Wie verlief eure Karriere bisher?

    • Miles2007
      Miles2007
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2007 Beiträge: 352
      Erzählt hier doch mal wie eure SSS karriere bisher verlaufen ist...
      wie lange habt ihr für den aufstieg auf NL25 gebraucht?
      vielleicht lebt ja bereits der eine oder andere von euch von der sss?!
      also erzählt einfach mal frei von der leber weg.
  • 45 Antworten
    • Shatterproofed
      Shatterproofed
      Bronze
      Dabei seit: 27.08.2007 Beiträge: 7.498
      ca 30 000 Hände versucht und gemerkt es ist mir zu viel no thinking poker ... dann auf BSS gewechselt und nen ordentlichen Schub bis auf NL 50 FR gehabt dann nen dicken down und nu wechsel auf SH NL25sh und da gehts nu weiter bisher BE ... könnte auch evtl NL50 spielen nur lerne es gerade.

      SSS hat mir den Start ermöglicht. Thats it
    • jimmy999444
      jimmy999444
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 277
      Mir hat die SSS nicht gefallen, war nicht erfolgreich und es war irgendwie auch langweilig, weswegen ich dann auf SNGs umgestiegen bin.
      Heute spiele ich NL50 SH und muss sagen dass es mir mit Abstand am besten gefällt. Würde ich dir auch empfehlen^^
    • Maley
      Maley
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2008 Beiträge: 542
      Nach ca. 19k Händen mit ca 1.8 BB/100 danke 40% Rakeback aufstieg auf NL20 dort läuft es die ersten 1,5k Hände extrem gut(Upswing).
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Hab ca. 2-3 Monate gebraucht bis ich mir die BR für NL50 aufgebaut hatte und hab mcih dann mit mehreren Downs zwischendurch in insgesamt 13 Monaten bis NL2000 hochgegrindet.

      Bis NL25 hab ich glaub ich damals ca. bissl mehr als nen Monat gebraucht.
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Bin seit ziemlich genau einem Jahr dabei. SSS bis NL50 lief so easy, dass ich dachte da hat sich eine Goldgrube aufgetan. Dann auf NL50 ging es erst mal dicke Down und bei mir gabs auch die hier fast jeden Tag zu lesenden Gedanken: SSS ist durchschaubar! Man kann damit auf Dauer gar nicht gewinnen....

      Hab dann nach kurzen Ausflügen zur BSS und FL und einem kurzen SNG Intermezzo doch wieder zurück zur SSS gefunden und NL50 geschlagen. NL100 ging wieder so gut, dass Goldgräberstimmung aufkam und bei NL200 ging's dann leider wieder bergab. Jetzt dümpel ich leicht genervt seit etwa 20k Händen auf NL100 rum und spiel mehr oder weniger BE - bin aber zuversichtlich, dass das nicht ewig so bleibt ;)
    • echse1987
      echse1987
      Black
      Dabei seit: 16.09.2007 Beiträge: 359
      nl10 weiß ich leider nich mehr. nl 20 habe ich 15k, nl50 18k gebraucht um das limit zu schlagen.
      im mom bin ich auf nl100. da bin ich nach 14k händen nur leicht im plus.
    • Pokermedic
      Pokermedic
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 791
      Original von Jarostrategy
      Hab ca. 2-3 Monate gebraucht bis ich mir die BR für NL50 aufgebaut hatte und hab mcih dann mit mehreren Downs zwischendurch in insgesamt 13 Monaten bis NL2000 hochgegrindet.

      Bis NL25 hab ich glaub ich damals ca. bissl mehr als nen Monat gebraucht.
      Hey Jaro,

      gab es bei dir ein Limit an dem du hängen geblieben bist? Wie hast du diese Blockade überwunden und wieviele Hände hast du in dem einen Jahr gespielt?

      Wär für ein paar Tipps in der momentanen Krise dankbar :D
    • martin1008
      martin1008
      Bronze
      Dabei seit: 09.06.2008 Beiträge: 690
      Ich hab etwa 12k Hände NL10 gespielt und bin dann (unterstützt durch Boni) auf NL20 hoch, wo es bei mir (ca. 3k Hände bisher) deutlich besser als auf NL10 läuft. Hab aber auch ordentlich rumgeluckt :D

      Finds eigentlich nicht langweilig, spiele normalerweise 6 Tische gleichzeitig und finde das ein gutes Mass dass es nicht langweilig wird, man aber dennoch die Zeit hat auch mal n paar Sekunden nachzudenken wie man die aktuelle Hand spielt.

