Emotionen erlaubt?

    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Huhu zusammen,
      hatte gestern nen user2user coaching und da wurde mir nahe gelegt, dass ich zu emotional reagiere, wenn ich ne hand gewinne oder verliere :D
      Konnte dem (leider) auch nicht widersprechen. Ich frage mich nur, ob man poker wirklich als hobby betreiben kann, wenn man sich nicht freuen darf, wenn man nen pot/hand gewinnt. Hobby definiere ich für mich, als etwas, was ich nicht zum unterhalt meines lebens betreibe, sondern freiwillig in meiner freizeit, weil es mir spaß macht.
      Aber wie soll man dann emotionlos an ein hobby gehen? Klar soll man sich beim spielen nicht beeinflussen lassen, aber muss sich doch auch freuen oder ärgern dürfen. Bin sowieso eher jmd, der sich sehr über was freuen, aber auch sehr enttäuscht sein kann.
      Wie seht ihr das? Habt ihr das auch bei euch festgestellt?
  • 17 Antworten
    • Romance22
      Romance22
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 295
      Für das, was ich nach dem x-ten Suckout von mir gebe, würde man mich sogar aus dem BBV verbannen :D

      Gewinnen und Verlieren geht so schnell beim Poker, da kann man Emotionen nicht unterdrücken (es sei denn man ist schon ganz in die Welt der Formeln und Berechnungen abgetaucht^^)

      Was mich in die WinningZone gebracht hat, war, daß ich mich vor jeder Hand frage, wie ich sie spielen würde, ohne den vorherigen Win / Loss.

      Also lass die Sau raus! :P
    • Finnsi
      Finnsi
      Bronze
      Dabei seit: 13.07.2006 Beiträge: 882
      Ich bin da auch immer sehr am ausrasten. Wenn ich jemand anderen sehe, wie er ausrastet, finde ich das auch immer übelst lustig. Also nimms auf Video auf und lad es mal hoch. :)
    • bibersuperstar
      bibersuperstar
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 15.241
      Original von Finnsi
      Ich bin da auch immer sehr am ausrasten. Wenn ich jemand anderen sehe, wie er ausrastet, finde ich das auch immer übelst lustig. Also nimms auf Video auf und lad es mal hoch. :)
      ich glaub wir müssen mal nen coaching machen oder ne runde sc :D
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Haben letzte Nacht ne Pokerlan gemacht und da wurd sich acuh wieder drüber lustig gemacht, dass ich zu emotional reagiere, aber mmn ist dass doch gerade das was den Reiz ausmacht :D
    • Sunfire
      Sunfire
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 3.394
      Vor einem halben Jahr habe ich noch mit der Faust teilweise auf den Tisch geschlagen.
      Heute ist es mir sowas von egal. Ich mach mir da keinen Stress.
    • Festino
      Festino
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2008 Beiträge: 196
      Original von castaway
      Haben letzte Nacht ne Pokerlan gemacht und da wurd sich acuh wieder drüber lustig gemacht, dass ich zu emotional reagiere, aber mmn ist dass doch gerade das was den Reiz ausmacht :D
      sry 4 OT aber...

      pokerlan, wtf??? warum nicht gleich richtig pokern?
    • 6Ze6ro6
      6Ze6ro6
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.176
      Bei mir hat der Schrank gelitten, manchmal auch der Sessel und seit meine Mouse per Funk funktioniert... naja ihr wisst schon. Mit Schnur war imo besser. Ich finde das gehört irgendwie dazu. Man muss nur innerhalb der nächsten Sekunden/Minuten wieder runter kommen oder eben erstmal aufhören zu grinden. Dann passt das.
    • NoSyMe
      NoSyMe
      Bronze
      Dabei seit: 22.05.2008 Beiträge: 1.552
      Ich denke, solang du den negativen Teil, also Wut, Aggressionen, Enttäuschung auf einen kleinsten Teil vermindern kannst, dann sollte dir nichts im Wege stehen.

