Postflop-Strategy/Lines mit Overpairs on monoton Boards

    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Hi, habe ziemlich Probleme bei diesem Typ von Hand. Bzw anderst gesagt, ich bin mir nicht sicher/weiß nicht warum ich welche Line wohl spielen sollte? Ich bin mir durchaus bewusst dass das sehr dependet, also History, Stats von Gegner etc. Ist ja letzztlich klar dass ich gegen nen LAG schon eher bereit bin das Geld reinzu stellen als gegen ne Nit. Aber was macht ihr wohl gegen Unknown?


      Poker Stars
      No Limit Holdem Ring game
      Blinds: $1/$2
      6 players
      Converter

      Pre-flop: (6 players) Hero is UTG+1 with A :heart: A :diamond:
      UTG folds, [color:#cc0000]Hero raises to $8[/color], CO folds, Button calls, SB calls, BB calls.

      Alternativ zu AA wäre wohl auch JJ+ denkbar was ich hier genauso halten könnte, und damit die selbe Fragen aufkommen... Ich denke es versteht sich von selbst, dass Hände wie 88-99, wohl auch TT eher passiv gespielt werden sollten, da PC > all. Hiermit vllt eher mal zu weak folden als zu light broke gehen.

      Flop: 4:spade: 7:spade: 2:spade: ($32, 4 players)


      1te Frage a):
      Was ist euer Plan für Flop/Turn/River wenn jemand noch unbekantes reindonkt (100bb Stack, denn vs 50bb würd ich easy raise/broke Flop spielen)? Welche Lines sind möglich, was für Alternativen gibt es? Vor bzw Nachteile?
      - Evt Flop nur callen und Turn auf Blank shoven?
      - Evt call Flop + fold Turn (weil ne Hand die Flop for Info reindonkt selten noch Turn bettet).
      - Evt call Flop + Turn, wie River spielen?

      1te Frage b):
      Inwiefern beeinflusst das eure Line (siehe 1a) wennn noch ein weiterer Spieler die erste Flopbet callt?

      2te Frage:
      Angenommen die Hand wäre HU, dann wäre mal ganz pauschal gesagt bet/fold Flop + b/f standard oder?

      3te Frage:
      Was tun wenn Villian ca. 1/3 PS reindonkt?

      4te Frage:
      Was tun bei ner normalen DOnkbet zwichen 1/2 bis Potsize? Flop/Turn/Riverplan?
  • 12 Antworten
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      1a.) Auf eine Donk folde ich sofort. Das Board ist doch absoluter Crap, wir sind doch hier mit nem Pair entweder schon hinten oder werden es relativ häufig bis zum River sein in einem 4-handed Pot!

      Ich würde hier weder was callen geschweige denn was shoven.

      1b.) Gar nicht. Ich folde dennoch (oder halt erst Recht).

      2.) Joa, b/f eigentlich standard. Ich gehe hier verdammt ungern broke, eigentlich egal gegen wen.

      3.) Im HU? Da würde ich callen. Pot Control > Protection mMn, wie gesagt broke gehen suckt. Aber vs unknown bin ich immer vorsichtig und würde dann wohl eher am Turn folden. Gegen bekannte Gegner kann man dann uU save Turn shoven.

      4.) siehe 3, ändert mMn nicht viel ob nun 1/3 oder 1/2 PS.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      1a): "Fehler" hier mal am Flop zu callen? Sollte "man" hier deiner Meinung nach folden weil die meisten Spieler sonst noch postflop zu viele Fehler machen, und somit nen Fold am Flop meist profitabler wäre? Oder einfach auch allgemein hier fold Flop, weil die Hand halt Mist ist? Ich mein, Hände wie 99 donken wohl auch lieber diesen Flop als ihn zu c/callen oder c/folden...


      3) Okay scheint echt nen tricky Spot zu sein, denn ich habe auch schon mit nen anderen paar Leuten gesprochen die meinten die raisen da (zumindenst HU !) eigtl. immer den Flop vs Donkbet for max. Protection und gehen dann auch broke!

