Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Hilfe bei Textaufgaben

    • Allin5288
      Allin5288
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 709
      Bräucht n paar Ergebnisse wenn`s geht mit kurzer Lösungwegbeschreibung :)

      1. Bei einem Tischtennistunier spielen 10 Teams jedes gegen jedes genau 1mal. Für Sieg 3 , Unentschieden 1 , und Niederlage 0 Punkt. Wenn insgeamt 130punkte vergeben wurden,wieviel Unentschieden gab es Insgesamt???

      2. Sportler A&B legen jeweils 480m zurück. Die schrittlänge von B ist 20cm kürzer als von A. B macht 200 Schritte mehr als A.
      Wieviel Schritte x benötigt B fürs zurücklegen der Strecke???

      3. Es ist bekannt, dass 3x^3 = 2z^2 gilt. Auf das Wievielfache wächst die Zahl z, wenn x auf das Dreifache wächst?
  • 6 Antworten
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.551
      1)
      Da fehlt aber noch ne Angabe oder?
    • Chaperone
      Chaperone
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 80
      Da fehlen offenbar parameter, es sei denn dir reicht es wenn eine funktion mit beliebigen variablen am ende rauskommt.
    • Fetzi86
      Fetzi86
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2007 Beiträge: 501
      2)

      x: Schritte von B
      y: Schritte von A
      s: Schrittlänge von B

      3 Gleichungen für 3 Unbekannte:

      xs = 480
      y(s+0,2) = 480
      x-y =200

      Der Rest ist nur noch Rechnen, das kannste wohl allein!
    • veal
      veal
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 184
      1. es gibt 45 spiele (10*9/2), U mal unentschieden.
      130 = (45-U)*3+U*2
      130 = 135 - 3U + 2U
      U = 5

      2.
      bsteplen = asteplen - 0.2
      bsteps = 480/bsteplen
      asteps = 480/asteplen
      bsteps = asteps + 200
      480/bsteplen = 480/asteplen + 200
      480*asteplen = 480*bsteplen + 200*asteplen*besteplen
      480*asteplen = 480*asteplen - 480*0.2 + 200*asteplen*(asteplen-0.2)
      0 = -96 + 200*asteplen^2 - 200*asteplen*0.2
      0 = 200*asteplen^2 - 40*asteplen - 96

      -> x1 = (40 + sqrt(1600-4*200*(-96)))/400 = (40 + 280)/400 = 0.8
      -> x2 = (40 - sqrt(1600-4*200*(-96)))/400 = (40 - 280)/400 <0

      asteplen = 0.8
      bsteplen = 0.6
      bsteps = 480/0.6 = 800

      3.
      3x^3 = 2z^2
      wenn x 3mal so gross wird, dann faktorisiert sich die linke seite um 27. damit sich die rechte seite auch um 27 multipliziert, muss z um k vervielfacht werden, damit k^2 = 27 -> k = sqrt(27)

      stars: eldenz / titan: leywes
      :tongue:
    • Allin5288
      Allin5288
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 709
      nur die drei hab ich nicht verstanden also das Ergebnis ist wurzel 27??
      Könnte mir vielleicht jmd die aufgabe anhand von einsetzen von Zahlen oder so bitte plausibel machen??
    • veal
      veal
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2007 Beiträge: 184
      x' = 3x
      z' = kz

      3*x'^3 = 2*z'^2
      3*(3x)^3 = 2*(kz)^2

      3*27*x^3 = 2 * k^2 * z^2

      und wenn nun 3*x^3 == 2*z^2 ist (laut vorgabe), und man die obige gleichung umformuliert:
      27 * 3*x^3 = k^2 * 2*z^2
      wird links ver27facht und rechts ver(k^2)facht. also muessen die gleich sein, damit die gleichung noch stimmt:
      27 = k^2 -> k = sqrt(27)