TV am PC mit DVB-C Karte?!

    • Remoh
      Remoh
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.216
      Ich kenne mich mit dem Thema überhaupt nicht aus.
      Daher gehe ich kurz drauf ein, was meine Vorraussetzungen sind und was ich will

      - normaler Kabelanschluss an dem momentan ein Fernseh angeschlossen ist.

      Ich will nun in meinem Zimmer über den PC ebenfalls TV schauen, ergo, TV Karte ist nötig :)

      Soweit ich das verstandne habe, kann ich mit einer DVB-C KArte eine höhere Anzahl an Programmen empfangen wie mit meinem "alten" TV-Gerät.
      Ähnlich ist es auch bei meinen Eltern zu Hause, da empfängt der neue TV über DVB-C auch alle möglichen ausländischen Programme, welche der alte TV nicht empfängt.

      Neben dem eigentlich Empfang vom TV habe ich folgende Anforderungen an die TV Karte:
      - sehr gute Bildqualität (HDTV eventuell?!)
      - Möglichkeit ohne Unschärfe im Vollbild bei 2560x1600 TV zu schauen
      - eine qualitativ hochwertige Fernbedienung und kein Plastikschrott, welcher nur 5 Knöpfe hat
      - Keine Probleme mit Empfang des Fernbedienungssignals, wenn der PC unterm Schreibttisch steht und die TV Karte somit recht "isoliert" im Eck steckt (gibts da eventuell immer extra empfänger?)
      - Möglichkeit Filme aufzuzeichnen /Zeitversetzt anzuschauen
      - Videotext
      - Die Software sollte damit zurecht kommen, dass ich zwei Monitore laufen habe und somit auf einem nebenher auch mal gerne im Vollbild fern sehen will während ich auf dem anderen was mache

      - Preis: erstmal zweitrangig, wenn dann die Qualität und Zukunftsicherheit gegeben ist

      Das wären so meine Wünsche.
      Und bisher hab ich nun die TechnoTrend C-1501 DVB-C Karte gefunden.
      Diese sieht bisher recht gut aus, wobei mich der Preis überrascht, da ich mit mehr gerechnet hätte.

      Wäre dies etwas für meine Anforderungen oder gibt es irgendwie etwas besseres?

      Edit: Sehe, dass der Link die Karte mit diesem CI Modul anzeigt. Da ich glaube, dass ich das nicht benötige, würde ich die Karte ohne dieses Modul holen, so dass sie knapp 60€ mit Versand kosten würde.
  • 2 Antworten
    • VCRulez
      VCRulez
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2006 Beiträge: 1.411
      - sehr gute Bildqualität (HDTV eventuell?!)
      HDTV gibt es nur über Satellit.

      - Möglichkeit ohne Unschärfe im Vollild bei 2560x1600 TV zu schauen
      Die Auflösung im DVB-Standard ist 720x576 Pixel. Dennoch sollte das Bild bei entsprechend hoher Datenrate und Distanz zum Bildschirm scharf sein.

      - Möglichkeit Filme aufzuzeichnen /Zeitversetzt anzuschauen
      - Videotext
      - Die Software sollte damit zurecht kommen, dass ich zwei Monitore laufen habe und somit auf einem nebenher auch mal gerne im Vollbild fern sehen will während ich auf dem anderen was mache
      Sollte jede halbwegs moderne Karte/Software beherrschen.

      Und bisher hab ich nun die TechnoTrend C-1501 DVB-C Karte gefunden.
      Wäre dies etwas für meine Anforderungen oder gibt es irgendwie etwas besseres?
      Ich weiß nicht, welchen Kabelanbieter du hast. Normalerweise sind die privaten Sender (RTL, Pro7...) digital nicht frei empfangbar. Je nach Kabelanbieter brauchst du dann gegen eine monatliche Gebühr einen Receiver bzw. Smartcard.
      Analog sind die Privaten nachwievor zu empfangen, allerdings brauchst du dann eine TV-Karte die mit digitalen und analogen Signalen zurecht kommt - die TechnoTrend C-2300 z.B.
      Mit Fernbedienungen kenne ich mich nicht aus.
    • Remoh
      Remoh
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 1.216
      Danke VCRulez.
      Zu dieser C-2300 steht dort auf der Siete in den Bewertungen, dass es Treiberprobleme unter Vista geben "kann".
      Da ich eine 64bit Version von Vista habe, denke ich, dass ich wohl potentiell gefährdet wäre *g*

      Hat sonst noch jemand vll ein paar Empfehlungen.