FTP $2+0.25, Gegnerstärke, Turbo vs. normal

    • FlyTony
      FlyTony
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 425
      Mein Eindruck nach ca. 80 SNGs (alles Turbo, bis auf die ersten 2 oder 3) ist, dass die Gegner nicht so schlecht sind, wie ich sie gerne hätte. Wenn ich nicht in den ersten Phasen meinen Stack vergrößern kann sind es fast immer noch 6-8 Spieler, wenn PoF losgeht und oft sind die Stacks recht ähnlich groß (~ min. 800, max. 3000). Die meisten spielen dann auch recht tight, somit kommt man kaum ITM ohne mindestens einen knappen Showdown zu gewinnen. Bei so vielen Gegner ist natürlich die W'heit größer, dass man in eine (oder gar zwei) bessere Hand (Hände) pusht. Natürlich versuche ich, mein Spiel anzupassen, also tighter zu pushen.

      Meine Frage ist primär, ob die Situation in den "normalen" SNGs "besser", ist. Ich also in PoF tendenziell weniger Gegner habe und vielleicht auf öfter ohne Showdowns mit gutem Ausgang ITM komme?

      Außerdem würde mich interessieren, ob mein erster Eindruck falsch ist und die Situation "normal"?

      Danke, Tony
  • 10 Antworten
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      grundsätzlich sind die regular sngs softer als die turbos. zum einen dürfte das aber auf diesem niveau egal sein und zum anderen dauern die regulars einfach unendlich.

      btw 80 sngs sind noch nicht aussagekräftig. =)
    • celle1337
      celle1337
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2008 Beiträge: 215
      Das selbe Problem habe ich auch Tony! Hällt man sich an die charts und an die Strategie, dh. super tight early und später durch steals ITM kommen, so scheint es speziell in turbos oft unmöglich ohne riskantes spiel ins geld zu kommen. Habe aber auch die erfahrung gemacht, dass in der earlyphase in den regulars auch oftmals nach der 15. Hand nur noch 5-6 Leute am Tisch sitzen, sich jedoch dann minutenlang nichts tut.

      Daher meine Frage auch nochmal speziell an erfahrene Spieler: Habt ihr euch auch durch die 1$ SnG´s gequält? Wie lang habt ihr dafür gebraucht? Turbo oder Regular? Gebt uns ein paar Tipps, pls ;) !
    • FlyTony
      FlyTony
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 425
      @shakin65: Deshalb frage ich ja, weil ich wissen will, ob der vermutlich höhere ROI auf den regulars durch die geringere Turnier/Zeit Rate + oder - EV ist. Wenn man auf den regulars durch sitting out schon ITM kommt, ist das sicher +EV. ;-)
      Für meinen ROI etc. sind 80 SNGs nicht aussagekräftig, wie die Klientel zu "meinen" Zeiten dort ist, kann ich damit aber sehr wohl beurteilen. Ich habe auch schon ca. 40.000 FL Hände auf dem Buckel, nur als Info.

      @celle1337: Wenn Du mit dem ICM trainierst, stellst Du ja auch fest, dass die "richtige" Action bei gar nicht so wenigen Händen von der Tabelle abweicht. Muss ja auch so sein, die Tabelle berücksichtig die Stackgrößen nicht. Imho ist es sehr sinnvoll, die Situation genau zu betrachten und unter gewissen Umständen tighter zu pushen. Bei 6-7 Spielern, ohne krasse Smallstacks und noch relativ weit vom Geld macht es imho Sinn, etwas tighter zu pushen, Du bekommst sonst einfach viel zu viele knappe Entscheidungen. Oft sieht es 10 Hände später dann schon viel besser aus.
      Zu den $1ern auf FT: Ich persönlich habe die ausgelassen, trotz Risiko für die Bankroll. Der Rake ist einfach abartig, mit meinen zeitlich Möglichkeiten müsste ich da 1 Jahr für den Limitaufstieg spielen.