      Die SSS sehe ich als guten Start um sich in die mathematischen Hintergründe einzulernen, und ersteinmal ein Grundgerüst an Pokerwissen aufzubauen. Ziel ist aber schon über kurz oder lang auf BSS umzusteigen.
    • PimpMySpeed
      PimpMySpeed
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 2.932
      Halbes Jahr gebraucht um mal vernünftig anzufangen zu spielen. Seit Dezember NL100 und jetz NL1k und wieder angefangen scheiße zu spielen. Alles ein Kreislauf.
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Also NL25 war so ziemlich mein Todeslimit. Das hab ich ewig gespielt, zumindest gefühlt. Mehrfache Downs bis zu 35 Stacks haben mir dann die Motivation eigentlich fast ganz genommen.

      Allerdings hatte ich glücklicher weise ein paar Personen die mcih motiviert und mir geholfen haben mich wieder aufzuraffen.

      Man muss halt immer kritisch mit sich selbst bleiben und auch akzeptieren wenn man Fehler gemacht hat und diese versuchen auszumerzen.

      Was zu dem Thema allgemein hab ich auch mal hier geschrieben.

      Ansonsten habe ich jetzt All-time ca. 260k hands. Allerdings ist das nicht alles, da sind die ersten 10k Hände nl25 der rest dann ab da aufwärts. Den Weg bis Ende NL25 hab ich leider nicht in einer Datenbank gehabt da ich damals noch kein Pokertracker hatte.

      Mfg, Jaro
    • Narishma1
      Narishma1
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 276
      Ich hab neben dem Beruf 5 Monate gebraucht um auf Party aus 50$ auf NL10, NL25 und Nl50 700 $ zu machen, Handanzahl hab ich leider nicht mehr. Zwischenzeitlich hatte ich 2mal NL100 versucht und versagt ;)
      Anfang Juni hab ich es dann das dritte Mal versucht und bin mit Hilfe der VIP Promo leider etwas zu schnell auf NL400 ...
      Also wieder runter auf NL200 und das als SemiPro ;) (80h Job, Rest Pokern)

      Fazit: In 2 Wochen 2 Limits zu "schlagen" oO ist Stuß ;)
    • paolo22
      paolo22
      Bronze
      Dabei seit: 15.03.2008 Beiträge: 1.251
      Hab bei meinem Pokereinstieg überall mal bissle reingeschnuppert, da lief die SSS nicht besonders und ich hab mich erstmal auf andere Sachen konzentriert.

      Seit nem Monat spiel ich nunwieder (sinnvoll) SSS, hab alle Artikel durchgearbeitet, beles mich, spiele halt und geh das Ganze mal "professionell" an.
      Am Anfang ging´s gut los, hab imo nen kurzen upswing erwischt und kräftig suckouts verteilt und halt gewonnen, wenn ich Favorit war.

      Aber seit so 2-3k Händen läuft nix mehr zusammen. Entweder werd ich nicht ausbezahlt, als Favorit dennoch geschlagen oder ich bin einfach mal carddead.
      Aber ich merk, das mein Spiel sich deutlich verbessert und ich sicherer werde.

      So bin ich nun nach ~12k Händen wieder ungefähr breakeven, aber um etliche Erfahrungen reicher.

      Daher heißt´s für mich, weiterspielen, leaks beseitigen und longterm Gewinn einfahren, mit dem ich dann hoffentlich bald auf Nl20 aufsteigen kann.

      Und das ganze in Kurzform als Graph:
    • wassers
      wassers
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 858
      Naja meine "Karriere" ist ein wenig anders, als die bisherigen, welche ja immer brav aufgestiegen sind ect. Ich selber habe nur kurz NL10 gespielt, weil ich eigentlich schon die BR hatte, aber mich erst mal einfühlen wollte. Vor der SSS kamen etliche Versuche in den verschiedenen Regionen: SNGs, BSS und sogar FL hab ich irgendwie alles mal mitgenommen und dann recht schnell die Lust verloren, wenn ich mal in nem Down war und dann wieder gewechselt.

