NL25 Sessionrev

    • Blennus
      Blennus
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 841
      Moin, ich hab vor ca. 2 Wochen mal ein Video auf NL25SH aufgenommen, bin jetzt endlich mal dazu gekommen das zu kommentieren, hochzuladen und den Post hier zu schreiben :D

      Es handelt sich um ein Sessionreview von einer 60Minütigen 2Tabling session, die review ist insgesamt mit einleitung, gedankengängen etc. ca 45Min lang...


      Ich spiele eigendlich, wie auch im video erwähnt NL200/400 sss und NL 100/200FR und wollte mich auf NL25 erstmal "günstig" in das Shorthandet spiel einarbeiten und habe vor relativ schnell auf NL100 aufzusteigen, ab da dann erstmal ne halbwegs ordentliche Samplesize zu erspielen und dann geht (hoffentlich) weiter up :D

      Also hier der Link: Mein NL25SH Sessionrev


      Ich wäre sehr dankbar, wenn ihr mir feedback geben würdet, insbesondere zu der ersten hand und zu dem c/r am turn mit 78s.


      Mfg Blennus
  • 2 Antworten
    • Dezfaldera
      Dezfaldera
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 2.158
      Moin, generell ist deine Spielweise, die Erklärungen und die Intentionen super gut.

      In den meisten Hände konnte ich viel von dir lernen!!! - Lasse dich nicht durch meinen Status verwirren; habe nur sehr viele Stunden in den Ferien gespielt ;-) Spiele selber nur NL 50$.

      Nur wenig Sachen, die ich anders sehe:

      - QTs gegen den Fisch auf dem 942 Flop. Hier würde ich die Hand nach dem Call auf die Conti aufgeben. Den Fisch kriegst du nicht mehr raus. Du sprichst von wa/wb; in meinen Augen bist du in 95% der Fälle beat. Also Bluffraise oder check behind...
      - KTs ist für mich ein easy raise vom BTN gegen die beiden (speziellen) Limper
      - KTo würde ich nicht coldcallen. Playbility ist echt übel...
      - 78s, den c/r finde ich übertrieben. Ist in meinen Augen ein pure bluff und auf dem Limit nicht notwendig.

      Dann zwei Hände, die du mit dem Kommentar abschliest mit den Worten: "Ein Fold ist ja auch nicht verkehrt"
      - AQs und ATo; deine reraise-Größe finde ich zu hart. Bei 1,50 auf 7$ und von 1 auf 6$ gibst du ihm keine Möglichkeit mit einer schlechteren Hand zu callen. Sprich nur die Hände die dich wahrscheinlich beat haben bleiben dabei, die schlechteren Hände verscheuchst du. Aber du willst doch noch Value von schlechteren Händen bekommen.

      Insgesamt gibst du deinen Gegnern - imo - zu viel Kredit, schlägt sich ab und zu in einer verpassten Valuebet nieder. Wenn du gegen die Fische mit TPTK hittest, dann ab nach Valuetown ;-)

      edit: Ach ja, die erste Hand... 99 finde ich sehr gut gespielt; das Reraise ist etwas loose, aber das Postflopspiel ist perfekt. Conti ist logisch und auf dem Turn trennt sich die Spreu vom Weizen. Imo - nh
    • Blennus
      Blennus
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 841
      Hi Dezfaldera,
      erstmal vielen dank für dein Feedback, freut mich das es dir gefallen hat.

      bei der QTs Hand (min 9)hast du dich glaub ich etwas verguckt, ich gebe die Hand nach meiner c-bet auch auf.
      Ich hab am river zwar wa/wb gesagt(frag mich nicht warum), meinte aber was anderes :D
      ich meinte, dass ich glaube, dass es nicht wirklich profitabel ist in dem spot den river nochmal zu betten, da er zu oft callen wird.
      Ich schätze das so ein, das eine bet am river eher breakeven ist, deshalb checke ich behind, bin dort aber wie du auch sagtest fast nie vorne, vll gegen sowas wie TJh, 78h aber das wars dann auch schon fast..

      bei KTs (min15) haste recht, is gegen die 2 nene easy raise.

      der KTo Coldcall in Position ist auch nicht unbedingt nen standart move von mir, allerdings muss ich hier nicht viel investieren um den Flop zu sehen da er ja nur Minraised.
      Auf lexis hatte ich reads, dass er auch mal light runtercallt und er ist einfach so passiv, das ich sehr gerne gegen ihn in Position spiele.

      Das mit meinen Postflop raises stimmt, ich isolier mich da gegen bessere Hände.

      Also, nochmals vielen dank, ich würd mich noch über 1-2 andere Meinungen freuen.....