      Also dh, dass du hier definitiv erstmal lieber callen würdest, und nen SAFE Turn dennoch meist folden würdest? Dh, du erwartest von Villian dass er nach unsrem Flopcall (der sehr viel Schwäche offenbart) meist nur noch bessere Hände weiterbettet, und schwache Toppair Hands, weak Overpairs, den NFD, Air etc eher checkt (c/c bzw c/f)?


      Angenommen wir haben Stats/Reads über unsere Gegner. Gegen welche Gegnertypen würdes du dann zB in einem 3 oder 4way Flop gegen eine Donkbet nicht einfach folden? Wie dann spielen, bei welchen Reads...?

      Gegen welche Typen würdest den Flop HU raisen + broke gehen? Gegen Regulars? Oder gegen die eher runtercallen? .....
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      zu 1.) Ich sehe mich hier einfach selten vorne und keinen Sinn in einem Flopcall. Deswegen folde ich, da ich nicht davon ausgehen kann dass an Turn und River alle checken und ich den free SD sehe. Weitere Bets kann man kaum callen und es gibt nur eine Karte die uns weiterhilft

      zu 3.) / 4.)

      Also Raise/broke ist sicherlich ebenfalls eine denkbare Option, gerade gegen einigermaßen aggressive Spieler. Es ist nur so, dass ich wissen will gegen wen ich das Geld reinstelle.

      "Unknown" heisst für mich, ich komme neu an den Tisch und weiß gar nix über den Spieler. Da geht für mic grundsätzlich pot control vor. Nach einigen Händen ist aber keiner mehr unknown.

      Wenn ich der Meinung bin, mein Gegner ist jemand der kleinere Overpairs / Draws etc. donkt und damit auch bereit ist broke zu gehen (middle Pair mit Onecard-FD bspw.), würde ich natürlich auch raisen und dann konsequenterweise broke gehen.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Danke Miiwiin schon mal bis dahin. Hat mir sehr geholfen.

      Eine Frage noch: Mephisto89, der selbst NL400+ spielt und auch ansonsten als guter Spieler hier auffält m.E., sagte mir er würde wohl HU den Flop callen und einen safe Turn raisen+broke gehen. In dem Moment wo er mir es erklärt hat warum, fands ich ok. Jetzt nicht mehr, weil er die mrginalen Hände wohl dennoch meist wegwerfen wird und eher strong Hands weiter spielt.

      Comments?
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      zu KingTexas' letzter Idee:
      Kann schon sein, dass spätestens am Turn nur noch die stärkeren Hände mit Dir broke gehn (safe-turn/blank). Die Frage ist doch: Wie oft hält Villain hier den fertigen flush, oder ein set? Ich denke er sitzt hier viel öfter auf einem overpair, zumeist wohl mit FD. Und die werden hier auch öfters broke gehn.
      Insgesamt dürfte die Line: call flop, broke turn (blank) wohl +ev sein. Ist aber nur ne Schätzung und kommt auf den Gegner drauf an, wie ja schon öfters gesagt.


      generell:
      Aber ich denk (zumindest auf meinen limits) raise ich den Flop hoch for protection UND value. Da hier selten ein fertiger Flush liegt, oder ein set.

      Das ändert sich aber im multiway pot, wenn vor mir gedonkt wird und geraist/gecallt. Aber auf donk, fold, fold zu mir is ein klares raise!


      -->
      Wenn der Villain unknown ist, dann würd ich auch auf "limit-reads" vertrauen. D.h. wie werden solche boards i.d.R. gespielt. Wie sind die standartlines. Gehen die Leute mit nem 1cardFD u. Overpair (z.b. 99) broke. Donken sie die nuts, oder auch ein set, Flush, etc.

      Wenn man dann gegen nen Monster läuft, abhacken, note machen, next hand plz.
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Original von FalstaFF
      Aber ich denk (zumindest auf meinen limits) raise ich den Flop hoch for protection UND value. Da hier selten ein fertiger Flush liegt, oder ein set.

      Das ändert sich aber im multiway pot, wenn vor mir gedonkt wird und geraist/gecallt. Aber auf donk, fold, fold zu mir is ein klares raise!


      -->
      Wenn der Villain unknown ist, dann würd ich auch auf "limit-reads" vertrauen. D.h. wie werden solche boards i.d.R. gespielt. Wie sind die standartlines. Gehen die Leute mit nem 1cardFD u. Overpair (z.b. 99) broke. Donken sie die nuts, oder auch ein set, Flush, etc.

