FEQ Deadmoney ausrechnen wie ?

    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Angenommen wir Pushen eine Hand Allin ( SNG PoF-Phase z.B. ) und ich weiß jetzt das ich zu XX % gecallt werde würd ich daraus gerne ne Formel machen.

      z.B. die FEQ beträgt 50%, dann gewinne ich An Deathmoney 1,5BB bevor ich gecallt werde. ( Ich werde einmal gecallt und einmal nehme ich die Blinds mit )

      Wenn ich zu 25% gecallt werde beträgt die Deathmoney 4,5BB ( 3mal gefoldet, 1mal gecallt )
      Wenn ich zu 75% gecallt werde beträgt die Deathmoney 0,75BB ( 1mal gefoldet, 3mal gecallt)


      Wenn ich zu 57% gecallt werde, beträgt die Deathmoney ???BB

      Nach welcher Formel berechne ich das am einfachsten ?


      :diamond: D4niD4nsen :diamond:
  • 17 Antworten
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      http://www.smic.be/smic5022/deathdead.htm
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von kearney
      http://www.smic.be/smic5022/deathdead.htm
      Idiot
    • johnrobinweber
      johnrobinweber
      Global
      Dabei seit: 17.08.2008 Beiträge: 627
      Was ist Deathmoney?

      die Prozentzahlen stimmen übrigens überhaupt nicht, wie können 50% 1,5BB und 25% 4,5BB sein, wenn 75% 0,75 BB sind?
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Bei der Formel kann ich dir nicht helfen, allerdings heißt es Deadmoney.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Wenn das Ziel des Threads ist meine Englischkentnisse aufzubessern sag ich bescheidt, danke auch.

      Prozentzahlen stimmen schon. Wenn ich zu 50% gecallt werde dann gewinne ich 1,5BB und werde dann gecallt.

      Bei 25% Callingranges insgesamt würde ich halt 3 mal die Blinds mitnehmen und werde dann gecallt.
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Na ja die Zahlen "stimmen" schon, sind aber nicht aussagekraeftig. Du musst das ganze ja auf einen Nenner bringen, damit du deine "Deadmoney" ueberhaupt miteinander vergleichen kannst. Im ersten posting setzt du den nenner 4, weil es mit 25% und 50% fuer dich gerade sehr bequem ist (1/4 und 2/4). In deinem letzten posting versaust du das schonw ieder ein wenig, indem du bei 50% FEQ eine Gesamtzahl von 2 Spielen fuer deine "Deadmoney" voraussetzt und fuer 75% FEQ 4 Spiele (1/2 und 3/4).

      Fuer dich bietet sich an, einfach den Prozentwert zu berechnen. Dadurch weisst du, wieviel "deadmoney" du pro Hand gewinnst unter Annahme einer bestimmte FEQ:

      Prozentwert = Grundwert/100 * Prozentsatz

      25% FEQ: 1.5 BB / 100 * 25 = 0.375 BB
      43% FEQ: 1.5BB / 100 *43 = 0.705 BB
      50% FEQ: 1.5 BB / 100 * 50 = 0.75 BB
      75% FEQ: 1.5 BB / 100 * 75 = 1.125 BB


      Wie du das jetzt sinnvoll in deiner Spielstrategie verwertest ueberlasse ich dir :)
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Original von D4niD4nsen
      Wenn das Ziel des Threads ist meine Englischkentnisse aufzubessern sag ich bescheidt, danke auch.

      Prozentzahlen stimmen schon. Wenn ich zu 50% gecallt werde dann gewinne ich 1,5BB und werde dann gecallt.

      Bei 25% Callingranges insgesamt würde ich halt 3 mal die Blinds mitnehmen und werde dann gecallt.
      Bescheid ohne t
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Das Thema ist halt folgendes : Wir spielen Push/Fold und wissen mit welcher Range unsere Gegner unseren Shove callen würden.