      Freuen kannst du dich meiner Meinung nach immer ;)
    • Finally
      Finally
      Bronze
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 3.891
      ich mach immer alle türen und fenster zu bevor ich zock
    • castaway
      castaway
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 25.945
      Original von Festino
      Original von castaway
      Haben letzte Nacht ne Pokerlan gemacht und da wurd sich acuh wieder drüber lustig gemacht, dass ich zu emotional reagiere, aber mmn ist dass doch gerade das was den Reiz ausmacht :D
      sry 4 OT aber...

      pokerlan, wtf??? warum nicht gleich richtig pokern?
      Is langweilig mit 3 Leuten :D
    • luxxx
      luxxx
      Bronze
      Dabei seit: 21.12.2006 Beiträge: 12.536
      Emotionen beim Poker finde ich ok, solange man sie nicht gegen seine Gegner richtet.
    • 6Ze6ro6
      6Ze6ro6
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2007 Beiträge: 1.176
      Gegen wen sonst?
    • Bubulinohunter
      Bubulinohunter
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2007 Beiträge: 961
      imo macht es keinen Sinn wenn du deine Emotionen unterdrückst.
      Eher solltest du daran arbeiten dass bei bad beats gar nicht erst Emotionen entstehen.

      Aber was rede ich hier klug, bei mir muss auch hin und wieder der ein oder andere Gegenstand dran glauben.
    • Quiesel
      Quiesel
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2006 Beiträge: 585
      Also ich zeige auch Emotionen,, mir hilft das den Bad Beat wegzustecken und mit kühlem Kopf an die nächste Hand zu gehen!
    • Laccyby
      Laccyby
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2008 Beiträge: 3.197
      ich tilte auch she leicht und flame immer ziemlich :D

      weiß nicht, bin es vom sport,etc her gewöhnt zu gewinnen wenn ich besser bin bzw verlieren wenn ich schlechter bin. daran das das beim poker so nicht immer der fall is muss ich mich wohl noch gewöhnen....kommt hoffe ich mit der zeit ;)
    • KotteTHC
      KotteTHC
      Global
      Dabei seit: 20.06.2007 Beiträge: 2.798
      kommt drauf an. wenn ich vorm lappy sitz und keiner um mich rum ist rutscht mir ab und an schon mal ein "verflucht!" über die lippen.
    • TiPiX
      TiPiX
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 20
      Vielleicht baut man sich ne Voodoopuppe :)
      Ich glaube auch, dass man sich über Hände, Lines, Moves freuen oder ärgern und trotzdem im nächsten Moment hochkonzentriert weiterspielen kann ohne seinen "WinningPath" zu verlassen.
      Ich sehe es wie oben schon erwähnt auch so, dass die Gefühle nicht gegen bestimmte Gegner oder Tische gerichtet sein sollten, weil diese sich doch unterbewusst leicht festigen können.
      Aber man muss sich ja irgendwie motivieren. Und statt nach dem achten Suckout einfach nur zu sagen "Passt schon, das ist normale Varianz, alles easy", denke ich klappt auch folgendes:
      1. Man wird ausgesuckt
      2. "Schon der achte verf... Suckout hintereinander"
      3. "Das kann doch kein Zufall mehr sein"
      4. "Alle gegen mich" :)
      5. Dann kurz überprüfen, ob man korrekt gespielt hat.
      6. Dann sagt man sich: "Die nächsten Nuts mach ich. Und die danach auch."
      7. Und dann einfach genauso weiterspielen.
      Kurzes schnelles Verarbeiten. Und dann knallt man die nächsten KKs ohne zu zögern preflop rein :)
      Ich denke ein "Abschalten" der Gefühle ist einfach nicht machbar und führt immer zum Brodeln unter der Oberfläche. Vielleicht auch nur unbewusst. Deswegen kurzes schnelles Verarbeiten.
      Meine Meinung.