Preflop-Pushes - Equity-Berechnungen

    • NNNexX
      NNNexX
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 1.413
      Ich hab mal eine Hand durchgerechnet und wär froh, wenn ihr mal drüberschauen könntet, ob das alles so stimmt:


      Known players:
      Position:
      Stack
      BB:
      $4,63
      UTG+2:
      $12,98
      Hero:
      $5,17

      0,1/0,2 No-Limit Hold'em (10 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.60 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is MP2 with J:spade: , J:diamond:
      UTG folds, UTG+1 calls $0,20, UTG+2 raises to $0,80, MP1 folds, Hero raises to $2,40, 4 folds, BB raises to $4,63 (All-In), UTG+1 folds, UTG+2 raises to $12,98 (All-In), Hero raises to $5,17 (All-In).

      Flop: ($23,08) 7:diamond: , 2:diamond: , 3:club:
      Turn: ($23,08) T:spade:
      River: ($23,08) 9:spade:


      Final Pot: $23,08

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a pair of jacks (Js Jd)
      UTG+2 shows a pair of aces (As Ah)
      BB shows high card ace with king kicker (Ac Kh)

      UTG+2 wins with a pair of aces (As Ah)


      Ich spiele Preflop um einen effektiven Pot von 12,5$ (UTG+1-Limp, mein Raise, UTG+2s Stack in der Größe meines Stacks, SB, BBs Stack = 0,2 + 2,4 + 5,17 + 0,1 + 4,63)

      Das heisst die PotOdds betragen: 12,5$:2,77$ (Pot:Reststack) ~ 4,51:1

      Um hier ein Break even Spot zu haben bräuchte ich also eine Equity von 100%/4,51 = 22,17%

      Nehme ich an, dass die Villains reasonable spielen und ihren Stack mit der Range QQ+, AKo, AKs in die Mitte schieben, so habe ich laut Equilator ~24% Equity und somit einen knappen +EV-Call. Den Rake vernachlässige ich bewusst, da es mir rein um die Equity geht und es sicherlich auch den ein oder anderen Fisch gibt, der mit schlechteren Händen pusht und mir somit mehr Equity gewährt.

      Ist das so richtig gerechnet?

      Daraus weitergehend: Wäre hier evtl. ein tougher Fold evtl auch richtig, da ich solch einen Spot wohl nicht oft genug im Leben bekomme und ich mich mit einer Hand wie JJ meist hinten sehen muss, da ich hier häufig durch ein höheres Pocket dominiert werde?

      Wie sieht es dann hier aus:


      Known players:
      SB:
      $14,14
      BB:
      $3,70
      UTG+1:
      $20,26
      UTG+2:
      $29,20
      MP1:
      $4,21
      MP2:
      $4,34
      MP3:
      $19,77
      CO:
      $8,77
      Hero:
      $3,70

      0,1/0,2 No-Limit Hold'em (9 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: PokerStrategy Elephant 0.60 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with J:club: , J:diamond:
      UTG+1 calls $0,20, UTG+2 raises to $0,80, MP1 calls $0,80, MP2 folds, MP3 calls $0,80, CO folds, Hero ???


      Bei einem Raise aus UTG und 2 sehr frühen Callern, kann ich mit meiner Erfahrung von 25k Hands auf dem Limit mit sehr großer Sicherheit sagen, dass hier ein größeres Pocket-Pair im Spiel ist (Monster werden auf dem Limit sehr häufig nur limp/call gespielt um den Gegner zu trappen) und ich hier nur der Equity halber pushen würde um in sehr wenigen Fällen evtl. mein Set o.Ä. zu treffen und einen dicken Pot zu gewinnen. Reicht sowas allerdings für die Praxis aus?
  • 2 Antworten
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      .
    • tomdoe2701
      tomdoe2701
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2006 Beiträge: 811
      Original von tomdoe2701
      Anders rechnen bei all-in:

      Hand 1
      Pot gesamt = 2*5,17+4,63+SB= 15,07$ Du musst noch 2,77$ bringen.

      Benötigte Equity = Noch zu bringender Einsatz/Pot abzüglich Rake =
      2,77/(15,07*0,95)= 0,193 entspricht 19,3% -> ganz easy call

      edit: jetz hab ich doch glatt den Limper vergessen :D Machts aber noch leichter :)
      Hand 2

      Nobrainer push, viel dead money und Deine Stacksize lässt sowieso nix anderes mehr zu. Da läufst Du nicht ständig in Monster.