      Jedenfalls hatte ich dann den Entschluss mich mal wirklich auf eine Sache zu konzentrieren. Ich habe dann viel NL25 SSS gespielt und mich eigentlich auch ganz gut geschlagen dabei. Allerdings habe ich die Hände nicht mehr alle, die die ich jetzt habe sind alle nur mit 24tabling. Naja jedenfalls habe ich noch nicht wirklich gut gespielt und musste das Spiel erst mal entwickeln, habe glaube ich 1,1ptBB gehabt oder so. Allerdings wird die SSS ja recht schnell sehr monoton, also habe ich immer mehr Tische dazu genommen bis ich an dem Maximum war - 24 Tische, womit ich auch sehr gut zurecht kam / komme. Naja ab dem Zeitpunkt habe ich die meisten meiner Hände noch (außer 25k, nach Plattencrash)

      Zu dieser Zeit habe ich langsam gemerkt, dass man mit der SSS auch auf diesem Limit doch relativ gut Geld verdienen kann. Naja die Folge sind eine Reihe von Cashouts, die bis heute auch anhalten - ein netter Nebenverdienst zu dem Studium. Zwischendurch kamen immer mal wieder Versuche auf NL50, wo die Varianz mich quasi vernichtet hat auf die ersten 20k Hände und ich immer wieder deprimiert abgestiegen bin, weil es halt nicht nur "virtuelles" Geld für mich war und die BR auch nicht so riesig war. Dadurch habe ich heute ein extrem konservatives BRM (70 - 80 Stacks brauche ich schon um mich wohl zu fühlen).

      Beide Faktoren, Cashouts und Suckouts @ NL50, haben dazu geführt, dass ich jetzt eine ansehnliche Samplesize habe, 265k wenn ich mich jetzt nicht irre. Eigentlich extrem übertrieben, aber naja was man nicht alles macht ^^ Die wirklich schlimmste Phase habe ich eigentlich jetzt gerade hinter mir, wo ich auf 40k Hände break even gespielt habe und zwischendurch 40 Stacks down war, da habe ich wirklich an Stars gezweifelt, aber naja sowas gehört wohl leider dazu. Für die sehr nahe Zukunft werde ich wohl wieder NL50 richtig los legen - ein bisschen BR fehlt mir noch, damit ich mich wirklich wohl fühle, aber die habe ich in ein paar Tagen, wenn es durchschnittlich läuft.

