auch nicht 3-betten.... Am besten arbeitest die Artikel noch einmal durch und versuchst, das dort gesagte zu verinnerlichen.

      Gerade im NL kannst du keine klaren 3-bet Ranges angeben, da es sehr Gegnerabhängig ist.

      Ich würde dir aber empfehlen, mit Händen wir AJ oder AQ ersteinmal nicht zu 3-betten weil diese Postflop sehr schwer zu spielen sind.

      3-bette vorerst nur die hohen Pocketpärchen und AK, und streue ab und an eine 3-bet mit einem kleineren Pocketpärchen ein.