Pocketpairs

    • Drazzille
      Drazzille
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 1.350
      Hallo... wollte mal ne kleine Diskussion hier starten :D

      und zwar geht es mir um die kleinen Pocketpairs von 22-66

      als ich mich vor 3 Wochen überwunden habe auch kleine Pocketpairs Preflop zu raisen, habe ich meine BR unter die Lupe genommen.

      Wenn ich kleine Pockets Preflop raise, mache ich weniger Gewinn als wenn ich sie nur ab später Position limpe und mir zunächst den Flop anschaue.
      Aber am wenigsten Verlust mache ich, wenn ich die kleinen Pockets gar nicht erst spiele, da sie eh viel zu oft dominiert sind und es sich nicht lohnt Preflop dafür zu zahlen, nur um auf einen Drilling zu hoffen.

      Ich gehe mit 77 und 88 nur noch mit und erhöhe ab 99+
      Das ist in meinen Augen am profitabelsten.

      Was meint ihr dazu?


      Gruß
      Drazzille
  • 7 Antworten
    • ruedi8
      ruedi8
      Bronze
      Dabei seit: 20.05.2007 Beiträge: 729
      Das sind auch meine Gedanken.....
    • Saschinho1981
      Saschinho1981
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2008 Beiträge: 3.785
      Bin ein absoluter PP-limper. Raise erst ab 99+, in manchen Situationen auch ab 77+. Ich fühl mich aber auch meist noch zu unsicher wenn ich mein set nicht treffe. Also in der Regel spiele ich 22-66 nur for setvalue. Nach 2+ Limpern, oder mind. einem Caller gehe ich mit. Meine Bilanz mit den Händen ist nicht besonders, allerdings auch nicht katastrophal:

      22 (104x) $ -5,61
      33 (95x) $ -2,83
      44 (105x) $ -3,07
      55 (115x) $ 7,17
      66 (104x) $ -2,27
      77 (78x) $ 2,05
      88 (109x) $ 1,47
      99 (98x) $ -5,21
      TT (110x) 11,82
      JJ (103x) $ 17,23
      QQ (105x) $ 27,17
      KK (117x) $ 35,97
      AA (81x) $ 44,80

      Da fällt mir auf: Erst 81x AA...das muss sich aber noch angleichen :evil:
    • Drazzille
      Drazzille
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 1.350
      aber wie man sehen kann, ist zwischen den Pockenpairs 77 bis AA nur 1 kleine Minusbilanz :D

      mit TT+ ists eigentlich immer ein relativ sicherer Gewinn =)

      wenn mindestens 4 Limper im Pot sind, würde ich mit 55 und 66 auch noch callen... aber PPs kleiner als 55 spiele ich nicht mehr^^
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Eure Herangehensweise ist völlig falsch, weil die Samplesize viel zu klein ist. Auf 100 Hände (wie zwei Posts über mir gepostet) schlägt die Varianz halt noch viel zu stark durch.
      Außerdem kann man das nicht verallgemeinern, es kommt an auf die eigene Position, ob man first-in ist bzw. allgemein die Preflopaction usw.
    • Fipsel
      Fipsel
      Bronze
      Dabei seit: 03.11.2006 Beiträge: 486
      Hi all,

      ich muß mich auch mal wieder melden. Wie von Ajezz schon gesagt, ist die Samplesize viel zu klein. Des weiteren kommt es auch darauf an, wie man sie danach weiter spielt. Wenn man mit einen kleinen Pocketpair Preflopagressor war sollte man möglichtst bei 1-2 Gegner am Flop sie agressiv weiterspielen. Natürlich gehört Gegnerbeobachtung und Boardstruktur auch eine Rolle und ich hatte auch damit meine Probleme, heute spiele ich sie schon sehr gerne. Ich hatte mir mal Onkelhotte Video angeschaut mit den Donkbets am Flop. Dort beschreibt er ganz gut warum es sich lohnt bei drawhaevy Board auch mit A-High zum Showdown zu gehen. In solche Situationen spiele ich meine Poketspairs oft auch so, denn im Gegensatz A-High habe ich hier ein fertiges Pärchen.

      Hier mal meine Blilanz zur Zeit:

      Samplesize auf 0.25/0.50 und 0.50/1.00 SH 34245 HH

      22 : Hände 150 +11,87 WIN
      33 : Hände 142 -22,75 LOS
      44 : Hände 132 + 4,03 WIN
      55 : Hände 158 -11,85 LOS
      66 : Hände 155 +20,93 WIN
      77 : Hände 146 -19,49 LOS
      88 : Hände 160 +31,98 WIN

      Summe + 14,72 WIN

      Ich bin überzeugt, das auch hier die Samplesize noch viel zu klein ist und die Varianz noch zu hoch. Was interressant ist das alle Pockets ca 150 mal gespielt worden sind.

      Achja, was auch noch wichtig ist. Spielt eure kleine Pocketspair Preflop so, wie es die Charts vorsehen, wenn Ihr nämlich wegen lauter Respekt oder Mißtrauen sie nur limpt oder garnicht spielt, lernt Ihr sie garnicht richtig zu spielen und auf den höheren Limits (wo ich auch noch nicht bin) könnt Ihr erst Recht nicht mehr auf diesen kleinen Pockets verzichten.

      Gruß Fipsel
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      1. Selbst wenn du 22-44 immer foldest, wirst du mit diesen Händen Verlust machen. ;>

      2. Die einzigen Situationen in denen du laut Bronze Charts 22-44 raist, sind wenn du first-in am CO oder später bist. Und du kannst mir nicht erzählen, dass diese Situationen annähernd oft genug aufgetreten sind um daraus statistisch verwertbare Schlussfolgerungen abzuleiten. :)

      3. Kleine Pockets in HU oder 3-handed Pots sind nicht einfach zu spielen. Aber es ist trotzdem möglich sie aus late Position profitabel zu spielen. Wenn du diese marginalen Spots gänzlich meiden möchtest, dann bleibt dir nichts anderes übrig als zu folden. Klar, man kann mit unbedarfter postflop Spielweise fast jede eigentlich profitable Situation in eine unprofitable verwandeln, aber das Ziel sollte doch sein, sein eigenes postflop Spiel so zu verbessern, dass man auch diese marginalen Situationen beherrscht.
    • Drazzille
      Drazzille
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2008 Beiträge: 1.350
      @Ajezz und Fipsel:

      Stimmt, da ist was wahres dran.
      Bin zwar skeptisch was diese kleinen Pocketpairs angeht, aber Ihr habt ja mehr Erfahrung =)

      Kommt also auf die richtige Spielweise an... welche ziemlich schwer zu erlernen ist xD

      Na gut, ich halte mich dann mal wieder strikt an die Charts und spiele die kleinen Pocketpairs so wies beschrieben wird^^
      Wenn ich all mein Geld verliere, wars entweder riesen Pech oder eben diese Pocketpairs :D


      P.S.: Die Videos würde ich ja mal gerne alle schauen können, leider kann ich sie nur zur hälfte sehen :> danach brechen die fast immer ab ohne jeglichen Grund (besitze den richtigen Status für die Vids etc.)


      GreetZ
      Drazzille =)


      Edit:
      @kombi: stimmt du hast Recht, theoretisch mache ich durch die Folds auf lange Sicht riesige Verluste.
      Und erneut hast du Recht, ich muss mein Spiel noch weiter verbessern... und womit, wenn nicht mit den kleineren PPs... =)


      Danke für die Hinweise und eure Meinungen/Erfahrungen, das alles hat mich überzeugt und motiviert ;)