      Einfach angenommen jeder Gegner würde mit 8% seiner Range callen, dann ist die WSK gecallt zu werden ja bei 8% * Anzahl Spieler.


      Das heißt z.B. wenn die WSK gecallt zu werden bei 50% hinter mir liegt, ist es ja auch egal wieviele Gegner da noch kommen,


      => Frage ist halt wie ich jetzt am besten berechne wieviele BB ( Im Beispiel halt BB = 1BB SB = 0,5BB ohne Antes etc. ) ich gewinne bevor ich gecallt werde.

      Ich versuche halt echt das ganze durch ne Formel oder so auszurechnen das ich z.B.

      Ich pushe am CutOff, meine Gegner callen insgesamt mit 57%, wieviel BB nehm ich mit bevor ich gecallt werde.

      Habe halt auchschon versucht irgendwie mit Prozentrechnen etc. aber das klappt nicht.


      Die Tabelle macht ja dann auch keinen Sinn weil mit 50% FEQ müsste ich halt 1,5BB gewinnen
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von Kaos
      Original von D4niD4nsen
      Wenn das Ziel des Threads ist meine Englischkentnisse aufzubessern sag ich bescheidt, danke auch.

      Prozentzahlen stimmen schon. Wenn ich zu 50% gecallt werde dann gewinne ich 1,5BB und werde dann gecallt.

      Bei 25% Callingranges insgesamt würde ich halt 3 mal die Blinds mitnehmen und werde dann gecallt.
      Bescheid ohne t
      Solangsam reichts man. Solche absolut dämmlichen Leute mit geistiger Einschränkung wie du machen das Forum nu kaputt. Von daher halt einfach deine Klappe wenn du nichts sinnvolles zum Thema beizutragen hast.
    • Kaos
      Kaos
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.569
      Original von D4niD4nsen
      Original von Kaos
      Original von D4niD4nsen
      Wenn das Ziel des Threads ist meine Englischkentnisse aufzubessern sag ich bescheidt, danke auch.

      Prozentzahlen stimmen schon. Wenn ich zu 50% gecallt werde dann gewinne ich 1,5BB und werde dann gecallt.

      Bei 25% Callingranges insgesamt würde ich halt 3 mal die Blinds mitnehmen und werde dann gecallt.
      Bescheid ohne t
      Solangsam reichts man. Solche absolut dämmlichen Leute mit geistiger Einschränkung wie du machen das Forum nu kaputt. Von daher halt einfach deine Klappe wenn du nichts sinnvolles zum Thema beizutragen hast.
      Hauptschule 8. Klasse abgebrochen? Ist ja grausam.. Frag mich immer wie so Leute überhaupt pokern können ohne vom Stuhl zu fallen.
    • deuspluto
      deuspluto
      Bronze
      Dabei seit: 08.01.2007 Beiträge: 423
      Dieses Forum suckt irgendwie. Man sollte einfach alle Leute wie Kaos oder kearney für solche Postings mal ne Woche bannen.

      Deine Frage macht sowie ich sie verstehe allerdings auch nicht viel Sinn. Du kannst ja nicht sagen wieviel Deadmoney du einsammelst bevor du gecallt wirst, weil du nicht weißt wann dich das erste Mal jemand callt. Auch wenn du 99,9% FEQ hast kann es sein dass beim ersten Push die 0,1% eintreten und du garkein Deadmoney einsammelst.
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von deuspluto
      Dieses Forum suckt irgendwie. Man sollte einfach alle Leute wie Kaos oder kearney für solche Postings mal ne Woche bannen.
      Halt doch einfach die Fresse. Manche wollen sich hier groß auf Experte produzieren und schaffen es dann nicht mal die dazu notwendigen Fachbegriffe richtig zu schreiben, einfach lächerlich sowas...
    • Lifeisabug
      Lifeisabug
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2007 Beiträge: 1.629
      Original von D4niD4nsen

      Einfach angenommen jeder Gegner würde mit 8% seiner Range callen, dann ist die WSK gecallt zu werden ja bei 8% * Anzahl Spieler.
      Ui, ui, ui :) Das heisst also, wenn ich gegen 13 andere Spiele (nehmen wir an wir haetten genug Karten), dann werde ich mit der Warscheinlichkeit von 8% * 13 = 104% gecallt - also immer? :) Na das kann doch nicht ganz stimmen.

