Thinkpad T42: W-Lan funzt nicht...was tun?

    • CatchWrestling420
      CatchWrestling420
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 108
      Hi Leute,

      Habe mir nun (wie ich ja in meinem anderen Thread geplant hatte) ein IBM Thinkpad T42 zugelegt, allerdings nicht gekauft, sondern glücklicherweise gab es die in unserem Hochschulrechenzentrum für Studenten zum spottbilligen Mietpreis, da musste ich natürlich zuschlagen.

      Habe das Teil nun zu Hause und bevor ich mich am Montag an meine Hausarbeit setze muss ich noch ein Problem aus dem Weg räumen:

      Als ich das Thinkpad bei mir zu Hause angemacht habe, hat es unseren WG-Router (1&1 DSL 6000 W-Lan) direkt erkannt und nachdem ich das PW eingab hat es sich auch verbunden. Als ich dann jedoch nen Browser öffnen wollte, hat er einfach keine Verbindung zum I-Net herstellen können und wurde immer wieder vom W-Lan Netz getrennt, hat sich neu verbunden, wieder getrennt etc. - an der Firewall kanns nicht liegen, die hab ich deaktiviert damit se mir keine Probleme macht.

      An der Entfernung zum Router kann es auch nicht liegen, da ich den PC auch mal direkt 20cm neben den Router gestellt hab und es ging trotzdem nix.

      Könnt ihr mir irgendwelche Gründe nennen, die dafür ausschlaggebend sein könnten und wie ich sie beheben kann?

      Also zunächst verbindet er sich nach dem Boot direkt mit dem W-Lan Netz und zeigt an "Signalstärke: Sehr gut" und als ich dann den Browser aufmache lädt er nicht und sagt "Verbindung zum Server fehlgeschlagen" und trennt auf einmal die W-Lan Verbindung bevor er sich dann 1-2 Sekunden später mit "Signalstärke: Hervorragend" wieder neu verbindet ?( ?( ?( Das soll man mal verstehen ;)

      Wisst ihr da weiter? Kann natürlich auch an der internen W-Lan Card liegen aber dann würde er sich doch garnicht verbinden oder?

      Danke im Vorraus für jegliche Hilfe :)
  • 4 Antworten
    • hifigott
      hifigott
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2007 Beiträge: 2.522
      MAC-Filter im Router aktiviert? Vielleicht kommt der Laptop mit deiner Verschlüsselung nicht zurecht, WPA2 können zum Beispiel nicht alle. Einfach mal Testweise umstellen.
    • CatchWrestling420
      CatchWrestling420
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 108
      Und wie und wo mach ich das? Am Router und dessen Verschlüsselung will ich eigentlich ungerne rumspielen, ist ja schliesslich nicht mein Privatbesitz und nicht, dass dann meine Mitbewohner im Endeffekt auch noch Probleme haben ins Netz zu kommen? ;) Wäre ein externer W-Lan Stick, welcher WPA2 beherrscht eine Alternative?
    • poekelwurst
      poekelwurst
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 30
      das erste was ich an deiner stelle probieren würde ist nicht ins internet zu gehn, sondern mit dem Router zu kommunizieren, denn bevor du ins internet kannst muss das WLAN einwandfrei funktionieren!

      hat vor dir jemand, wenn das ein Miet rechner ist, den pc gehabt und evtl Netzwerkeinstellungen vorgenommen ? falls ja, erstmal alle zurücksetzen
      und wenn du das nächste mal im WLAN bist den router ansprechen (im browser die IP eingeben (falls du sie nicht weißt Start/ausführen/ -> cmd + enter danach "ipconfig /all" + enter -> es wird dir dann deine IP und die des routers angezeigt, falls du eine andere IP hast als der router (die ersten 3 müssen identisch sein bspw "192.168.0.xyz" musst du nochmals die Netzwerksettings kontrollieren im TCP/IP und gegebenfalls zurücksetzen)
    • CatchWrestling420
      CatchWrestling420
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 108
      Der Router funktioniert einwandfrei, habe ja auch noch meinen anderen PC (das kaputte Notebook ;) ) mit dem ich einwandfrei surfen kann.

      Ich werde mal das mit der IP probieren, danke.