SB vs. BB

    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.360
      In letzter Zeit begegnen mir immer häufiger Spieler, die sehr oft meinen Raise aus dem SB callen, um dann meine Flopbet unimproved zu raisen. Grundsätzlich ist das ja eine sehr unangenehme Strategie, meistens sind nach dem ORC meine Hände so schwach, dass ich keine Odds für einen Call habe.

      Was wäre da dann eine vernünftige Gegenstrategie? Grundsätzlich kann ich Preflop ja tighter werden - schließlich investiert der Gegner oft mindestens 4SB in die Hand. Wenn ja, wie tight sollte man werden?

      Als Alternative würde ich noch sehen, am Flop auf die Continuationbet zu verzichten, und stattdessen c/f bzw. c/r zu spielen. Insbesondere bietet sich das doch an, wenn der Gegner entweder Preflop foldet, oder eben callt und dann autoraise Flop spielt.
  • 2 Antworten
    • SlannesH
      SlannesH
      Black
      Dabei seit: 23.01.2005 Beiträge: 7.738
    • Scipio
      Scipio
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2005 Beiträge: 1.410
      Also gegen besonders harte LAGs spricht auch nichts dagegen Preflop öfters mal zu completen mit suited connectors beispielsweise.

      Generell solltest du minimal tighter werden gegen Leute, die Postflop sehr loose sind, da sind auf dein etwas tightere Spiel adapten müssten, aber das in der Regel nicht tun. Im ORC sind beispielsweise Hände angegeben, die nur ~48% gegen ne Randomhand haben. Der Gegner hat jedoch den Vorteil der position und er kann mit besseren Händen 3-betten. Ich denke, da ist noch einiges an Raum, um tighter zu werden.

      Wenn du dir jetzt die verschiedenen Boardstrukturen überlegst und mal guckst, wie sein Raise any two gegen deine Range abschneidet, kommst du wahrscheinlich zu folgendem Ergebnis :

      Es reicht nicht, wenn du lediglich alle Paare spielst. Theoretisch gesehen müsstest du auch mit Ace high Händen meistens zum SD gehen.

      Das ist aber leider nur die theoretische Sicht, weil häufig ist es besser, sich einfach exploiten zu lassen, da die wenigsten Gegner das wirklich so konsequent verfolgen, wie du beschreibst.

      Also mein Tipp ist einfach : Hast du was, dann spiel, hast du nix, dann folde.
      Zurückstealen lohnt sich meistens nicht.