      Die Wahrscheinlichkeit, dass ich bei N gegnern mit einer calling range von 5% gecallt werde, ist 1 - 0.92^N. X = 0.92^N ist die Wahrscheinlichkeit, dass dich keiner der N Spieler callt und 1-X ist die Gegenwahrscheinlichkeit, sprich, dass mindestens einer callt.


      Original von D4niD4nsen
      Das heißt z.B. wenn die WSK gecallt zu werden bei 50% hinter mir liegt, ist es ja auch egal wieviele Gegner da noch kommen,


      => Frage ist halt wie ich jetzt am besten berechne wieviele BB ( Im Beispiel halt BB = 1BB SB = 0,5BB ohne Antes etc. ) ich gewinne bevor ich gecallt werde.

      Ich versuche halt echt das ganze durch ne Formel oder so auszurechnen das ich z.B.

      Ich pushe am CutOff, meine Gegner callen insgesamt mit 57%, wieviel BB nehm ich mit bevor ich gecallt werde.

      Habe halt auchschon versucht irgendwie mit Prozentrechnen etc. aber das klappt nicht.



      Also ich bin kein SnG-Spieler aber ich hoffe, dass einer von denen sich morgen um den Kram da kuemmert, denn du bist aufm komplett falschen Weg. Das passt wirklich hinten und vorne nicht was du dir da ausdenkst.

      Du kannst nicht berechnen, wie viele BB du bei einer bestimmten FEQ bekommst, bid du endlich gecallt wirst - zumindest macht das doch wenig Sinn. Irgendwie versuchst du da den EV auf die Deadmoney auszurechnen. Dein Problem ist, dass du es unbedingt als Kombination aus folds und calls darstellen willst. Das ist komplett sinnlos.
      Um es dennoch zu tun, musst du deine FEQ nur als Bruch darstellen. Bei 25%, 50%, 75% hast du es ja selber hinbekommen, naemlich 1/4, 1/2, 3/4.
      Prozentzahlen sind im eigentlichen SInne aber schone in Bruch (% = pro Hundert). 57% = 57/100, sprich es wird 57 mal gefoldet und 43 mal gecallt. Weiter kuerzen kann man das nicht aber 4/7 ist recht nah dran, also 4 mal gefoldet und 3 mal gecallt.

      Wie du jetzt daraus deine Deadmoney bis zu einem call berechnest ueberlasse ich dir, da es wirklich Schwachsinn ist
      Original von D4niD4nsen
      Wenn ich zu 75% gecallt werde beträgt die Deathmoney 0,75BB ( 1mal gefoldet, 3mal gecallt)
      macht auch wirklich gar keinen Sinn.

      Ich finde es insgesammt sehr fragwuerdig, den EV alleine in Bezug auf die Deadmoney zu berechnen, was du hier offenbar versuchst, denn dazu musst du ebenfalls berechnen, was bei einem call passiert, sprich wie oft bekommst du dort die Blinds. Das haengt wiederum von der Callingrange und deiner Pushingrange ab. Du willst das umgehen, in dem du sagst "ich werde bei FEQ 50% ja nur jedes zweite mal gecallt, also kann ich fuer die anderen male die Deadmoney als Gewinn rechnen. Das ist quatsch. Wenn du den EV von aufeinanderfolgenden Haenden berechnen willst wird es ziemlich kompliziert. Du musst das fuer eine einzelne Hand machen. Aber im Endeffekt ist doch das ICM dafuer da. Das sollte die Formel fuer deine Entscheidung sein. Bin wie gesagt kein SnG-Spieler, aber das ICM sollte auch die Blinds (deine Deadmoney) beruecksichtigen.