      Mein langfristiges Ziel dabei ist mich auf den Midstakes zu etablieren und natürlich dafür die BR aufzubauen. Ich hoffe / denke, dass es bis zum Jahresende für mich schaffbar sein wird, trotz regelmäßiger Cashouts - an die habe ich mich schon zu sehr gewöhnt bzw. müsste ich ansonsten richtig arbeiten gehen und wer will das schon :rolleyes:
    • RainerZigainer
      RainerZigainer
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 432
      Naja ich speil ja nocht nicht wirklich lange aktiv, aber bei mir leifs so. NL10 erstmal richtig dick aufn Sack bekommen, naja hab am Anfang ziemlich viel falsch geamcht. Lief dann aber irgendwann ganz gut und dank Boni konnte ich nach 25k Händen gings auf NL25. Dort liefs ganz gut und nach so ca. 20k hatte ich die BR für NL50. Dort angekommen war alles i.O. aber nach 10k kams dann dicke -400BB auf 2k Hände. Naja ich hab mir jetzt dann gesagt lieber zu früh als zu spät ein limit runter, obwohl ich eigentlich noch die BR hab. Naja NL25 läuft wieder und ich denk ich werd jetzt wieder mit NL50 weitermachen.
    • Akonuk
      Akonuk
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 1.401
      Naja
    • chikenchons
      chikenchons
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 2.134
      Hab vor ca. 4Monaten mit 70$ auf Party angefangen auf Nl10 durch Bonus und einer netten winrate von 5BB/100 bin ich mit einer BR von 125$ auf NL25 aufgestiegen. Bin mir nicht mehr ganz sicher aber ich hab 15k Hände auf NL10 gespielt. Danach hatte ich ca 20k bis 25k Hände auf NL25 und bin mit 500$ auf NL50 aufgestiegen. Dort konnte ich nocheinmal 100$ generieren und musste dann leider auscashen, weil ich ein neues Arbeitsgerät(notebook) brauchte um überhaupt weiter zu spielen. Bei den alten hat die Grafikkarte den Geist aufgegeben.
      Hab immer 9 Tische gespielt, außer am Anfang, da hab ich mit 4 und dann 6 Tischen angefangen.
      Was mir immer geholfen hat - hab wenn ich aufgestiegen bin immer noch das alte Limit gespielt und langsam die Tische gegen die vom höheren ausgetauscht hab. Sprich von den 9 Tischen z.B. 6 NL10 und 3 NL25 und später 3 NL10 und 6 NL25 bis ich irgendwann dann 9 NL25 Tische gespielt hab. So kann man sich langsam an das neue Limit gewöhnen. Wobei mir der Umstieg auf NL 50 am meisten Probleme gemacht hat durch ein paar downs.
      Jetzt fang ich mit 40$ wieder mal auf NL10 an.
    • Doomknight
      Doomknight
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 4.687
      Meine ernsthafte Pokerkarriere hat anfang Dezember 2007 angefangen, da ziemlich schnell die sss-theorie reingeballert und nach vllt 300 handbewertungen hab ich mich als halb-gott angesehen und somit keine theorie mehr gepaukt lediglich coachings aus fun angehört...
      NL10 auf titan hab ich mit etwa 30k händen gebeatet...NL25 war dann der horror...40k hände später und mit 0 restlichen nerven hab ich breakeven meine sachen von titan gepackt und bin zu stars, da gings dann schwupp di wupp auf NL50 --> NL100 --> NL200 ohne größere probleme (nach meinem wechsel von titan zu stars vllt 30k hände gebraucht bis NL200)...
      dann wollt ich bonis crashen gehn, $600 auf FTP eingezahlt und erstmal schön auf die fresse bekommen, nachdem ich dann die $600 komplett freigespielt hab konnte ich noch ganze $400 zurück auszahlen...dann gings zu pacific den bonus clearen...bah alptraum...von 12tabling auf stars musste ich wegen software und tische mangel (musste nl25-nl200 alles spielen nur um tische zu kriegen) auf 4-5tabling, neben bonus hier noch etwas gewinn gemacht aber war mir egal, war nur froh als ich wieder von der seite weg war...
      auf stars lief es nebenbei sehr gut was mich zu meinem ersten cashout bewegt hat, hab mir neuen laptop davon geleistet + 50eus zum versaufen (hehe)...danach hätt ich eigenltihc auf nl100 zurückgehen müssen wegen brm, jedoch lief es so gut dass ich dachte des wird schon...naja in dem moment hat dann der downswing eingesetzt (wohl eher der upswing aufgehört sodass meine leaks mich aufgefressen haben)...immer zu spät im limit abgestiegen da ichs nicht wahrhaben wollte und somit viiiel zu aggro BRM gespielt...naja der down hielt an und so steil wie ich hoch bin, bin ich wieder runter...an dem punkt hatte ich acuh keine lust mehr auf sss und hab bss sh/sng/omaha gespielt, natürlich überall erstmal lehrgeld bezahlt...sodass ich mich dann vor etwa 2-2,5 monaten mit einer BR von $50 wieder gefunden habe....hier kam der knackpunkt wo cih mir dachte "FU, etz nochmal ernsthaft" und ich hab mich wieder ins handbewertungsforum gestürzt nebenbei NL10 nach basic SSS gespielt (für einen der mal NL200 "winningplayer" war der reine horror, mein respect an barkeeper/primorac für ihre 20k challenges)...am anfang lief es sehr schleppend aber in den 2 monaten hab ich mich etz wieder auf NL100 hochgebumst (zwischendurch 2 wochen urlaub und auch 2 prüfungen, sodass ich net durchgehend zocken konnte) und diesmal hoff ich mich mit deutlich weniger leaks auf den limits etablieren zu können...wobei mir die varianz grad weng n strich durch die rechnung zieht und ich schon fast wieder vor nl50 bin, aber nach genauer studie der HHs kann ich das mit gutem gewissen auf die varianz schieben...
      joa here I am, mal schaun wies weiter geht ^^
    • Barkeeper
      Barkeeper
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 8.797
      hab sss auf Stars mit nl100 angefangen da über 50k hands geschlagen, dann auf pp das selbe in grün und zum schluss auch noch auf titan..
      auf allen seiten immer an nl200 gescheitert, jetzt geht das selbe spiel auf ftp von vorne los ;)
    • Doomknight
      Doomknight
      Bronze
      Dabei seit: 15.11.2007 Beiträge: 4.687
      Original von Barkeeper
      hab sss auf Stars mit nl100 angefangen da über 50k hands geschlagen, dann auf pp das selbe in grün und zum schluss auch noch auf titan..
      auf allen seiten immer an nl200 gescheitert, jetzt geht das selbe spiel auf ftp von vorne los ;)
      irgendwie lol....sry