Wann genau ist man eigentlich Pot Committed?

    • Segglmeister
      Segglmeister
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 243
      Wann genau ist man eigentlich PotCommitted?


      Jeder kenn den Begriff, aber ich bin mir nicht sicher, wann man "wirklich" Pot Committed ist und wann nicht und was das für Auswirkungen beim setzen hat.


      Ich danke schonmal den fleissigen Schreibern.
  • 1 Antwort
    • Kysus80
      Kysus80
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 1.632
      Man ist pot commited, wenn man aufgrund der guten Odds ein allin callen muesste egal was passiert.
      z.b:
      am flop ist der pot 10$

      Du hast 35$
      Gegner hat 35$

      Du hast Tptk und bist dir ziemlich sicher, dass der Gegner ein Flushdraw hat.

      Du bettest 10$
      Er raised auf 25$

      Nehmen wir mal an du würdest dieses Raise nur callen.

      Pot am turn 60$

      Dein stack 10$
      Sein stack 10$

      Das heisst, dass es total egal wäre, ob am Turn sein flushdraw ankommen würde, da du aufgrund der guten odds eh callen musst(er könnte ja bluffen, oder doch keinen flush haben)
      Daher solltest du am Flop gleich pushen, da du nach einem call eh commited wärst.