      Original von D4niD4nsen
      Die Tabelle macht ja dann auch keinen Sinn weil mit 50% FEQ müsste ich halt 1,5BB gewinnen
      Na ja, war wirklich schwer etwas sinnvolleres zu deiner Theorie zu schreiben, da dort echt fundamentale Kloppse drin sind. Im endeffekt macht es deutlich mehr Sinn als deine Zahlen, da sie genormt sind. Du kannst mit meiner Formel sogar wunderbar dein Zeug berechnen. Du sagst bei FEQ50% musst du 1,5BB "gewinnen" (gewinn ist natuerlich quatsch aber egal). Ja in 2 Haenden wie du woanders selber sagst (1 call, 1 fold). Meine Tabelle sagt pro hand kriegst du bei FEQ 50% 0.75BB... mal 2 kriegst du 1.5BB.
      Aber da der ganze Kram komplett sinnbefreit ist, haelt sich der Nutzen meiner Tabelle natuerlich auch im Rahmen. Darauf hatte ich ja aber auch hingewiesen.


      Tut mir leid, wenn wir abundzu aneinander vorbei reden, aber es ist wirklich teilweise schwer zu verstehen worauf du hinaus willst, und deine Mathematik-Leaks (ist nicht persoenlich gemeint) machen es mir nicht einfacher, das ganze nachzuvollziehen.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      edit : Im Post dadrunter wird das ganze etwas klarer um was es mir geht

      Wie ihr ja seht spiele ich USSS, die Idee hinter der Frage ist ...

      Angenommen ich bin am Button und weiß mit was der SB und BB gegen mich callen ( Angenommen jeder hat eine CallingRange von 25% bzw. halt genau definierten Händen ) dann muss ich doch ausrechnen können wieviel BB ich gewinnen würde bis ich gecallt werde.

      Wenn ich z.B. mit 32o gegen diese WSK gecallt zu werden soviel Equity habe das ich durch die Blinds der Deathmoney genug gewinnen würde mit 32o als ich verliere dann könnte ich z.B. Any2 Pushen, wieviel ich Pushen kann könnte ich daran berechnen wieviel ich halt ohne Call gewinne.

      ---------------------------------------

      Man könnte das ganze auch anders definieren, ist e.v. bissl blöd wie gesagt.

      Ich biete meinem Kumpel ein Würfelspiel an, jeder zahlt 1€, jedesmal wenn er eine 45 oder6 würfelt gewinnt er.

      ( In dem Fall auf meinen berechnet gewinne ich zu 50% - 1 mal gefoldet ( er hat die Zahl nicht ) und 1mal gecallt )

      Wenn wir jetzt davon ausgehen das mein Kumpel nur mit einer 5 / 6 gewinnt, gewinnt er nurnoch zu 1/3 WSK. Hier gewinne ich dann quasi zu 66% - ( 2mal gefoldet ( er trifft nicht ) und 1mal gewinnt er ( er trifft )

      In dem Fall gewinne ich 2€, bevor ich gecallt werde.

      ---------------------------------------

      Jetzt ist das Ergebniss halt klar, wenn er die Zahl trifft gewinnt er. Beim Poker wäre der Fall das er die richtige Zahl trifft das er dann z.B. doch nur zu 90% den Pot gewinnt weil wir noch von Karten von 1-10 eine ziehn und ich immer gewinne wenn die 4 kommt oder so.

      ----------------------------------------
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      OK ICH HABE JETZT DAS GANZE AUF EINFACH GEBRACHT :D

      Wir sind im Smallblind mit 10BB und haben "32o" . Können wir das AllIn Pushen ?

      - Wir kennen die FEQ wenn wir Pushen.


      : FEQ 50% :

      Wir gewinnen 1,5BB gewinnen wenn wir Pushen und er Foldet.
      Wieviel %Equity brauchen wir jetzt gegen seine 50% Callingrange um unser Geld Breakeven reinstellen zu können ?