      Wenn man dann gegen nen Monster läuft, abhacken, note machen, next hand plz.
      Wo spielst du? Also im 4way Pot weiterzuspielen, auch wenn 2x vor dir gefoldet wird, ist doch nicht gut. Hat doch Miiwiin gut erklärt. Vorallem raise/broke ist dann super spew!?
    • FalstaFF
      FalstaFF
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 850
      Muss er denn wirklich eine stärkere Hand donken?


      Ich spiele momentan NL25fr und da sind einfach zu viele schlechte spieler dabei, die auf solchen boards moves machen!
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Original von FalstaFF
      Muss er denn wirklich eine stärkere Hand donken?


      Ich spiele momentan NL25fr und da sind einfach zu viele schlechte spieler dabei, die auf solchen boards moves machen!
      Ich beziehe mich mit der Hand mal eher auf NL50-200 SH, weil ich von all dem anderen wenig Ahnung habe!
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      @MiiWii:
      nAlso im MWP finde ich die Idee mit dem Fold gut, aber HU hier am Flop zu callen und dann nen safen Turn zu folden ist doch schon sehr weak, oder?
    • wunderfab
      wunderfab
      Black
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 6.557
      Original von castaway
      @MiiWii:
      nAlso im MWP finde ich die Idee mit dem Fold gut, aber HU hier am Flop zu callen und dann nen safen Turn zu folden ist doch schon sehr weak, oder?
      imo schlechteste line ever HU, weil wenn er nur etwas mitdenkt wird er da dann immer am turn barreln bzw. mit 99 auf nem 4. spade sowieso weil du mit A :spade: wohl fast immer den flop raist oder bei non :spade: und du foldest.....klasse. HU gehe ich NL100 safe turn meist für 100BB broke, die frage ist halt ie bekomm man noch am meisten value aus 99 TT bzw., und kommt ja dann auch drauf an ob IP vs SB oder BB oder OOP vs BU, weil man vs BU bzw. noch gut c/raiAI spielen kann.

      MWP ist natürlich nochmal was anderes, da ist man wie MiiWii gut erklärt eben viel zu selten noch vorne bzw. hat unmengen an outs gegen sich, gegen die es ein Weiterspielen auf mittlere-große donks nicht profitabel macht
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von castaway
      @MiiWii:
      nAlso im MWP finde ich die Idee mit dem Fold gut, aber HU hier am Flop zu callen und dann nen safen Turn zu folden ist doch schon sehr weak, oder?
      Jo, ich habs das im zweiten Post ja schon etwas abgeschwächt. :D

      War wohl vom ersten Beispiel schon so eingeschüchtert mit 4 Leuten am Flop dass ich am Ende auch nur noch Sensenmänner gesehen habe. :tongue:

      Also call Flop / fold Turn ist sicherlich nicht ideal, call Flop / raise save Turn ist da sicherlich eine bessere Variante. Wobei wie gesagt Reads immer von Vorteil sind...
    • KingTexaz
      KingTexaz
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2007 Beiträge: 11.160
      Ich muss ganz ehrlich sagen dass ich RAISE safe Turn atm nicht mehr so toll finde. Welchen Vorteil bietet uns das gegen seine Range?

      Monster, aka 2Pair oder besser: Raise/broke Turn suckt obv.
      Schwache made Hands: Raise Turn suckt weil die nen eeeasy fold haben, udn vermutlich den Flop oder Turn donken weil sie nicht c/callen wollen aber auch nicht c/f. Sind viele Draws möglich, daher donken sie lieber for "Protection".
      Air: Obv ist raise Turn auch schlecht.
      A :spade: X :heart: : Naja, raise Turn ist dann ganz nice. Ist aber auch so ziemlich die einzige Hand gegen die Raise Turn Sinn ergibt?


      Also für mich ists also wohl eher call flop + call safe turn + evaluate river. wenn er river nochmal groß donkt, naja. den nfd wird er kaum nochmal UI betten, da meine hand nicht stark, aber dennoch so aussieht als würd ich safe river callen. und mit weak made hands die for "protection" + info donken, werden river ui sicher auch checken.

      => call flop+turn, evt fold river.