      -Tony
    • Schmodder77
      Schmodder77
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 822
      @FlyTony
      obwohl ich auf FT selber auch erst ca. 150 SnGs gespielt habe, würde ich dir da auch jeden fall zustimmen. die gegner sind viel tighter als zb. auf Everest, wo es durchaus gegner gibt, die in der ersten hand mit AJo preflop broke gehen (hab da nur die 1$ SnGs gespielt).
      ich konnte allerdings auf FT keinen großen unterschied zwischen turbos und normalen SnGs ausmachen. da die normalen wie schon gesagt einfach nur ewig lang dauern, würd ich dir raten bei den turbos zu bleiben.
    • Coubi
      Coubi
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2006 Beiträge: 2.516
      also ich finde eigentlich die 2er sind auch als turbo gut zu schlagen!
      (obwohl ich auch noch nicht weiter bin...)
      die wichtigste anpassung an das level war für mich kleine asse tighter zu pushen

      du musst allerdings sowohl tighter callen als auch pushen als es dir icm sagt!
    • FlyTony
      FlyTony
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 425
      @Schmodder, Coubi:
      Ok, danke! Dann bleibe ich bei den Turbos, mehr als 5 Stunden die Woche schaffe ich eh nicht.

      Manchmal gibt es sie ja auch auf $2 FT, diese schönen Tische an denen man mit einem kleinen Gewinn in der ersten Phase schön zuschauen kann, wie sich die Gegner selbst killen und muss erst ITM mit PoF anfangen.
      Gestern total schön: 5 Spieler, mittlere Phase, 2 sind Chipleader mit ca. 4.000, der eine pusht postflop mit unimproved AJ oder so gegen den anderen, der callt und schon sind wir an der Bubble, mit einem Shortie. Leider wusste der Idiot nach mir nicht, dass er mit KTs als SB an der Bubble mit einem Shortie am Tisch nicht callen sollte und mein AJo konnte gegen so ein Monster natürlich nicht gewinnen. ;-)

      -Tony
    • DEand1
      DEand1
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2007 Beiträge: 633
      Also ich spiel auf Stars die 3$ Normalen SNGs. Bin vor zwei Tagen umgestiegen habe 12 Tuniere bis jetzt gespielt (dauer pro ca. 1h und spiele momentan 4 gleichzeitig!) ROI von 105.15% also bin dort sehr zufrieden und kann die Plattform nur empfehlen vorallem wenn man ein nebenbei gerne mal MTTs spielen will.

      Hatte auch viel überlegt ob Turbo oder Normal, aber die Turbos sind viel zu donk lastig... auf den Normalen kann man auch mal TPTK wegwerfen in EarlyStage wenn zwei Donks da rumraisen und beide am ende bottom twopair zeigen. Ich weiß das 12SNGs nicht viel sind aber trotzdem von 12SNGS 5x Platz 1 und 2x Platz 2 sagt schon viel als Anfänger (nur in SNGs)

      Habe z.b. das Gefühl das auf den Turbos viel mehr REGs unterwegs sind als auf den Normalen, das waren zwar nur stichproben... habe paar Spielernamen bei opr und sharkscope mal nachgeguckt und die besseren Spieler waren klar bei den Turbos
    • tiltnonstop
      tiltnonstop
      Global
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 1.452
      Original von DEand1
      Also ich spiel auf Stars die 3$ Normalen SNGs. Bin vor zwei Tagen umgestiegen habe 12 Tuniere bis jetzt gespielt (dauer pro ca. 1h und spiele momentan 4 gleichzeitig!) ROI von 105.15% also bin dort sehr zufrieden und kann die Plattform nur empfehlen vorallem wenn man ein nebenbei gerne mal MTTs spielen will.

      Hatte auch viel überlegt ob Turbo oder Normal, aber die Turbos sind viel zu donk lastig... auf den Normalen kann man auch mal TPTK wegwerfen in EarlyStage wenn zwei Donks da rumraisen und beide am ende bottom twopair zeigen. Ich weiß das 12SNGs nicht viel sind aber trotzdem von 12SNGS 5x Platz 1 und 2x Platz 2 sagt schon viel als Anfänger (nur in SNGs)
      nein, tut es nicht.
    • AmIGus
      AmIGus
      Global
      Dabei seit: 01.06.2008 Beiträge: 52
      WTF es gibt nichts fishigeres als die 1er und 2er bei FTP
      du musst dich halt auf irre viele suck outs einstellen
    • FlyTony
      FlyTony
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 425
      Original von AmIGus
      WTF es gibt nichts fishigeres als die 1er und 2er bei FTP
      du musst dich halt auf irre viele suck outs einstellen
      Haha, auf die muss ich mich nicht mehr einstellen, die habe ich schon zur Genüge erlebt. ;-)

      -Tony