      Er foldet zu 50% FEQ, an Deadmoney würden wir quasi 1,5BB mitnehmen. Danach werden wir gecallt, ohne Rake müssten wir jetzt also 8,5 BB gewinnen, um auf lange Sicht wieder auf 10BB zu kommen, wir brauchen also
      8.5 / 20 = 42.5 % EQ, dann könnten wir in dem Spot 32o Pushen.


      : FEQ 75% :

      Wir gewinnen 1,5BB gewinnen wenn wir Pushen und er Foldet.
      Wieviel %Equity brauchen wir jetzt gegen seine 25% Callingrange um unser Geld Breakeven reinstellen zu können ?

      Er foldet zu 75% FEQ, an Deadmoney würden wir quasi 4,5BB mitnehmen. Danach werden wir gecallt, ohne Rake müssten wir jetzt also 5,5 BB gewinnen, um auf lange Sicht wieder auf 10BB zu kommen, wir brauchen also
      5.5 / 20 = 27.5 % EQ, dann könnten wir in dem Spot 32o Pushen.


      ------------------------------------------------------------------------------------------------

      Genau um diese Szenarios geht es, die Frage ist jetzt wie ich mit meinen mathematischen Mitteln selber ausrechnen könnte wieviel %EQ ich mit der FEQ brauche, um eine Hand mindestens Breakeven zu pushen.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von Lifeisabug
      Original von D4niD4nsen

      Einfach angenommen jeder Gegner würde mit 8% seiner Range callen, dann ist die WSK gecallt zu werden ja bei 8% * Anzahl Spieler.
      Ui, ui, ui :) Das heisst also, wenn ich gegen 13 andere Spiele (nehmen wir an wir haetten genug Karten), dann werde ich mit der Warscheinlichkeit von 8% * 13 = 104% gecallt - also immer? :) Na das kann doch nicht ganz stimmen.

      Die Wahrscheinlichkeit, dass ich bei N gegnern mit einer calling range von 5% gecallt werde, ist 1 - 0.92^N. X = 0.92^N ist die Wahrscheinlichkeit, dass dich keiner der N Spieler callt und 1-X ist die Gegenwahrscheinlichkeit, sprich, dass mindestens einer callt.
      Danke dafür, macht natürlich Sinn so, ich habe 1 Post hierdrüber versucht das was ich ausrechnen will nochmal genauer zu definieren, kann ich das auch mit deiner Formel ?

      Stochastik etc. hatte ich in der 12, aber ich bin leider in Mathe in dem BEreich echt nicht wirklich gut, aber trotzdem bin ich jemand den diese billige Stochastikmist mit Baumdiagrammen und sowas ganz interessant findet, weshalb ich mich auch mit USSS auseinandergesetzt habe.

      Wie gesagt bei diesem Fakultätszeug etc. stoß ich aber leider an meine Grenzen,
      in meinem Fall unten gegen einen Spieler wäre das also 1 - 0.5^1 = 0.5 ( 50% )

      Macht ja soweit Sinn, weil gegen einen Spieler das ganze auch anders ist.

      Mhh mal testen bei 4 Spielern mit einer Range von 10%

      1-0.1^4 = 0.9999, imo hab ich also nen Fehler drin.

      ( Wie gesagt in der Schule konnte ich das leider auchnicht und bin halt mit 3 Punkten in der 12 noch ganz gut gefahren :rolleyes: )


      Ich hoffe das ich es hinkriege, danke aber allen für sinnvolle Kritik, Hilfeansätze etc.
    • plexiq
      plexiq
      Diamant
      Dabei seit: 28.12.2006 Beiträge: 1.024
      Mhh mal testen bei 4 Spielern mit einer Range von 10%

      1-0.1^4 = 0.9999, imo hab ich also nen Fehler drin.
      Es is:
      1-(1-x)^n = 1-0.9^4 = 34%